Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

07.12.2012 11:29

Senden

BASF buy

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Tim Jones, Martin Dunwoodie und Virginie Boucher-Ferté, Analysten der Deutschen Bank, stufen die Aktie von BASF (ISIN DE000BASF111/ WKN BASF11) unverändert mit "buy" ein.

Im Rahmen einer Branchenstudie zum Chemiesektor in Europa werde darauf hingewiesen, dass sich in den letzten zwölf Monaten in thematischer Hinsicht nicht viel verändert habe. Alle wichtigen westlichen Volkswirtschaften würden sich in einem gedämpften Zustand befinden. Die Preisfestsetzung werde schwieriger und die Kosten würden zunehmen. Diese Faktoren würden zusammen mit den starken Kurssteigerungen im Sektor für Bedenken sorgen. Der makroökonomische Ausblick für 2013 und 2014 sei moderat, vor allem für Europa. Die Margen in der Petrochemie seien derweil der Talsohle näher als dem Höhepunkt.

BASF verfüge über ein breites Portfolio an Aktivitäten. In den meisten Segmenten nehme das Unternehmen eine Führungsrolle ein. 2013 dürfte für BASF zu einem Wachstumsjahr werden. Im Industriegeschäft sollte es zu einer Verbesserung kommen und das Öl & Gasgeschäft profitiere von der höheren Produktion in Libyen. Die Agrochemie sollte ebenfalls Gewinnwachstum liefern. Das Geschäftsportfolio biete zahlreiche Möglichkeiten für Nischenwachstum. Höhere Margen seien möglich.

Die mittelfristigen Ziele und die Kosteneinsparungen würden für Zuversicht sorgen. Mit einem 2014er KGV von 10 sehe die Bewertung attraktiv aus. Das Kursziel werde im Zuge einer Überarbeitung des Bewertungsmodells von 76,00 auf 79,00 EUR heraufgesetzt.

Vor diesem Hintergrund sprechen die Analysten der Deutschen Bank für die BASF-Aktie nach wie vor eine Kaufempfehlung aus. (Analyse vom 06.12.2012) (07.12.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen halten an dem analysierten Unternehmen eine Beteiligung in Höhe von mindestens 1 Prozent des Grundkapitals. Weitere mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: BASF buy
Unternehmen:
BASF
Analyst:
Deutsche Bank AG
Kursziel:
79,00 EUR
Rating jetzt:
buy
Kurs*:
70,10 EUR
Abst. Kursziel*:
+12,70%
Rating vorher:
buy
Kurs aktuell:
81,80 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-3,42%
Analyst Name:
Tim Jones
Virginie Boucher-Ferté
Martin Dunwoodie
KGV*:
12,5
Ø Kursziel:
84,86 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

PASSENDE ZERTIFIKATE VON VONTOBEL

(Anzeige)
NameWKNTyp  
Mini-Future auf BASFVT8YRCLongHebel:4,64
Turbo-Optionsschein Open End auf BASFVZ044KLongHebel:7,15
Bonus Cap-Zertifikat auf BASFVZ207EBonus-Rendite:25,14
Bonus Cap-Zertifikat auf BASFVZ20DVBonus-Rendite:25,64
Aktienanleihe auf BASFVZ20RDMax. Rendite:8,58
Protect Aktienanleihe auf BASFVZ3RDTMax. Rendite:7,42

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu BASF

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
24.04.14BASF buyWarburg Research
22.04.14BASF buyUBS AG
22.04.14BASF OutperformBernstein Research
17.04.14BASF kaufenBankhaus Lampe KG
17.04.14BASF NeutralNomura
24.04.14BASF buyWarburg Research
22.04.14BASF buyUBS AG
22.04.14BASF OutperformBernstein Research
17.04.14BASF kaufenBankhaus Lampe KG
16.04.14BASF kaufenDZ-Bank AG
17.04.14BASF NeutralNomura
10.04.14BASF NeutralCredit Suisse Group
24.03.14BASF HoldJefferies & Company Inc.
07.03.14BASF HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
06.03.14BASF NeutralCitigroup Corp.
11.04.14BASF UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
02.04.14BASF SellGoldman Sachs Group Inc.
28.03.14BASF UnderweightJP Morgan Chase & Co.
14.03.14BASF UnderweightJP Morgan Chase & Co.
28.02.14BASF verkaufenGoldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BASF nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

BASF81,80
0,20%
BASF Jahreschart

ANZEIGE

Kursziele BASF Aktie

SellHoldBuy
50
60
70
80
90
100
Warburg Research
91 €
UBS AG
96 €
Bernstein Research
95 €
Bankhaus Lampe KG
90 €
Nomura
90 €
Barclays Capital
89 €
Merrill Lynch & Co., Inc.
75 €
BNP PARIBAS
84 €
Credit Suisse Group
80 €
equinet AG
88 €
Deutsche Bank AG
94 €
HSBC
96 €
Goldman Sachs Group Inc.
71 €
JP Morgan Chase & Co.
61 €
Jefferies & Company Inc.
82 €
Morgan Stanley
95 €
Société Générale Group S.A. (SG)
83 €
Citigroup Corp.
82 €
Credit Suisse Group
80 €
Bernstein
86 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
77 €
Exane-BNP Paribas SA
82 €

BASF Kursziele
Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen