Daimler AktieWKN: 710000 / ISIN: DE0007100000

63,95 EUR+1,05 EUR+1,66 %

21.11.2014

FSE
    kaufenverkaufen
    + in die Watchlist
    Optionen
    25.10.2012 14:47
    Bewerten
     (0)

    Daimler verkaufen (Norddeutsche Landesbank (Nord/LB))

    Hannover (www.aktiencheck.de) - Der Analyst der Nord LB, Frank Schwope, rät weiterhin zum Verkauf der Daimler-Aktie (ISIN DE0007100000/ WKN 710000).

    Die vom Daimler veröffentlichten Zahlen für die ersten neun Monate 2012 hätten leicht über den Erwartungen gelegen. Bei einem Anstieg der Umsatzerlöse um 9% auf 84,467 Mrd. Euro habe der Konzern beim EBIT einen Rückgang um 4,3% auf 6,294 Mrd. Euro ausgewiesen. Die EBIT-Marge (Konzern) sei von 8,5% auf 7,5% gesunken. Das Vorsteuerergebnis sei gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 6,379 Mrd. auf 5,635 Mrd. Euro rückläufig gewesen und das Ergebnis nach Steuern und Anteilen Dritter leicht von 3,952 Mrd. Euro auf 3,868 Mrd. Euro gefallen. Das Ergebnis je Aktie habe sich damit auf 3,63 Euro belaufen.

    Den Ausblick für 2012 habe das Management von einem "Konzern-EBIT aus dem laufenden Geschäft in der Größenordnung des Vorjahres" auf jetzt nur noch ein Konzern-EBIT von rund 8 Mrd. Euro verschlechtert. Die ursprünglich ab 2013 geltenden Ziele (nachhaltige, durchschnittliche Umsatzrendite für das Automobilgeschäft von 9% und für die Pkw-Sparte von 10%) sollten weiter verfolgt und zu einem "späteren Zeitpunkt" erreicht werden.

    Morgen, morgen, nur nicht heute, sagen alle schlauen Leute. Die Zielkorrekturen seien den meisten Marktteilnehmern bereits seit Monaten klar gewesen und für die Analysten sei es vor diesem Hintergrund erstaunlich, dass sich der Vorstand erst jetzt dazu habe durchringen können. Sie würden das Festhalten am Langfristziel ohne konkrete Datumsnennung für überflüssig und die wiederholt vermeldeten und nun ins Ungewisse verschobenen Ziel-Umsatzrenditen angesichts der wiederkehrenden Krisen und Unternehmensschwächen dauerhaft für absolut nicht erreichbar halten.

    Mit Blick auf den sich verstärkenden negativen Branchen-Newsflow und die Herausforderungen des Jahres 2013 bestätigen die Analysten der Nord LB ihr Anlageurteil "verkaufen" für die Daimler-Aktie. Das Kursziel werde weiterhin bei 33,00 Euro gesehen. (Analyse vom 25.10.2012) (25.10.2012/ac/a/d)

    Artikel empfehlen?

    Zusammenfassung: Daimler verkaufen

    Unternehmen:
    Daimler AG
    Analyst:
    Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    Kursziel:
    33,00 EUR
    Rating jetzt:
    verkaufen
    Kurs*:
    36,82 EUR
    Abst. Kursziel*:
    -
    Rating vorher:
    kaufen
    Kurs aktuell:
    63,95 EUR
    Abst. Kursziel aktuell:
    -
    Analyst Name:
    Frank Schwope
    KGV*:
    8,1
    Ø Kursziel:
    73,36 EUR

    *zum Zeitpunkt der Analyse

    Analysen zu Daimler AG

    • Alle
    • Buy
    • Hold
    • Sell
    • ?
    20.11.2014Daimler Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
    14.11.2014Daimler Equal-WeightMorgan Stanley
    11.11.2014Daimler market-performBernstein Research
    11.11.2014Daimler OutperformBNP PARIBAS
    11.11.2014Daimler Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
    20.11.2014Daimler Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
    11.11.2014Daimler OutperformBNP PARIBAS
    11.11.2014Daimler Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
    05.11.2014Daimler buyKepler Cheuvreux
    03.11.2014Daimler buyDeutsche Bank AG
    14.11.2014Daimler Equal-WeightMorgan Stanley
    11.11.2014Daimler market-performBernstein Research
    28.10.2014Daimler NeutralCitigroup Corp.
    24.10.2014Daimler HaltenDZ-Bank AG
    24.10.2014Daimler Holdequinet AG
    04.08.2014Daimler UnderweightBarclays Capital
    23.07.2014Daimler Reduceequinet AG
    21.07.2014Daimler Reduceequinet AG
    17.07.2014Daimler Reduceequinet AG
    03.07.2014Daimler UnderweightBarclays Capital
    Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

    Alle: Alle Empfehlungen
    Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
    Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
    Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

    Nachrichten zu Daimler AG

    • Relevant
    • Alle
    • vom Unternehmen
    • Peer Group
    • ?
    Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

    Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
    Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
    vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
    Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

    RSS Feed
    Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

    Kursziele Daimler Aktie

    SellHoldBuy
    60
    65
    70
    75
    80
    85
    90
    Goldman Sachs Group Inc.
    82 €
    Morgan Stanley
    64 €
    Bernstein Research
    65 €
    BNP PARIBAS
    77 €
    Kepler Cheuvreux
    70 €
    Deutsche Bank AG
    75 €
    Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
    77 €
    Citigroup Corp.
    66 €
    Barclays Capital
    73 €
    JP Morgan Chase & Co.
    78 €
    equinet AG
    61 €
    S&P Capital IQ
    67 €
    Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    72 €
    Warburg Research
    80 €
    Credit Suisse Group
    70 €
    Bankhaus Lampe KG
    85 €
    Macquarie Research
    74 €
    HSBC
    80 €
    Commerzbank AG
    82 €
    Independent Research GmbH
    75 €
    Société Générale Group S.A. (SG)
    80 €
    Merrill Lynch & Co., Inc.
    61 €
    Daimler Kursziele
    Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

    Das sind Deutschlands Global Player

    träger

    Umfrage

    Der Gesetzentwurf zur Frauenquote in den Führungsetagen von Unternehmen stößt in der Union auf wachsenden Widerstand. Wie stehen Sie zu diesem Thema?