Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

11.05.2012 16:50

Senden

Bertrandt kaufen

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Christian Ludwig, Analyst vom Bankhaus Lampe, stuft die Aktie von Bertrandt (ISIN DE0005232805/ WKN 523280) weiterhin mit dem Votum "kaufen" ein.

Die H1-Zahlen von Bertrandt hätten das profitable Geschäftsmodell bestätigt: Mitarbeiterwachstum von 23,9% yoy auf 9.335 Angestellte, Umsatzwachstum von 27,7% yoy und überproportionales EBIT-Wachstum von 30,3% yoy.

Mit einer stabilen Personalkostenquote von 70% in Q2 zeige sich, dass Bertrandt die Gehaltssteigerungen (BHLe ca. 4% im letzten Jahr) weitergeben könne. Zudem profitiere man in Q2 davon, dass der Forschungszuschuss aus Frankreich mit 1,2 Mio. EUR rund doppelt so hoch wie im Vorjahr ausgefallen sei.

Wie auf dem Kapitalmarkttag dargestellt worden sei, sei das Marktumfeld weiterhin sehr positiv: In der Automobilindustrie würden die F&E-Ausgaben aktuell zweistellig von Jahr zu Jahr wachsen (12e: 24,3 Mrd. EUR; +16% yoy allein in D), da Emissionsreduzierungen, Leichtbaulösungen, alternative Antriebssysteme, Sicherheits- und Fahrerassistenz- Systeme sowie die Erweiterung der Modellpalette parallel bearbeitet werden müssten. In der Luftfahrtindustrie seien Leichtbaukonzepte, Produktmodularität und die Verkürzung des Produkt-Entstehungs-Prozesses dringende Themen.

Um diese vielfältigen Themen auch abdecken zu können, habe Bertrandt 23 Mio. EUR (+110% yoy) im ersten Halbjahr investiert, unter anderem in ein Batterietestzentrum und die Erweiterung der Versuchsbereiche (Klimaprüfzelle, Messprüfstände, Sonnensimulation). Die erwartete Investitionsquote von 5,5% für 2011/12 liege deutlich über dem langjährigen Durchschnitt von 3,5% und dürfte auch im nächsten Jahr hoch bleiben. Trotzdem sollte die Gesellschaft im Gesamtjahr einen FCF von gut 10 Mio. EUR (BHLe) erzielen können (2011: 0 EUR).

Die Analysten hätten aufgrund des besser als erwarteten Personalaufbaus ihr Modell angepasst. Sie würden nun von 10.150 Mitarbeitern bis Geschäftsjahresende ausgehen (vorher 9.800) und hätten ihre EBIT-Margenerwartung erhöht, da der Preisdruck geringer ausfallen dürfte als erwartet. Auf Basis ihres DCF- und CF-Yield-Modells würden sie ein neues Kursziel von 80,00 EUR (alt: 71,00 EUR) ermitteln.

Die Analysten vom Bankhaus Lampe bewerten die Aktie von Bertrandt unverändert mit dem Rating "kaufen". (Analyse vom 11.05.2012) (11.05.2012/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Bertrandt kaufen
Unternehmen:
Bertrandt AG
Analyst:
Bankhaus Lampe KG
Kursziel:
80,00 EUR
Rating jetzt:
kaufen
Kurs*:
58,76 EUR
Abst. Kursziel*:
+36,15%
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
107,60 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-25,65%
Analyst Name:
Christian Ludwig
KGV*:
10,6
Ø Kursziel:
115,50 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Bertrandt AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
14.07.14Bertrandt SellDeutsche Bank AG
03.07.14Bertrandt HoldWarburg Research
16.06.14Bertrandt buyWarburg Research
23.05.14Bertrandt kaufenDZ-Bank AG
16.05.14Bertrandt buyWarburg Research
16.06.14Bertrandt buyWarburg Research
23.05.14Bertrandt kaufenDZ-Bank AG
16.05.14Bertrandt buyWarburg Research
14.05.14Bertrandt kaufenDZ-Bank AG
14.05.14Bertrandt kaufenBankhaus Lampe KG
03.07.14Bertrandt HoldWarburg Research
16.05.14Bertrandt HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
15.05.14Bertrandt HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.04.14Bertrandt HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
18.02.14Bertrandt haltenWarburg Research
14.07.14Bertrandt SellDeutsche Bank AG
19.02.14Bertrandt verkaufenDeutsche Bank AG
25.08.05Bertrandt underperformHypoVereinsbank
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bertrandt AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Bertrandt AG107,60
0,16%
Bertrandt Jahreschart

ANZEIGE

Kursziele Bertrandt Aktie

SellHoldBuy
80
90
100
110
120
130
140
Deutsche Bank AG
90 €
Warburg Research
126 €
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
111 €
Bankhaus Lampe KG
135 €
mehr Kursziele
Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?
Die Spieler haben maximale Leistung gezeigt und werden nun entsprechend belohnt.
Trotz aller Euphorie sollte man es nicht übertreiben, die Prämie ist zu hoch.
Wir haben eine spannende und schließlich erfolgreiche WM erlebt, wen kümmert da das Spielergehalt?
Abstimmen