Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

12.08.2009 15:04

Senden

Aareal Bank Downgrade

Hannover (aktiencheck.de AG) - Der Analyst der Nord LB, Michael Seufert, stuft die Aareal Bank-Aktie (ISIN DE0005408116/ WKN 540811) von "halten" auf "verkaufen" zurück.

Das Unternehmen habe seine Zahlen für das zweite Quartal 2009 bekannt gegeben. Demnach habe sich das Betriebsergebnis auf 25 Mio. Euro fast halbiert und das Ergebnis nach Steuern und Anteilen Dritter habe sich auf 7 Mio. Euro (VJ: 28 Mio. Euro) verringert. Wichtige Ertragsquellen wie der Zinsüberschuss hätten sich mit 114 Mio. Euro stabil gehalten, während das Provisionsergebnis um 11,8% auf 30 Mio. Euro gefallen sei.

Eine konkrete Guidance für das Gesamtjahr 2009 sei nicht gegeben worden. Jedoch stelle der Vorstand für den Zinsüberschuss einen Wert von 420 bis 440 Mio. Euro in Aussicht. Dagegen sei die Schätzung für das operative Vorsteuerergebnis von 40 Mio. Euro auf 25 bis 30 Mio. Euro nach unten korrigiert worden.

Die Aareal Bank habe trotz der schwierigen Rahmenbedingungen einen Gewinn ausweisen können, wodurch sich das Institut von den meisten Konkurrenten abhebe. Die Ertragskraft leide jedoch unter der gerechtfertigten Vorsicht beim Neugeschäft im Bereich Strukturierte Immobilienfinanzierungen und der Investitionszurückhaltung der Kunden im Segment Consulting/Dienstleistungen. Zudem müsse das Kapital der SoFFin mit 9% verzinst werden. Für 2010 würden die Analysten keine spürbare Besserung prognostizieren, da der Gewerbeimmobilienmarkt nur verzögert auf eine konjunkturelle Belebung reagiere.

Aufgrund der hohen Risiken im Geschäftsumfeld und der damit verbundenen Unsicherheit hinsichtlich der Ertragsentwicklung halten die Analysten der Nord LB die Bewertung des Unternehmens angesichts der schwachen Ertragskraft (Nachsteuer-Rendite in H1: 3,2%) für ambitioniert und stufen die Aareal-Bank-Aktie auf "verkaufen" herab. Das Kursziel werde von 6,95 auf 9,00 Euro angepasst. (Analyse vom 12.08.2009) (12.08.2009/ac/a/nw)
Analyse-Datum: 12.08.2009

Zusammenfassung: Aareal Bank Downgrade
Unternehmen:
Aareal Bank AG
Analyst:
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Kursziel:
-
Rating jetzt:
verkaufen
Kurs*:
10,81 EUR
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
31,64 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
-
KGV*:
19,4
Ø Kursziel:
36,39 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Roxena schrieb:
13.08.2009 10:47:33

Schön und gut, aber wenn man diese Bank mit anderen Banken vergleicht - da gibt es einfach keine Alternative. Und sind schwarze Zahlen nicht auch prima in diesen Zeiten? Was will man mehr?

katjo schrieb:
12.08.2009 22:20:00

Hat dieser super Analyst eigentlich auch mal seine eigene Bank bewertet oder am Betriebsergebnis seiner Bank mitgearbeitet? Dann ist er genau der Richtige, auf den man hören sollte. Ein Rückschlag ist bei diesem Kursverlauf wahrscheinlich, aber im Weiteren ist diese Begründung unsachlich.

Kommentar hinzufügen

Analysen zu Aareal Bank AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
28.07.14Aareal Bank accumulateequinet AG
09.07.14Aareal Bank buyKelper Cheuvreux
08.07.14Aareal Bank accumulateequinet AG
24.06.14Aareal Bank HoldWarburg Research
20.06.14Aareal Bank NeutralHSBC
28.07.14Aareal Bank accumulateequinet AG
09.07.14Aareal Bank buyKelper Cheuvreux
08.07.14Aareal Bank accumulateequinet AG
28.05.14Aareal Bank kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.05.14Aareal Bank buyWarburg Research
24.06.14Aareal Bank HoldWarburg Research
20.06.14Aareal Bank NeutralHSBC
03.06.14Aareal Bank HaltenBankhaus Lampe KG
20.05.14Aareal Bank HaltenIndependent Research GmbH
25.04.14Aareal Bank NeutralHSBC
06.03.14Aareal Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
24.02.10Aareal Bank verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.12.09Aareal Bank neues KurszielMorgan Stanley
13.11.09Aareal Bank verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.08.09Aareal Bank DowngradeNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Aareal Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Aareal Bank AG31,64
0,45%
Aareal Bank Jahreschart

ANZEIGE

Kursziele Aareal Bank Aktie

SellHoldBuy
25
30
35
40
45
50
equinet AG
36 €
Kelper Cheuvreux
45 €
Warburg Research
36,90 €
HSBC
37 €
Bankhaus Lampe KG
35 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
37 €
Landesbank Baden-Württemberg (LBBW)
32 €
Independent Research GmbH
36 €
Commerzbank AG
39 €
Société Générale Group S.A. (SG)
30 €
mehr Kursziele
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Da hierdurch auch die deutsche Wirtschaft belastet würde, sollte die Regierung eine Lösung auf diplomatischer Ebene anstreben.
Nachdem in der Vergangenheit viele Absprachen nicht eingehalten worden sind, ist dieser Schritt nun notwendig.
Zur Herstellung des Friedens muss sich die Wirtschaft auf jeden Fall der Politik unterordnen
Abstimmen