Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime Stuttgart  InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

08.08.2005 11:58

Senden

Analytik Jena neutral

Andre Remke, Analyst der HypoVereinsbank, bewertet die Analytik Jena-Aktie (ISIN DE0005213508/ WKN 521350) mit "neutral".

Per saldo sei die Entwicklung im bisherigen Geschäftsverlauf 2004/05 ernüchternd. Der Umsatz liege um 34%, das EBIT um 69% hinter den Vorjahreswerten zurück. Allerdings sei der Rückgang in Bezug auf den Umsatz zu einem großen Teil auf das planmäßig geringere Projektvolumen zurückzuführen. Das Instrumentengeschäft weise wenigstens - abgesehen von den im Juli aufgetretenen Problemen bei zwei Tochtergesellschaften - eine operative Erholung nach den drei schwachen Vorjahren auf.

Das Ergebnis im 3. Quartal sei nicht ganz so stark zurückgefallen, wie die Analysten aus den Äußerungen im Zuge der Gewinnwarnung im Juli geschlossen hätten. Da aber für das Gesamtjahr die damals revidierte EBIT-Prognose von 0,5 Mio. Euro bestätigt worden sei, hätten die Analysten eine Verschiebung des negativen Ergebniseinflusses auf das 4. Quartal vorgenommen. Die Gewinnwarnung habe auf mehreren unerwarteten Faktoren gegründet, wie der Verschiebung von zwei Großprojekten auf das kommende Geschäftsjahr und der Probleme bei zwei Tochtergesellschaften im Instrumentengeschäft.

Obwohl das Schlimmste überstanden sein dürfte und die Umsatz- und Ergebnistendenz wieder ansteigend sein sollte, sei das Papier derzeit fair bewertet. Die Bewertung der Analysten basiere auf einem DCF-Modell (fairer Wert: 4,75 Euro) und einer KBV-Bewertung (5,00 Euro). Als Mittelwert erhalte man 4,90 Euro. Erst wenn sich die Ergebnisqualität deutlich verbessere, rechtfertige sich eine höhere Bewertung.

Die Analysten der HypoVereinsbank bestätigen das "neutral"-Rating für die Analytik Jena-Aktie bei einem unveränderten Kursziel von 4,90 Euro. Offenlegungstatbestand nach WpHG §34b: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens.

Analyse-Datum: 08.08.2005

Zusammenfassung: Analytik Jena neutral
Unternehmen:
Analytik Jena AG
Analyst:
HypoVereinsbank
Kursziel:
-
Rating jetzt:
neutral
Kurs*:
4,59 EUR
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
underperform
Kurs aktuell:
13,88 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
-
KGV*:
1510,1
Ø Kursziel:
-

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Analytik Jena AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
27.12.12Analytik Jena kaufenBÖRSE am Sonntag
04.01.10Analytik Jena Treue haltenDer Aktionär
23.12.09Analytik Jena kaufenMIDAS Research GmbH
03.12.09Analytik Jena Stoppkurs 7,90 EURFocus Money
02.11.09Analytik Jena Top-Tipp spekulativDer Aktionär
27.12.12Analytik Jena kaufenBÖRSE am Sonntag
23.12.09Analytik Jena kaufenMIDAS Research GmbH
02.11.09Analytik Jena Top-Tipp spekulativDer Aktionär
02.06.09Analytik Jena Tipp des TagesDer Aktionär-online
26.05.09Analytik Jena kaufenMIDAS Research GmbH
14.10.05Analytik Jena underperformHypoVereinsbank
13.05.05Analytik Jena: VerkaufenLB Baden-Württemberg
11.05.05Analytik Jena: UnderperformHypoVereinsbank
01.04.05Analytik Jena: UnderperformHypoVereinsbank
15.02.05Analytik Jena: UnderperformHypoVereinsbank
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Analytik Jena AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen