Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

31.10.2012 15:03

Senden

Bayer halten

Essen (www.aktiencheck.de) - Steffen Manske, Analyst der National-Bank AG, stuft die Bayer-Aktie (ISIN DE000BAY0017/ WKN BAY001) weiterhin mit "halten" ein.

Der Bayer-Konzern habe im abgelaufenen dritten Quartal über ein gutes Umsatzplus berichtet. Dabei habe der Konzern von Preis- (+0,6%) und Volumensteigerungen (4,9%), Portfoliobereinigungen (-0,5%) sowie vorteilhaften Währungseinflüssen (+6,5%) profitiert. Negativ seien ergebnisseitig erneut hohe Sonderbelastungen aufgefallen. In der Healthcare-Sparte habe Bayer dank solider Pharmabasis erneut Verbesserungen in Nordamerika und den Wachstumsmärkten erreicht. Im Chemiegeschäft Material Science habe Bayer im Gegensatz zum Vorquartal mit Volumensteigerungen und Kostensenkungsmaßnahmen nicht mehr die gestiegenen Rohstoffkosten ausgleichen können und so einen leicht enttäuschenden EBITDA-Rückgang von 4,3% hinnehmen müssen.

Vor allem deutliche Volumensteigerungen in vielen Regionen hätten dafür gesorgt, dass das dritte Standbein, das CropScience-Geschäft, der Wachstumsträger des Konzerns geblieben sei. Wie im Vorquartal würden dennoch die auf Klagen, außerplanmäßige Abschreibungen und Restrukturierungseffekte zurückzuführenden Sonderbelastungen von aktuell 356 Mio. EUR überraschen. Keine Überraschung erkenne man in der Bestätigung des Ausblicks auf ein währungsbereinigtes Umsatzplus von 4% bis 5% bzw. von 39 bis 40 Mrd. EUR. Das Plus im bereinigten EBITDA solle im hohen einstelligen Prozentbereich und der bereinigte Nettogewinn soll um 10% wachsen.

Nach Erachten der Analysten der Montega AG kann Bayer die gute Umsatzentwicklung aufgrund steigender Kosten nicht in ein operatives Ergebniswachstum überleiten, weshalb sie ihr Anlagevotum mit "halten" bestätigen. Das Kursziel sehe man bei 65 EUR. (Analyse vom 31.10.2012) (31.10.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Bayer halten
Unternehmen:
Bayer
Analyst:
National-Bank AG
Kursziel:
65,00 EUR
Rating jetzt:
halten
Kurs*:
67,15 EUR
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
halten
Kurs aktuell:
95,70 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
Steffen Manske
KGV*:
12,6
Ø Kursziel:
108,91 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Bayer

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
31.07.14Bayer Equal weightBarclays Capital
30.07.14Bayer SellSociété Générale Group S.A. (SG)
30.07.14Bayer HaltenIndependent Research GmbH
30.07.14Bayer HoldS&P Capital IQ
30.07.14Bayer kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.07.14Bayer kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.07.14Bayer buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.07.14Bayer buyCommerzbank AG
30.07.14Bayer kaufenDZ-Bank AG
25.07.14Bayer buyCommerzbank AG
31.07.14Bayer Equal weightBarclays Capital
30.07.14Bayer HaltenIndependent Research GmbH
30.07.14Bayer HoldS&P Capital IQ
30.07.14Bayer market-performBernstein Research
30.07.14Bayer Holdequinet AG
30.07.14Bayer SellSociété Générale Group S.A. (SG)
27.05.14Bayer SellSociété Générale Group S.A. (SG)
07.05.14Bayer SellSociété Générale Group S.A. (SG)
29.04.14Bayer SellSociété Générale Group S.A. (SG)
28.04.14Bayer VerkaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Bayer95,70
-3,09%
Bayer Jahreschart

ANZEIGE

Kursziele Bayer Aktie

SellHoldBuy
80
90
100
110
120
130
140
Barclays Capital
90 €
S&P Capital IQ
108 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
114 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
118 €
Bernstein Research
93 €
equinet AG
96 €
UBS AG
107 €
Warburg Research
95 €
Deutsche Bank AG
125 €
Jefferies & Company Inc.
130 €
Kelper Cheuvreux
91 €
Goldman Sachs Group Inc.
120 €
Credit Suisse Group
120 €
JP Morgan Chase & Co.
120 €
BNP PARIBAS
112 €
Merrill Lynch & Co., Inc.
115 €
Morgan Stanley
99 €
Société Générale Group S.A. (SG)
90 €
Independent Research GmbH
109 €
Commerzbank AG
114 €
Citigroup Corp.
110 €
Credit Suisse Group
120 €
mehr Kursziele
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Da hierdurch auch die deutsche Wirtschaft belastet würde, sollte die Regierung eine Lösung auf diplomatischer Ebene anstreben.
Nachdem in der Vergangenheit viele Absprachen nicht eingehalten worden sind, ist dieser Schritt nun notwendig.
Zur Herstellung des Friedens muss sich die Wirtschaft auf jeden Fall der Politik unterordnen
Abstimmen