Deutsche Bank AktieWKN: 514000 / ISIN: DE0005140008

24,83 EUR+0,68 EUR+2,82 %

21.11.2014

FSE
    kaufenverkaufen
    + in die Watchlist
    Optionen
    02.11.2012 14:06
    Bewerten
     (0)

    Deutsche Bank buy (Société Générale Group S.A. (SG))

    Paris (www.aktiencheck.de) - Dirk Hoffmann-Becking und Sebastien Lemaire, Analysten der Société Générale, stufen die Aktie der Deutschen Bank (ISIN DE0005140008/ WKN 514000) mit "buy" ein.

    Aus den Recherchen der Société Générale gehe hervor, dass das Einsparprogramm der Deutschen Bank im Verhältnis zu den Kosten umfangreicher sei als jenes der UBS (ISIN CH0024899483/ WKN UB0BL6). Mit Blick auf die Deutsche Bank-Aktie sei es ein wesentlicher Risikofaktor, dass der Konzern auf der Kostenbasis enttäuschen könnte. Darüber hinaus berge das Einsparprogramm erhebliche Umsetzungsrisiken.

    Bei der Société Générale habe man nun die EPS-Prognose für das Geschäftsjahr 2012 von 3,78 EUR auf 3,71 EUR gesenkt (KGV: 9,42). Für 2013 und 2014 erwarte man eine EPS-Steigerung auf 4,69 EUR bzw. 5,85 EUR. Unter Berücksichtigung der zu erwartenden Dividendenzahlungen ab 2014 werde das 12-Monats-Kursziel der Aktie von 42,00 EUR auf 43,60 EUR erhöht.

    Die Analysten der Société Générale vergeben für die Aktie der Deutschen Bank das Rating "buy". (Analyse vom 02.11.2012) (02.11.2012/ac/a/d)

    Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen gehörte einem Konsortium an, das die innerhalb von fünf Jahren zeitlich letzte Emission von Wertpapieren der Gesellschaft übernommen hat. Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen betreuen die analysierte Gesellschaft am Markt. Weitere mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

    Artikel empfehlen?

    Zusammenfassung: Deutsche Bank buy

    Unternehmen:
    Deutsche Bank AG
    Analyst:
    Société Générale Group S.A. (SG)
    Kursziel:
    43,60 EUR
    Rating jetzt:
    buy
    Kurs*:
    -
    Abst. Kursziel*:
    -
    Rating vorher:
    Sell
    Kurs aktuell:
    -
    Abst. Kursziel aktuell:
    -
    Analyst Name:
    Sebastien Lemaire
    Dirk Hoffmann-Becking
    KGV*:
    9,42
    Ø Kursziel:
    31,43

    *zum Zeitpunkt der Analyse

    Analysen zu Deutsche Bank AG

    • Alle
    • Buy
    • Hold
    • Sell
    • ?
    18.11.2014Deutsche Bank buyCitigroup Corp.
    18.11.2014Deutsche Bank HoldCommerzbank AG
    10.11.2014Deutsche Bank HoldCommerzbank AG
    05.11.2014Deutsche Bank kaufenBankhaus Lampe KG
    04.11.2014Deutsche Bank Equal weightBarclays Capital
    18.11.2014Deutsche Bank buyCitigroup Corp.
    05.11.2014Deutsche Bank kaufenBankhaus Lampe KG
    30.10.2014Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
    30.10.2014Deutsche Bank buyKepler Cheuvreux
    29.10.2014Deutsche Bank buyS&P Capital IQ
    18.11.2014Deutsche Bank HoldCommerzbank AG
    10.11.2014Deutsche Bank HoldCommerzbank AG
    04.11.2014Deutsche Bank Equal weightBarclays Capital
    30.10.2014Deutsche Bank NeutralNomura
    30.10.2014Deutsche Bank NeutralUBS AG
    14.10.2014Deutsche Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
    12.09.2014Deutsche Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
    11.09.2014Deutsche Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
    21.07.2014Deutsche Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
    18.06.2014Deutsche Bank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
    Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

    Alle: Alle Empfehlungen
    Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
    Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
    Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

    Nachrichten zu Deutsche Bank AG

    • Relevant
    • Alle1
    • vom Unternehmen
    • Peer Group
    • ?
    Negativzinsen haben Folgen
    Die Banken werden die Kosten der negativen Einlagezinsen bei der Europäischen Zentralbank nicht auf Dauer selbst tragen können, meint Stefan Krause, Finanzvorstand der Deutsche Bank.
    20.11.14
    Cliffs Natural Resources: Why Deutsche Bank Cut Its Rating (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
    Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

    Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
    Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
    vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
    Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

    RSS Feed
    Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

    Kursziele Deutsche Bank Aktie

    SellHoldBuy
    20
    25
    30
    35
    40
    45
    50
    Citigroup Corp.
    36 €
    Bankhaus Lampe KG
    32 €
    Barclays Capital
    28 €
    JP Morgan Chase & Co.
    33 €
    Kepler Cheuvreux
    34 €
    Nomura
    32 €
    UBS AG
    26 €
    S&P Capital IQ
    30 €
    Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    31 €
    Warburg Research
    28 €
    equinet AG
    28 €
    Société Générale Group S.A. (SG)
    24,50 €
    Credit Suisse Group
    35 €
    Morgan Stanley
    32 €
    Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
    26 €
    HSBC
    38 €
    Macquarie Research
    29,50 €
    BNP PARIBAS
    38 €
    Jefferies & Company Inc.
    45,10 €
    Merrill Lynch & Co., Inc.
    27 €
    Commerzbank AG
    29 €
    Independent Research GmbH
    30 €
    Goldman Sachs Group Inc.
    30,80 €
    Deutsche Bank Kursziele
    Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

    Das sind Deutschlands Global Player

    träger

    Umfrage

    Der Gesetzentwurf zur Frauenquote in den Führungsetagen von Unternehmen stößt in der Union auf wachsenden Widerstand. Wie stehen Sie zu diesem Thema?