Commerzbank AktieWKN: CBK100 / ISIN: DE000CBK1001

11,09 EUR+0,09 EUR+0,85 %

08:53:49

FSE
    kaufenverkaufen
    + in die Watchlist
    Optionen
    12.11.2012 17:32
    Bewerten
     (56)

    Commerzbank reduce (Nomura)

    London (www.aktiencheck.de) - Omar Keenan und Chintan Joshi, Analysten von Nomura Equity Research, stufen die Aktie der Commerzbank (ISIN DE0008032004/ WKN 803200) unverändert mit "reduce" ein.

    Wenn die meisten Divisionsziele des Managements berücksichtigt würden, könnte die Commerzbank im Kerngeschäft bis 2016 eine Eigenkapitalrendite von 10% erreichen. Allerdings würden die Wachstumsziele für die Mittelstandsbank und die Corporates & Markets-Sparte angesichts der aktuellen Einnahmentrends sehr ambitioniert aussehen. Die Eigenkapitalrendite auf Gruppenebene dürfte eine Underperformance zeigen, dass die Nicht-Kern-Aktivitäten eine erhebliche Belastung bleiben würden.

    Die Kapitalentwicklung hinke den Erwartungen hinterher. Die Planungen zum Umfang der Risikoaktiva in 2016 seien höher als erwartet. Die Zahlung einer Dividende in 2013 sei unwahrscheinlich. In 2014 könnte eine Dividende von 0,05 EUR ausgeschüttet werden. Diese Erwartung sei jedoch in hohem Maße von der makroökonomischen Entwicklung abhängig, sowie den Trends im Nicht-Kerngeschäft und der Kapitallage.

    Ein besserer Zinsüberschuss und höhere Gebühreneinnahmen würden Anlass zu einer Anhebung der Erlösprognosen geben. Größere Zurückhaltung bezüglich der Risikovorsorge und der Kapitalentwicklung seien aber der Grund für sinkende Ergebnisprojektionen. Das Kursziel werde von 1,30 auf 1,20 EUR zurückgesetzt. Kurzfristig seien keine positiven Impulse für den Titel in Sicht.

    Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten von Nomura Equity Research die Commerzbank-Aktie weiterhin zu reduzieren. (Analyse vom 09.11.2012) (12.11.2012/ac/a/d)

    Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

    Artikel empfehlen?

    Zusammenfassung: Commerzbank reduce

    Unternehmen:
    Commerzbank
    Analyst:
    Nomura
    Kursziel:
    1,20 EUR
    Rating jetzt:
    reduce
    Kurs*:
    10,23 EUR
    Abst. Kursziel*:
    -
    Rating vorher:
    Neutral
    Kurs aktuell:
    11,09 EUR
    Abst. Kursziel aktuell:
    -
    Analyst Name:
    Chintan Joshi
    Omar Keenan
    KGV*:
    15,6
    Ø Kursziel:
    12,51 EUR

    *zum Zeitpunkt der Analyse

    Analysen zu Commerzbank

    • Alle
    • Buy
    • Hold
    • Sell
    • ?
    17.12.2014Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
    12.12.2014Commerzbank Holdequinet AG
    08.12.2014Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
    04.12.2014Commerzbank overweightHSBC
    03.12.2014Commerzbank Holdequinet AG
    04.12.2014Commerzbank overweightHSBC
    01.12.2014Commerzbank buySociété Générale Group S.A. (SG)
    06.11.2014Commerzbank kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    06.11.2014Commerzbank buySociété Générale Group S.A. (SG)
    27.10.2014Commerzbank kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    17.12.2014Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
    12.12.2014Commerzbank Holdequinet AG
    08.12.2014Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
    03.12.2014Commerzbank Holdequinet AG
    20.11.2014Commerzbank Holdequinet AG
    28.11.2014Commerzbank VerkaufenBankhaus Lampe KG
    11.11.2014Commerzbank VerkaufenBankhaus Lampe KG
    06.11.2014Commerzbank VerkaufenDZ-Bank AG
    06.11.2014Commerzbank ReduceKepler Cheuvreux
    06.11.2014Commerzbank VerkaufenBankhaus Lampe KG
    Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

    Alle: Alle Empfehlungen
    Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
    Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
    Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

    mehr Commerzbank Analysen

    Nachrichten zu Commerzbank

    • Relevant
    • Alle
    • vom Unternehmen
    • Peer Group
    • ?
    "Problem in den Büchern"
    Die Russland-Krise bereitet den Commerzbank-Aktionären zunehmend Kopfzerbrechen. Am Mittwoch gab das Papier der zweitgrößten deutschen Bank klar nach und gehörte zu den schwächsten Werten im DAX.
    18.12.14
    17.12.14
    DGAP-DD: Commerzbank (Equitystory)
    17.12.14
    Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

    Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
    Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
    vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
    Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

    Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

    Kursziele Commerzbank Aktie

    SellHoldBuy
    6
    8
    10
    12
    14
    16
    18
    Deutsche Bank AG
    12,50 €
    equinet AG
    13 €
    Goldman Sachs Group Inc.
    12,40 €
    HSBC
    15 €
    Bankhaus Lampe KG
    12 €
    Citigroup Corp.
    12,50 €
    S&P Capital IQ
    12,50 €
    JP Morgan Chase & Co.
    12,10 €
    Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    13,50 €
    Kepler Cheuvreux
    9,50 €
    UBS AG
    8,80 €
    Warburg Research
    10,30 €
    BNP PARIBAS
    12,40 €
    Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
    7,30 €
    Barclays Capital
    10 €
    Nomura
    14 €
    Morgan Stanley
    14,80 €
    Société Générale Group S.A. (SG)
    17 €
    Merrill Lynch & Co., Inc.
    17 €
    Independent Research GmbH
    13,50 €
    Commerzbank Kursziele
    Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

    schaften der Welt

    europa

    Umfrage

    Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?