Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

06.09.2012 16:22

Senden

BASF overweight

New York (www.aktiencheck.de) - Paul R. Walsh, Peter J. Mackey und Christian J. Stiefel, Analysten von Morgan Stanley, stufen die Aktie von BASF (ISIN DE000BASF111/ WKN BASF11) unverändert mit "overweight" ein und bestätigen das Kursziel von 74,00 EUR.

BASF dürfte die Umsätze im Automotive-Markt im Zeitraum 2011 bis 2020 im Durchschnitt um 6,7% steigern, ausgehend von 9,5 Mrd. EUR auf 17 Mrd. EUR (15% des Gesamterlöses).

Leichtere Autos und strengere Abgasvorschriften und ein hohes Wachstum in den Schwellenländern seien das Fundament dieses Wachstums.

Die Geschäftstrends im dritten Quartal würden laut CEO Bock bislang den Planungen entsprechen. Das Nachfragewachstum der Automotivebranche werde in 2012 bei 7% erwartet.

Vor diesem Hintergrund bleiben die Analysten von Morgan Stanley bei ihrem Votum "overweight" für die BASF-Aktie. (Analyse vom 05.09.12) (06.09.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen halten an dem analysierten Unternehmen eine Beteiligung in Höhe von mindestens 1 Prozent des Grundkapitals. Weitere mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: BASF overweight
Unternehmen:
BASF
Analyst:
Morgan Stanley
Kursziel:
74,00 EUR
Rating jetzt:
overweight
Kurs*:
63,62 EUR
Abst. Kursziel*:
+16,32%
Rating vorher:
overweight
Kurs aktuell:
80,35 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-7,90%
Analyst Name:
Peter Mackey
Paul R. Walsh
Christian Stiefel
KGV*:
10,4
Ø Kursziel:
87,74 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu BASF

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
25.07.14BASF NeutralCredit Suisse Group
25.07.14BASF buyWarburg Research
25.07.14BASF SellGoldman Sachs Group Inc.
25.07.14BASF OutperformBNP PARIBAS
24.07.14BASF HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
25.07.14BASF buyWarburg Research
25.07.14BASF OutperformBNP PARIBAS
24.07.14BASF OutperformBernstein Research
24.07.14BASF kaufenBankhaus Lampe KG
24.07.14BASF buyCommerzbank AG
25.07.14BASF NeutralCredit Suisse Group
24.07.14BASF HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
24.07.14BASF HaltenIndependent Research GmbH
24.07.14BASF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.07.14BASF HoldKelper Cheuvreux
25.07.14BASF SellGoldman Sachs Group Inc.
24.07.14BASF SellS&P Capital IQ
22.07.14BASF SellGoldman Sachs Group Inc.
24.06.14BASF SellGoldman Sachs Group Inc.
23.05.14BASF SellGoldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BASF nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Negative Wechselkurseffekte
BASF: Ganz eiskalt kalkuliert
Währungseffekte belasten den Chemieriesen. Anleger sorgen sich zudem um das Engagement des Weltmarktführers in Russland. Der jüngste Kursrutsch bietet indes eine Chance. » mehr
25.07.14
Analyser to go: BASF verfehlt Erwartungen der Anleger (Handelsblatt)
25.07.14
Tipp des Tages: Stay-High-Optionsschein auf BASF (finanzen.net)
25.07.14
DAX wird schwächer erwartet: Amazon, BASF, Wirecard im Fokus (Der Aktionär)
25.07.14
BASF-Aktie: Das sagen die Analysten nach den Zahlen (Der Aktionär)
24.07.14
AKTIE IM FOKUS 2: BASF knicken nach Quartalszahlen ein - Erwartungen verfehlt (dpa-afx)
24.07.14
Ausblick bestätigt: Höhere Volumen und tiefere Preise bei BASF (NZZ)
24.07.14
ANALYSE-FLASH: S&P Capital IQ hebt Ziel für BASF auf 76 Euro - 'Sell' (dpa-afx)
24.07.14
BASF: Es läuft wie geschmiert, auch bei der Aktie (Die Börsenblogger)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

BASF80,35
-0,42%
BASF Jahreschart

ANZEIGE

Kursziele BASF Aktie

SellHoldBuy
60
70
80
90
100
110
Credit Suisse Group
80 €
Warburg Research
94 €
Goldman Sachs Group Inc.
92 €
BNP PARIBAS
88 €
Bernstein Research
95 €
Bankhaus Lampe KG
95 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
84 €
Kelper Cheuvreux
86 €
S&P Capital IQ
76 €
Barclays Capital
101 €
Nomura
93 €
HSBC
100 €
UBS AG
97 €
Deutsche Bank AG
94 €
equinet AG
95 €
Morgan Stanley
95 €
Macquarie Research
90 €
JP Morgan Chase & Co.
66 €
Merrill Lynch & Co., Inc.
75 €
Jefferies & Company Inc.
82 €
Société Générale Group S.A. (SG)
85 €
Independent Research GmbH
88 €
Commerzbank AG
93 €
Credit Suisse Group
80 €
Bernstein
86 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
77 €
Exane-BNP Paribas SA
82 €
mehr Kursziele
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Da hierdurch auch die deutsche Wirtschaft belastet würde, sollte die Regierung eine Lösung auf diplomatischer Ebene anstreben.
Nachdem in der Vergangenheit viele Absprachen nicht eingehalten worden sind, ist dieser Schritt nun notwendig.
Zur Herstellung des Friedens muss sich die Wirtschaft auf jeden Fall der Politik unterordnen
Abstimmen