Bertrandt AktieWKN: 523280 / ISIN: DE0005232805

94,25 EUR+3,58 EUR+3,95 %

17:37:35

FSE
    kaufenverkaufen
    + in die Watchlist
    Optionen
    29.06.2012 15:48
    Bewerten
     (0)

    Bertrandt kaufen (Bankhaus Lampe KG)

    Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Der Analyst vom Bankhaus Lampe, Christian Ludwig, stuft die Bertrandt-Aktie (ISIN DE0005232805/ WKN 523280) unverändert mit "kaufen" ein.

    Auf der Roadshow in Genf und Lugano mit Finanzdirektor Marcus Ruf seien folgende Themen für die Investoren von Interesse gewesen: Die Nachfrage von Seiten der OEMs sei weiterhin ungebrochen. Bertrandt sei für die nächsten zwölf Monate ausgelastet und habe mehr als 1.000 offene Stellen. Die wesentlichen Treiber seien unverändert: das Wachstum der Modellderivate um 40%, die Entwicklung alternativer Antriebe, die Verbrauchsreduzierung via Motorenoptimierung und Leichtbau.

    Neben dem klassischen Geschäft der CAD-Entwicklung, investiere Bertrandt vermehrt in Hardware für Testaktivitäten. Das Spektrum reiche von Klimakammern bis zu Batterietestständen für Elektroautos. Entsprechend hoch falle in diesem und im nächsten Jahr der Capex aus (BHLe: 40 Mio. EUR in 2011, 35 Mio. EUR in 2012), bevor sich die Investitionen wieder normalisieren würden.

    Das Wachstum mit den Automobilkunden führe dazu, dass die anderen beiden Geschäftsfelder Aerospace und Bertrandt Services weiterhin nur je 5% des Umsatzes ausmachen würden. Mittelfristig sollte aber Bertrandt Services deutlich stärker als die Gruppe wachsen und auf über 10% des Gruppenumsatzes kommen. Das auf 18 Niederlassungen in Deutschland ausgebaute Standortnetz sollte dieses Wachstum auch ohne große Investitionen darstellen können. Die LBBW habe ihren Restanteil von 5,3% Anfang dieser Woche verkauft. Damit steige der Streubesitz auf 45%.

    Das Geschäft mit einzelnen Kunden sei bei Weitem noch nicht ausgereizt. Die größten Kunden von Bertrandt dürften zwischen 10 bis 15% vom Umsatz ausmachen. Das entspreche ca. 75 bis 110 Mio. EUR Umsatz (BHLe). BMW habe 2011 F&E-Aufwendungen in Höhe von 3,6 Mrd. EUR gehabt, davon würden ca. 45% an Dritte vergeben, also 1,6 Mrd. EUR. D.h. selbst bei den größten Kunden habe Bertrandt aktuell nur einen Marktanteil von 6 bis 7%.

    Bertrandts Geschäft basiere nicht auf der Anzahl der produzierten Stückzahlen, sondern auf der Höhe der F&E-Budgets der Automotive OEMs. Die Analysten würden davon ausgehen, dass auch bei einer Marktabschwächung weiter in F&E investiert werde, da die Entwicklung von heute der Absatz von morgen sei.

    Die Analysten vom Bankhaus Lampe bestätigen ihre Kaufempfehlung mit Kursziel 80 EUR für die Bertrandt-Aktie. (Analyse vom 29.06.2012) (29.06.2012/ac/a/d)

    Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

    Artikel empfehlen?

    Zusammenfassung: Bertrandt kaufen

    Unternehmen:
    Bertrandt AG
    Analyst:
    Bankhaus Lampe KG
    Kursziel:
    80,00 EUR
    Rating jetzt:
    kaufen
    Kurs*:
    58,99 EUR
    Abst. Kursziel*:
    -
    Rating vorher:
    kaufen
    Kurs aktuell:
    94,25 EUR
    Abst. Kursziel aktuell:
    -
    Analyst Name:
    Christian Ludwig
    KGV*:
    10,6
    Ø Kursziel:
    109,25 EUR

    *zum Zeitpunkt der Analyse

    Analysen zu Bertrandt AG

    • Alle
    • Buy
    • Hold
    • Sell
    • ?
    01.10.2014Bertrandt kaufenDZ-Bank AG
    04.09.2014Bertrandt buyWarburg Research
    14.08.2014Bertrandt kaufenBankhaus Lampe KG
    14.08.2014Bertrandt kaufenDZ-Bank AG
    14.08.2014Bertrandt HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
    01.10.2014Bertrandt kaufenDZ-Bank AG
    04.09.2014Bertrandt buyWarburg Research
    14.08.2014Bertrandt kaufenBankhaus Lampe KG
    14.08.2014Bertrandt kaufenDZ-Bank AG
    13.08.2014Bertrandt kaufenDZ-Bank AG
    14.08.2014Bertrandt HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
    31.07.2014Bertrandt HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
    03.07.2014Bertrandt HoldWarburg Research
    16.05.2014Bertrandt HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
    15.05.2014Bertrandt HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
    14.07.2014Bertrandt SellDeutsche Bank AG
    19.02.2014Bertrandt verkaufenDeutsche Bank AG
    25.08.2005Bertrandt underperformHypoVereinsbank
    Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bertrandt AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

    Alle: Alle Empfehlungen
    Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
    Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
    Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

    Nachrichten zu Bertrandt AG

    • Relevant
    • Alle
    • vom Unternehmen
    • Peer Group
    • ?
    Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

    Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
    Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
    vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
    Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

    RSS Feed
    Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

    Kursziele Bertrandt Aktie

    SellHoldBuy
    80
    90
    100
    110
    120
    130
    Warburg Research
    124 €
    Bankhaus Lampe KG
    120 €
    Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
    103 €
    Deutsche Bank AG
    90 €
    Bertrandt Kursziele
    Die zehn teuersten Aktien der Welt

    Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

    Wo tankt man am teuersten?

    Umfrage

    Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?