Audi Aktie
WKN: 675700 / ISIN: DE0006757008

600,65 EUR+1,63 EUR+0,27 %

10:15:52

FSE
    kaufenverkaufen
    + in die Watchlist
    Optionen
    02.02.2010 17:22
    Bewerten
     (1)

    AUDI für Geduldige (Euro am Sonntag)

    München (aktiencheck.de AG) - Laut den Experten der "EURO am Sonntag" ist die AUDI-Aktie (ISIN DE0006757008/ WKN 675700) ein Investment für Anleger mit Geduld.

    Zwar habe die Abwrackprämie Premiumautomobilherstellern wie AUDI kaum genutzt, doch würden sie von der Erholung wichtiger Exportmärkte profitieren. Das Unternehmen beabsichtige im laufenden Jahr mit neuen Modellen, bspw. dem Flaggschiff A8, den Wettbewerbern Marktanteile abzuringen.

    Da der Anteil der frei handelbaren Aktien nur sehr gering sei, führe der Titel an der Börse ein Schattendasein. Dennoch würden die Experten das AUDI-Papier für interessant halten. Die Marke sei stark und die Expansionsstrategie des Unternehmens sei erfolgreich. Nachdem sich der Gewinn im vergangenen Jahr um geschätzte 22% verringert habe, dürfte das Ergebnis im aktuellen Jahr wieder um knapp 20% wachsen.

    Die Analysten von Morgan Stanley würden dem Titel einen Zielkurs von 730 EUR zubilligen. Das entspreche beim derzeitigen Niveau einem Aufschlag von mehr als 30%.

    Den Experten der "EURO am Sonntag" zufolge ist die AUDI-Aktie ein Investment für Geduldige. Das Kursziel werde bei 600,00 EUR gesehen und ein Stoppkurs sollte bei 535,00 EUR platziert werden. (Ausgabe 05) (01.02.2010/ac/a/nw)

    Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

    Artikel empfehlen?

    Zusammenfassung: AUDI für Geduldige

    Unternehmen:
    Audi AG
    Analyst:
    Euro am Sonntag
    Kursziel:
    -
    Rating jetzt:
    halten
    Kurs*:
    585,00 EUR
    Abst. Kursziel*:
    -
    Rating vorher:
    Kurs aktuell:
    604,75 EUR
    Abst. Kursziel aktuell:
    -
    Analyst Name:
    -
    KGV*:
    -
    Ø Kursziel:
    -

    *zum Zeitpunkt der Analyse

    Analysen zu Audi AG

    • Alle
    • Buy
    • Hold
    • Sell
    • ?
    09.04.2010AUDI kaufenFrankfurter Tagesdienst
    12.03.2010AUDI für LangfristanlegerFrankfurter Tagesdienst
    02.02.2010AUDI für GeduldigeEuro am Sonntag
    03.11.2009AUDI neues KurszielMorgan Stanley
    18.03.2009AUDI neues KurszielMorgan Stanley
    09.04.2010AUDI kaufenFrankfurter Tagesdienst
    12.03.2010AUDI für LangfristanlegerFrankfurter Tagesdienst
    03.11.2009AUDI neues KurszielMorgan Stanley
    18.03.2009AUDI neues KurszielMorgan Stanley
    06.03.2008AUDI aussichtsreichFocus Money
    02.02.2010AUDI für GeduldigeEuro am Sonntag
    07.06.2006AUDI engagiert bleibenFrankfurter Tagesdienst
    Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
    Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
    Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Audi AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

    Alle: Alle Empfehlungen
    Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
    Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
    Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

    mehr
    • Relevant
    • Alle
    • vom Unternehmen
    • Peer Group
    • ?
    Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

    Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
    Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
    vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
    Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

    RSS Feed
    Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.
    Diese Models verdienten 2014 am meisten

    Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

    Welche Darsteller verdienen am meisten?

    Laut Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig wirken befristete Jobs wie die Anti-Baby-Pille. Sind Sie auch dieser Meinung?
    Abstimmen
    Direkt zu den Ergebnissen