Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

10.10.2012 16:04

Senden

Daimler halten

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Der Analyst vom Bankhaus Lampe, Christian Ludwig, stuft die Aktie von Daimler (ISIN DE0007100000/ WKN 710000) unverändert mit "halten" ein.

Daimler werde am 25.10. die Q3-Zahlen veröffentlichen. Der Absatz habe im Verlauf des Quartals weiter zulegen können, sodass Daimler für September, das dritte Quartal und YTD (+4,7%) einen neuen Verkaufsrekord habe vermelden können.

Allerdings dürfte der Verkaufserfolg mit hohen Rabatten erkauft worden sein und zudem habe man gegenüber den Hauptwettbewerbern AUDI (ISIN DE0006757008/ WKN 675700) (+13,6% im September; +12,8% YTD) und BMW (ISIN DE0005190003/ WKN 519000) (+11,6% im September; +8,3% YTD) weiter an Boden verloren. Die Analysten würden bei leicht steigenden Umsätzen ein rückläufiges operatives EBIT ggü. Vorjahr erwarten. Zusätzlich dürften Sonderabschreibungen (Range Extender) in niedriger dreistelliger Millionenhöhe anfallen.

Daimler-CEO Zetsche habe schon eingeräumt, dass im Car-Segment ein EBIT in Höhe des Vorjahres (ca. 5,2 Mrd. Euro) nicht mehr erreichbar sei. Nun gehe Daimler von 4,5 bis 4,6 Mrd. Euro aus. Man habe die FY-Guidance allerdings noch nicht angepasst, was verwundere, da nicht erläutert werden könne, wie die anderen Segmente den Shortfall von 600 bis 700 Mio. Euro kompensieren sollten.

Die Analysten hätten bisher nicht erwartet, dass die FY-Guidance (Group EBIT auf Vorjahresniveau) erreichbar sei und würden daher kaum Anpassungsbedarf für 2012 sehen. Für die Folgejahre seien sie jedoch etwas vorsichtiger geworden, speziell für die Truckdivision, da keine großen Euro6-Vorzieheffekte in Europa zu erwarten seien (nachdem Deutschland die Maut für Euro6-Fahrzeuge senken werde) und die Nachfrage in den USA deutlich nachlasse.

Das Peer-Group und Sum-of-the-Parts basiertes Kursziel sinke von 42,00 auf 39,00 Euro.

In Anbetracht des erwarteten negativen Newsflows bleibt es zu früh zum Kaufen - die Analysten vom Bankhaus Lampe bestätigen die "halten"-Empfehlung für die Daimler-Aktie. (Analyse vom 10.10.2012) (10.10.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Daimler halten
Unternehmen:
Daimler AG
Analyst:
Bankhaus Lampe KG
Kursziel:
39,00 EUR
Rating jetzt:
halten
Kurs*:
37,75 EUR
Abst. Kursziel*:
+3,31%
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
67,45 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-42,18%
Analyst Name:
Christian Ludwig
KGV*:
7,4
Ø Kursziel:
71,28 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

PASSENDE ZERTIFIKATE VON VONTOBEL

(Anzeige)
NameWKNTyp  
Turbo-Optionsschein Open End auf DaimlerVT8W2TLongHebel:2,58
Turbo-Optionsschein Open End auf DaimlerVZ1AZFShortHebel:6,71
Bonus Cap-Zertifikat auf DaimlerVZ2076Bonus-Rendite:16,73
Bonus Cap-Zertifikat auf DaimlerVZ3R5GBonus-Rendite:17,59
Protect Aktienanleihe auf DaimlerVZ20Q1Max. Rendite:7,17
Protect Aktienanleihe auf DaimlerVZ3REMMax. Rendite:9,24

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Daimler AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
17.04.14Daimler kaufenBankhaus Lampe KG
17.04.14Daimler buyCommerzbank AG
17.04.14Daimler kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
17.04.14Daimler OutperformBNP PARIBAS
16.04.14Daimler Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
17.04.14Daimler kaufenBankhaus Lampe KG
17.04.14Daimler buyCommerzbank AG
17.04.14Daimler kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
17.04.14Daimler OutperformBNP PARIBAS
16.04.14Daimler Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
14.04.14Daimler market-performBernstein Research
09.04.14Daimler market-performBernstein Research
07.04.14Daimler market-performBernstein Research
01.04.14Daimler market-performBernstein Research
01.04.14Daimler market-performBernstein Research
01.04.14Daimler UnderweightBarclays Capital
10.03.14Daimler UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
27.02.14Daimler verkaufenBarclays Capital
21.02.14Daimler verkaufenDZ-Bank AG
06.02.14Daimler verkaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Daimler AG67,45
2,97%
Daimler Jahreschart

ANZEIGE

Kursziele Daimler Aktie

SellHoldBuy
50
55
60
65
70
75
80
85
Bankhaus Lampe KG
82 €
BNP PARIBAS
81 €
Deutsche Bank AG
75 €
Bernstein Research
65 €
Kelper Cheuvreux
75 €
Barclays Capital
60 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
80 €
Merrill Lynch & Co., Inc.
61 €
Commerzbank AG
72 €
Société Générale Group S.A. (SG)
80 €
Warburg Research
78 €
Exane-BNP Paribas SA
75 €
Bernstein
55 €
Citigroup Corp.
67 €
UBS AG
75 €
Independent Research GmbH
72 €
National-Bank AG
70 €
Nomura
60 €

Daimler Kursziele
Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen