19.07.2012 14:18

Senden

DAX legt dank guter US-Quartalszahlen zu

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) legt am Donnerstag nach guten Quartalszahlen von US-Unternehmen vom Mittwochabend und einem dezenten Hinweis von US-Notenbankpräsident Ben Bernanke auf stimulierende geldpolitische Maßnahmen zu, so die Experten von "scoach.de".

Gegen 13:20 Uhr MESZ notiere das Börsenbarometer mit einem Plus von 1,08 Prozent bei 6.756,29 Punkten. Zu den größten Gewinnern würden Infineon (ISIN DE0006231004/ WKN 623100) (+4,40 Prozent), HeidelbergCement (ISIN DE0006047004/ WKN 604700) (+2,91 Prozent) und METRO (ISIN DE0007257503/ WKN 725750) (+2,28 Prozent) gehören. Größter Verlierer sei hingegen E.ON (ISIN DE000ENAG999/ WKN ENAG99) (-0,78 Prozent).

Bei den Anlageprodukten stehe auf Scoach heute ein X-pert Index-Zertifikat auf den DAX im Mittelpunkt des Anlegerinteresses. Bei den Hebelprodukten würden am Donnerstag ein Open End Turbo-Optionsschein auf den DAX mit einem Hebel von 6,69 und einem Knock-out bei 5.734,88 Punkten sowie ein Optionsschein auf den DAX (Put) zu den meistgehandelten Werten gehören.

Die Stimmung auf Scoach sei am Donnerstag ausgeglichen. Einem Call-Anteil von 50 Prozent stehe heute ein Put-Anteil von 50 Prozent gegenüber. Der Euro handle am Donnerstag fester. Die europäische Gemeinschaftswährung notiere aktuell mit einem Plus von 0,14 Prozent bei 1,2296 US-Dollar. Das Fass Brent Öl gewinne 1,25 Prozent auf 106,76 US-Dollar. Gold notiere mit einem Plus von 0,90 Prozent bei 1.588,00 US-Dollar je Feinunze.

In Kanada erwarte man um 14:30 Uhr der Großhandelsumsatz für Mai m/m (Prognose: 0,2, zuletzt: 1,5). In den USA würden um 14:30 Uhr die fortgesetzte Anträge auf Arbeitslosenhilfe Vorwoche in Mio. sowie die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe Vorwoche in Tsd. (Prognose: 370, zuletzt: 350) bekannt gegeben.

Um 16:00 Uhr erwarte man der Index der US-Frühindikatoren für Juni m/m (Prognose: -0,1, zuletzt: 0,3), der Philadelphia FED-Index für Juli (Prognose: -7,7, zuletzt: -16,6) sowie die Verkäufe bestehender Häuser für Juni in Mio. (Prognose: 4,65, zuletzt: 4,55). Um 16:30 werde der EIA-Erdgasbericht und um 22:30 Uhr der Wochenausweis zur Geldmenge veröffentlicht. (19.07.2012/ac/a/m)

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen