Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

11.05.2012 11:33

Senden

Credit Suisse Group (CS Group) (N) hold

Zürich (www.aktiencheck.de) - Teresa Nielsen, Analystin von Vontobel Research, bewertet die Aktie der Credit Suisse (ISIN CH0012138530/ WKN 876800) in der aktuellen Ausgabe von "Vontobel Morning Focus" unverändert mit dem Votum "hold".

Nach Überarbeitung der Analystenprognosen senke man die EPS-Prognosen GJ12E um 15% auf CHF 1,28 von CHF 1,52, die EPS-Prognose GJ13E um 8% auf CHF 2,85 von CHF 3,11 und die EPS-Prognose GJ14E um 8% auf CHF 3,14 von CHF 3,39. Die Änderungen würden aufgrund tieferer Umsatzprognosen vor allem bei IB und WM für das GJ12E und erhöhte Kosten im GJ13E und GJ14E erfolgen, da die Analysten erwarten würden, dass es länger als angenommen dauern werde, bis die Restrukturierungsvorteile sichtbar würden. Zudem hätten sie Mitarbeiteraktien für die aktienorientierte Kompensierung, die vollständige Übernahme von Hedging-Griffo und aktienorientierte Dividenden ausgeglichen.

Nach Ansicht der Analysten werde die Integration von Clariden Leu in die Sparte WMC von Credit Suisse sowie die Restrukturierung des Europageschäfts einige Zeit dauern. Deshalb würden die Analysten glauben, dass NNM, Bruttomarge und Vorsteuermarge in den kommenden Quartalen ähnlich wie im 1Q/12 leiden würden, bevor diese den erwarteten Vorsteuergewinn von CHF 800 Mio. erreichen würden.

Im Bereich IB seien Fortschritte hin zu einer geringeren Kapitalintensität gemacht worden. Man erwarte, dass die Restrukturierung die Ergebnisse für das GJ12E beeinträchtigen würden.

Der nächste Kursimpuls für die Credit Suisse-Aktie wären die Ergebnisse für das 2Q/12 am 26. Juli.

Insgesamt gehe man davon aus, dass die Kapitalerhöhung (Dividende, Aktienoptionen von Mitarbeitern, Kapital für Hedging-Griffo und andere) die Aktie im Mai und Juni belasten werde. Nach Ansicht der Analysten werde die Restrukturierung die Ergebnisse in den nächsten Quartalen beeinträchtigen, bevor sie beginne, Früchte zu tragen. Zudem sehe man Risiken aufgrund des laufenden Steuerverfahrens in den USA. Man rechne mit einem Rückgang der Rendite für die Stammaktionäre von 5,5% auf 4,8%.

Die Analysten von Vontobel Research senken ihr Kursziel für die Credit Suisse-Aktie von CHF 25 auf CHF 23 und halten an ihrem hold"-Rating fest. (Analyse vom 11.05.2012) (11.05.2012/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Credit Suisse Group (CS Group) (N) hold
Unternehmen:
Credit Suisse
Analyst:
Vontobel Research
Kursziel:
23,00 CHF
Rating jetzt:
hold
Kurs*:
-
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
halten
Kurs aktuell:
-
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
Teresa Nielsen
KGV*:
15,5
Ø Kursziel:
31,55

*zum Zeitpunkt der Analyse

PASSENDE ZERTIFIKATE VON VONTOBEL

(Anzeige)

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Credit Suisse

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
23.07.14Credit Suisse buyUBS AG
23.07.14Credit Suisse HoldKelper Cheuvreux
23.07.14Credit Suisse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
22.07.14Credit Suisse buyS&P Capital IQ
22.07.14Credit Suisse HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
23.07.14Credit Suisse buyUBS AG
22.07.14Credit Suisse buyS&P Capital IQ
22.07.14Credit Suisse buyJefferies & Company Inc.
22.07.14Credit Suisse buyUBS AG
21.07.14Credit Suisse buyCitigroup Corp.
23.07.14Credit Suisse HoldKelper Cheuvreux
22.07.14Credit Suisse HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
22.07.14Credit Suisse neutralIndependent Research GmbH
17.06.14Credit Suisse neutralMacquarie Research
13.06.14Credit Suisse HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
23.07.14Credit Suisse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
09.07.14Credit Suisse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
24.06.14Credit Suisse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
29.05.14Credit Suisse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
09.04.14Credit Suisse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Credit Suisse nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Credit Suisse20,80
-1,89%
Credit Suisse Jahreschart

ANZEIGE

Kursziele Credit Suisse Aktie

SellHoldBuy
24
26
28
30
32
34
36
38
UBS AG
33,50 CHF
Kelper Cheuvreux
25,50 CHF
JP Morgan Chase & Co.
31 CHF
S&P Capital IQ
31 CHF
Société Générale Group S.A. (SG)
29 CHF
Jefferies & Company Inc.
34,10 CHF
Deutsche Bank AG
31 CHF
HSBC
30 CHF
Macquarie Research
28,50 CHF
Nomura
36 CHF
Independent Research GmbH
29 CHF
Citigroup Corp.
33 CHF
Goldman Sachs Group Inc.
36,50 CHF
Commerzbank AG
29 CHF
Merrill Lynch & Co., Inc.
36,10 CHF
mehr Kursziele
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Da hierdurch auch die deutsche Wirtschaft belastet würde, sollte die Regierung eine Lösung auf diplomatischer Ebene anstreben.
Nachdem in der Vergangenheit viele Absprachen nicht eingehalten worden sind, ist dieser Schritt nun notwendig.
Zur Herstellung des Friedens muss sich die Wirtschaft auf jeden Fall der Politik unterordnen
Abstimmen