Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime Stuttgart  InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

07.01.2010 14:50

Senden

Balda halten

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von SES Research, Jochen Reichert, rät zum Halten der Balda-Aktie (ISIN DE0005215107/ WKN 521510).

Durch den Verkauf von 19% der TPK-Anteile dürfte es Balda gelungen sein, die hohe Nettoverschuldung in eine Nettoliquidität von EUR 10 Mio. (SESe) gedreht zu haben. Damit sei die Finanzierungsthematik endgültig gelöst und abgeschlossen.

Balda Medical sollte aufgrund mehrerer erfolgreicher Projekte ein starkes Jahr 2009 berichten. Der Umsatz werde auf EUR 30,6 Mio. mit einer EBIT-Marge von 16% geschätzt (SESe). 2010e dürfte für Balda Medical ein Übergangsjahr mit stabilem Umsatzniveau werden. Insbesondere würden in 2010e die Vorbereitungen für mehrere Projekte laufen, die 2011e starten würden. In 2011 werde aufgrund der Projektpipeline mit einem Umsatzwachstum von 28% gerechnet.

Für den Standort Malaysia, bei dem die Entwicklung und Produktion von electronic devices angesiedelt seien, hätten im Dezember mehrere, neue Projekte gemeldet werden können. So habe beispielsweise mit Canon ein Auftrag über die Fertigung von bis zu vier digitalen Kameramodellen abgeschlossen werden können, bei denen Balda den Großteil des Volumens produzieren solle. In 2010e sollte der Umsatz des Standortes aufgrund der neuen Projekte um 43% auf EUR 23 Mio. steigen. Auf EBIT-Ebene werde mit einem Turnaround gerechnet und von einem leicht positiven EBIT von EUR 0,5 Mio. ausgegangen (SESe.)

Aufgrund der hohen Nachfrage durch SonyEricsson sei die Auftragslage im Geschäft mit Gehäusen bzw. Systemkomponenten für mobile Endgeräte in 2009 durchgängig gut gewesen. Für den Standort werde in 2009e mit einem Umsatz von EUR 87 Mio. sowie einem EBIT von EUR 9,6 Mio. gerechnet. Die Kapazitäten würden in China erweitert, um die Basis für eine weitere Expansion im Gehäusebereich zu schaffen.

Aufgrund der guten Auftragslage am Standort China, des erwarteten Turnarounds des Standorts Malaysia sowie die erwartete Expansion bei Balda Medical in 2011e würden die EBIT-Prognosen angehoben. In 2010 werde neu ein EBIT von EUR 11,4 Mio. (alt: EUR 9 Mio.) und in 2011 ein EBIT von EUR 14,0 Mio. (alt: EUR 12 Mio.) erwartet.

Das Rating der Analysten von SES Research für die Balda-Aktie lautet nach wie vor "halten" mit einem auf Basis eines SOTP-Ansatzes neuen Kursziels von EUR 4,50 (bisher: EUR 2,50). (Analyse vom 07.01.2010) (07.01.2010/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Balda halten
Unternehmen:
Balda AG
Analyst:
SES Research GmbH
Kursziel:
-
Rating jetzt:
halten
Kurs*:
3,95 EUR
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
halten
Kurs aktuell:
2,85 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
-
KGV*:
-
Ø Kursziel:
3,95 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Balda AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
18.06.14Balda HoldWarburg Research
14.05.14Balda buyClose Brothers Seydler Research AG
14.02.14Balda haltenClose Brothers Seydler Research AG
13.02.14Balda haltenWarburg Research
29.01.14Balda haltenWarburg Research
14.05.14Balda buyClose Brothers Seydler Research AG
08.11.13Balda kaufenWarburg Research
20.06.13Balda kaufenClose Brothers Seydler Research AG
12.06.13Balda kaufenWarburg Research
30.04.13Balda kaufenWarburg Research
18.06.14Balda HoldWarburg Research
14.02.14Balda haltenClose Brothers Seydler Research AG
13.02.14Balda haltenWarburg Research
29.01.14Balda haltenWarburg Research
20.12.13Balda haltenWarburg Research
18.10.10Balda verkaufenEuro am Sonntag
10.05.10Balda ausgestopptEuro am Sonntag
31.10.08Balda underweightJP Morgan Chase & Co.
29.10.08Balda verkaufenSES Research GmbH
07.10.08Balda reduzierenAC Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Balda AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Balda AG2,85
-6,25%
Balda Jahreschart

ANZEIGE

Kursziele Balda Aktie

SellHoldBuy
3,89
Warburg Research
3,90 €
Close Brothers Seydler Research AG
4 €
mehr Kursziele
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Da hierdurch auch die deutsche Wirtschaft belastet würde, sollte die Regierung eine Lösung auf diplomatischer Ebene anstreben.
Nachdem in der Vergangenheit viele Absprachen nicht eingehalten worden sind, ist dieser Schritt nun notwendig.
Zur Herstellung des Friedens muss sich die Wirtschaft auf jeden Fall der Politik unterordnen
Abstimmen