Allianz AktieWKN: 840400 / ISIN: DE0008404005

151,91 EUR+2,70 EUR+1,81 %

14:50:36

FSE
    kaufenverkaufen
    + in die Watchlist
    Optionen
    03.12.2012 17:33
    Bewerten
     (0)

    Allianz kaufen (Frankfurter Börsenbriefe)

    Detmold (www.aktiencheck.de) - Die Experten vom "Frankfurter Börsenbrief" raten die Aktie der Allianz (ISIN DE0008404005/ WKN 840400) unverändert zu kaufen.

    Der Titel arbeite konstruktiv am charttechnischen Ausbruch. Das Stopp-Buy-Limit der Experten sei mittlerweile zum Tragen gekommen.

    Im Hinblick auf die Finanzregulierung sei das Gezerre rund um Basel III symptomatisch, wo die USA einfach mal aus dem Zeitplan ausscheren würden. Indikativ sei jedoch auch Solvency II, das Regulierungspendant für die Versicherungswirtschaft. Durch effektive Lobby-Arbeit treibe die Versicherungs-Szene die Regulierung geschickt vor sich her. Statt des nächsten Jahres sei 2015 als Starttermin anvisiert worden. Inzwischen werde von 2016 und zum Teil sogar schon von 2020 gesprochen. Und wenn etwas so auf die lange Bank geschoben werde, würden die Chancen steigen, dass man am Ende schlicht das Interesse verliere bzw. Markt-Aktualitäten das Projekt einfach rechts überholen würden. Das Stichwort Solvency II enthalte drei Kernaspekte: gewisse Kapitalanforderungen, die Risikobewertung von Unternehmen und eine umfassende Aufsicht.

    Auf der Suche nach Geschäft und Rendite könnten Versicherer auch das Bankgeschäft im Visier haben: Inzwischen reiche der Versicherungssektor auch Kredite aus und finanziere einzelne Projekte. Abgesehen von diesen Aspekten sei der Allianz-Titel nach wie vor schlichtweg zu günstig: Der Börsenwert betrage gerade mal grob 45 Mrd. EUR für ein bilanzielles Eigenkapital von zuletzt etwa 54,4 Mrd. EUR. Die Gewinnbewertung per 2013 liege bei nur etwa 8,3. Die Dividendenrendite belaufe sich auf etwa 4,7%.

    Die Experten vom "Frankfurter Börsenbrief" empfehlen die Allianz-Aktie weiter zu kaufen. Das Kursziel sehe man bei 130 EUR. (Ausgabe 48 vom 01.12.2012) (03.12.2012/ac/a/d)

    Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

    Zusammenfassung: Allianz kaufen

    Unternehmen:
    Allianz
    Analyst:
    Frankfurter Börsenbriefe
    Kursziel:
    130,00 EUR
    Rating jetzt:
    kaufen
    Kurs*:
    100,16 EUR
    Abst. Kursziel*:
    -
    Rating vorher:
    kaufen
    Kurs aktuell:
    151,91 EUR
    Abst. Kursziel aktuell:
    -
    Analyst Name:
    -
    KGV*:
    -
    Ø Kursziel:
    161,23 EUR

    *zum Zeitpunkt der Analyse

    Analysen zu Allianz

    • Alle
    • Buy
    • Hold
    • Sell
    • ?
    12:31 UhrAllianz accumulateequinet AG
    25.07.2015Allianz kaufenDZ-Bank AG
    23.07.2015Allianz buyCommerzbank AG
    22.07.2015Allianz market-performBernstein Research
    13.07.2015Allianz buyCitigroup Corp.
    12:31 UhrAllianz accumulateequinet AG
    25.07.2015Allianz kaufenDZ-Bank AG
    23.07.2015Allianz buyCommerzbank AG
    13.07.2015Allianz buyCitigroup Corp.
    10.07.2015Allianz buyCommerzbank AG
    22.07.2015Allianz market-performBernstein Research
    09.07.2015Allianz market-performBernstein Research
    06.07.2015Allianz market-performBernstein Research
    22.06.2015Allianz HoldJefferies & Company Inc.
    16.06.2015Allianz market-performBernstein Research
    10.07.2015Allianz UnderweightBarclays Capital
    01.07.2015Allianz UnderweightBarclays Capital
    24.06.2015Allianz UnderweightJP Morgan Chase & Co.
    22.06.2015Allianz UnderweightJP Morgan Chase & Co.
    18.06.2015Allianz UnderweightJP Morgan Chase & Co.
    Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Allianz nach folgenden Kriterien zu filtern.

    Alle: Alle Empfehlungen
    Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
    Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
    Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

    mehr Allianz Analysen

    Nachrichten zu Allianz

    • Relevant7
    • Alle9
    • vom Unternehmen
    • Peer Group
    • ?
    Für über 3,5 Milliarden Euro
    Ein von der Allianz SE angeführtes Konsortium steht vor dem Kauf des deutschen Raststättenbetreiber Tank & Rast für mehr als 3,5 Milliarden Euro.
    11:02 Uhr
    Allianz-Led Consortium to Buy Back Tank & Rast (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
    31.07.15

    Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

    Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

    Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

    vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

    Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

    Kursziele Allianz Aktie

    SellHoldBuy
    130
    140
    150
    160
    170
    180
    190
    200
    equinet AG
    160 €
    Bernstein Research
    144 €
    Citigroup Corp.
    165 €
    Barclays Capital
    150 €
    Jefferies & Company Inc.
    136 €
    Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
    162 €
    Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    152 €
    UBS AG
    180 €
    Bankhaus Lampe KG
    157 €
    Goldman Sachs Group Inc.
    175 €
    Credit Suisse Group
    158 €
    Société Générale Group S.A. (SG)
    165 €
    S&P Capital IQ
    160 €
    Deutsche Bank AG
    170 €
    HSBC
    180 €
    Morgan Stanley
    142 €
    BNP PARIBAS
    160 €
    Merrill Lynch & Co., Inc.
    156 €
    Commerzbank AG
    171 €
    Kepler Cheuvreux
    151 €
    Oddo Seydler Bank AG
    163 €
    Independent Research GmbH
    190 €
    Allianz Kursziele
    Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

    Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

    Die heißesten deutschen Überflieger

    Umfrage

    Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich einem Pressebericht zufolge offenbar entschieden, 2017 für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Was halten Sie von diesem Plan?