Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKursziele ProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime Stuttgart  InsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen
Diese Aktie wird nicht mehr gehandelt

26.10.2012 10:54

Senden

BASF halten

Essen (www.aktiencheck.de) - Ekkehard Link, Analyst der National-Bank AG, stuft die Aktie von BASF (ISIN DE0005151005/ WKN 515100) weiterhin mit dem Rating "halten" ein.

In einem schwächer werdenden gesamtwirtschaftlichen Umfeld habe der weltgrößte Chemiekonzern einen die Erwartungen übertreffenden Abschluss zum dritten Quartal vorgelegt. Anders als globale Wettbewerber habe das Unternehmen zudem seinen positiven Ausblick für das gesamte Jahr 2012 bestätigt.

Im Wesentlichen seien es florierende Öl- und Gasgeschäfte sowie eine erhöhte Nachfrage nach Chemikalien für die Landwirtschaft gewesen, die den Konzern auf Kurs gehalten hätten. In Libyen habe BASF zuletzt wieder 85.000 bl. Rohöl am Tag gefördert. Während des vorjährigen Bürgerkriegs habe dagegen die Ölförderung in diesem Land geruht. Da rund die Hälfte des Betriebsgewinns im Quartal auf das Öl- und Gasgeschäft zurückgehe, wirke sich dieser Umstand entsprechend positiv aus. Ein guter Saisonstart in der südamerikanischen Landwirtschaft habe die Nachfrage nach Dünge- und Pflanzenschutzmitteln belebt.

Während des laufenden vierten Quartals rechne BASF nicht mehr mit einer Belebung der Nachfrage im Chemiegeschäft. Dennoch sollten für das Gesamtjahr 2012 Umsatz und Vorsteuerergebnis die Werte des Vorjahres übertreffen. Als erwartete Wachstumsträger sollten weiterhin vor allem das Öl- und Gasgeschäft sowie das Geschäft mit Pflanzenschutzmitteln fungieren. Ohne eine künftige deutliche Zunahme des weltwirtschaftlichen Wachstums dürfte es BASF indes schwer fallen, den positiven Umsatz- und Ergebnistrend beizubehalten.

Daher bestätigen die Analysten der National-Bank AG ihr "halten"-Votum für die BASF-Aktie sowie das mittelfristige Kursziel bei 64,00 Euro. (Analyse vom 26.10.2012) (26.10.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: BASF halten
Unternehmen:
BASF
Analyst:
National-Bank AG
Kursziel:
64,00 EUR
Rating jetzt:
halten
Kurs*:
-
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
-
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
Ekkehard Link
KGV*:
11,6
Ø Kursziel:
-

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu BASF

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
26.10.12BASF haltenNational-Bank AG
26.10.12BASF neutralSarasin Research
27.07.12BASF kaufenBankhaus Lampe KG
27.07.12BASF outperformExane-BNP Paribas SA
27.04.12BASF neutralJ.P. Morgan Cazenove
27.07.12BASF kaufenBankhaus Lampe KG
27.07.12BASF outperformExane-BNP Paribas SA
24.02.12BASF kaufenNational-Bank AG
27.10.11BASF buyWestLB AG
27.10.11BASF outperformCheuvreux SA
26.10.12BASF haltenNational-Bank AG
26.10.12BASF neutralSarasin Research
27.04.12BASF neutralJ.P. Morgan Cazenove
28.10.11BASF neutralNomura
28.10.11BASF holdUniCredit Research
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BASF nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
    1
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
DAX schließt mit deutlichem Gewinn -- Dow im Plus -- Bank of America erleidet Verlust -- Bitcoin-Börse Mt.Gox gibt auf -- Yahoo, Intel im Fokus
Janet Yellen: US-Notenbank will weiter wirtschaftliche Erholung stützen. ProSiebenSat.1 nutzt gutes Kapitalmarktumfeld für Refinanzierung. Verkauf von Geschäftssparte treibt Gea-Aktie kräftig an. Ukraine-Krise stützt Ölpreise. Strenesse stellt nach jahrelangen Verlusten Insolvenzantrag. VW-Chef Winterkorn will im Herbst neue Stufe für Konzernziele zünden. GEA bekräftigt Ziele 2014. Ärger bei Alstom. Twitter weist Forderung nach türkischer Filiale zurück. » mehr
08.04.14
GESAMT-ROUNDUP 3: Ökostrom-Reform beschlossen - Industrie wird geschont (dpa-afx)
08.04.14
DAX schließt mit Verlust -- US-Börsen auf Erholungskurs -- Twitter kauft Smartphone-App Cover -- Südzucker: Schwacher Ausblick -- RWE, Lufthansa, Samsung, Google im Fokus (finanzen.net)
01.04.14
DAX schließt fester -- Griechenland plant im Juni Rückehr an Kapitalmarkt -- Dow Jones legt leicht zu -- Google, RWE, Facebook, Prokon, Lufthansa im Fokus (finanzen.net)
31.03.14
DAX schließt leichter -- US-Börsen in der Gewinnzone -- Coba eröffnet Pilotfiliale mit neuem Konzept -- Yellen: US-Geldpolitik bleibt wohl weiter locker -- Air Berlin, Apple im Fokus (finanzen.net)
21.03.14
DAX schließt mit Gewinnen -- Dow Jones leicht schwächer -- Mt.Gox findet 200.000 Bitcoins -- Fitch droht den USA nicht mehr mit Abstufung -- SAP, Nike im Fokus (finanzen.net)
20.03.14
DAX schließt im Plus -- Air Berlin bereitet Neustart abseits der Börse vor -- US-Börsen in der Gewinnzone -- Icahn verlangt IPO von PayPal -- VW im Fokus (finanzen.net)
13.05.13
DAX zum Wochenauftakt kaum verändert -- Neue Commerzbank-Aktien mit 35-Prozent-Abschlag -- Dow Jones schwächelt etwas -- Facebook, Deutsche-Bank im Fokus (finanzen.net)
10.05.13
DAX schließt nach Allzeithoch kaum verändert -- Dow beendet den Handelstag im Plus -- Privatanleger in Kauflaune -- Stahlwerte im Fokus (finanzen.net)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen