Continental AktieWKN: 543900 / ISIN: DE0005439004

183,86 +0,31 +0,17 %

05.02.2016

kaufenverkaufen
+ in die Watchlist
Optionen
26.09.2012 14:36
Bewerten
 (0)

Continental kaufen (Bankhaus Lampe KG)

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Christian Ludwig, Analyst vom Bankhaus Lampe, stuft die Aktie von Continental (ISIN DE0005439004/ WKN 543900) unverändert mit "kaufen" ein.

Von der gestern erfolgten Platzierung von 20,8 Mio. Aktien, die treuhänderisch von zwei Banken (MM Warburg; Metzler) für die Schaeffler Holding gehalten worden seien, hätten sowohl Continental als auch Schaeffler profitiert:

- Bei einem Bezugskurs von 77,50 EUR (Abschlag von 4,9% zum letzten Schlusskurs) seien der Schaeffler Holding rund 1,6 Mrd. EUR zugeflossen, die die Schuldenlast der Holding von rund 5 Mrd. EUR auf nun 3,4 Mrd. EUR vermindern würden.

- Die Eigentümerstruktur von Continental habe sich vereinfacht. Statt vier Schaeffler zuzurechnenden Aktionären gebe es nur noch zwei. Die Schaeffler AG halte direkt 39,9% der Anteile und die Holding 10%.

- Der Free-float der Continental-Aktie steige von 39,9% auf 50,1%, damit steige die Liquidität in der Aktie - das durchschnittliche Handelsvolumen dürfte auf ca. 50 Mio. EUR pro Tag steigen.

Mit der erfolgten Platzierung habe Schaeffler einen weiteren Schritt zur Verringerung der Schulden gemacht, sei aber immer noch in einer schwierigen Lage:

- Den verbleibenden rund 10,4 Mrd. EUR Schulden dürfte ein operativer Free Cash-flow der Schaeffler AG von rund 100 Mio. EUR in 2012 gegenüberstehen. Damit sei eine signifikante Verringerung der Verschuldung kaum möglich.

- Ein Teil der verbleibenden Schulden in der Holding werde mit knapp 10% PIK verzinst, d.h. die Schulden dürften sogar eher steigen als fallen.

Die Schaeffler-Familie habe einem Lock-up von sechs Monaten für den verbliebenen Anteil an Continental zugestimmt. Zumindest solange werde also nichts passieren. Danach sei aus Sicht der Analysten eine weitere Platzierung wahrscheinlich, damit die Schulden auf ein operativ beherrschbares Niveau sinken könnten. Für Continental wäre eine weitere Erhöhung des Free-floats jedoch nur positiv.

Nachdem der Stock-Overhang (vorerst) beseitigt sei, könne man sich jetzt wieder auf die operative Leistung der Continental AG konzentrieren. Da sehe es aktuell sehr gut aus, zuletzt sei mit den Q2-Zahlen Anfang August die Guidance nach oben angepasst worden (Umsatz über 32,5 Mrd. EUR; adj. EBIT-Marge über 10%).

Die Analysten vom Bankhaus Lampe bestätigen ihre Kaufempfehlung für die Continental-Aktie sowie das Kursziel von 95 EUR. (Analyse vom 26.09.2012) (26.09.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Continental kaufen

Unternehmen:
Continental AG
Analyst:
Bankhaus Lampe KG
Kursziel:
95,00 EUR
Rating jetzt:
kaufen
Kurs*:
76,15 EUR
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
183,86 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
Christian Ludwig
KGV*:
8,7
Ø Kursziel:
229,77 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Continental AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.02.2016Continental buyMerrill Lynch & Co., Inc.
03.02.2016Continental buyUBS AG
01.02.2016Continental HoldHSBC
26.01.2016Continental buyUBS AG
21.01.2016Continental overweightMorgan Stanley
03.02.2016Continental buyMerrill Lynch & Co., Inc.
03.02.2016Continental buyUBS AG
26.01.2016Continental buyUBS AG
21.01.2016Continental overweightMorgan Stanley
19.01.2016Continental Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
01.02.2016Continental HoldHSBC
20.01.2016Continental NeutralNomura
19.01.2016Continental NeutralBNP PARIBAS
15.01.2016Continental NeutralBNP PARIBAS
13.01.2016Continental HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.06.2015Continental UnderperformBNP PARIBAS
01.06.2015Continental UnderperformBNP PARIBAS
20.05.2015Continental ReduceKepler Cheuvreux
08.05.2015Continental ReduceKepler Cheuvreux
14.04.2015Continental UnderperformBNP PARIBAS
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Continental AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Nachrichten zu Continental AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

CFD Realtime-Kurs zu Continental

(Anzeige)
Brief (EUR)Geld (EUR)DatumZeit
182,85184,0805.02.201622:51:35

Kursziele Continental Aktie

SellHoldBuy
180
200
220
240
260
280
Merrill Lynch & Co., Inc.
225 €
UBS AG
245 €
HSBC
220 €
Morgan Stanley
225 €
Nomura
205,90 €
BNP PARIBAS
189 €
Goldman Sachs Group Inc.
258 €
Bankhaus Lampe KG
250 €
Warburg Research
245 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
210 €
equinet AG
260 €
Deutsche Bank AG
230 €
S&P Capital IQ
223 €
JP Morgan Chase & Co.
229 €
Kepler Cheuvreux
230 €
Credit Suisse Group
191 €
Société Générale Group S.A. (SG)
225 €
Barclays Capital
244 €
Baader Wertpapierhandelsbank
225 €
Independent Research GmbH
240 €
Commerzbank AG
215 €
Citigroup Corp.
270 €
Continental Kursziele
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Regulierungsvorgaben für die Vermittlung von Finanzprodukten laufen unvermindert fort. Nutzt dies letztlich dem Anleger?