Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

11.12.2012 15:30

Senden

Deutsche Bank neutral

Paris (www.aktiencheck.de) - Jag Yogarajah, Daniel Davies und Andreas Hakansson, Analysten von Exane BNP Paribas, stufen die Aktie der Deutschen Bank (ISIN DE0005140008/ WKN 514000) unverändert mit "neutral" ein.

Im Rahmen einer Studie zur europäischen Bankenbranche bleibe es auch nach den jüngsten Kurssteigerungen bei der positiven Sektoreinschätzung. Solvabilität, Finanzierung und Liquidität würden sich verbessern. Das Gewinnmomentum habe sich stabilisiert. Im Hinblick auf die Dividenden dürften sich die Ausschüttungsquoten erhöhen.

Die Maßnahmen von Seiten der Regulierer nach der Krise würden nun zu einem Ende kommen. Die meisten Regeln seien bereits etabliert. Die Bankenunion sei wahrscheinlich kein bedeutender regulatorischer Treiber. In 2013 würden keine größeren Abwärtsrisiken drohen.

Das Kursziel für die Deutsche Bank-Aktie bleibe bei 38,90 EUR.

Das Rating der Analysten von Exane BNP Paribas für die Aktie der Deutschen Bank lautet weiterhin "neutral". (Analyse vom 10.12.2012) (11.12.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Deutsche Bank neutral
Unternehmen:
Deutsche Bank AG
Analyst:
Exane-BNP Paribas SA
Kursziel:
38,90 EUR
Rating jetzt:
neutral
Kurs*:
32,65 EUR
Abst. Kursziel*:
+19,14%
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
27,31 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
+42,44%
Analyst Name:
Daniel Davies
Jag Yogarajah
Andreas Hakansson
KGV*:
-
Ø Kursziel:
34,26 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Deutsche Bank AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
23.07.14Deutsche Bank kaufenIndependent Research GmbH
21.07.14Deutsche Bank buyCitigroup Corp.
21.07.14Deutsche Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
18.07.14Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.14Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
23.07.14Deutsche Bank kaufenIndependent Research GmbH
21.07.14Deutsche Bank buyCitigroup Corp.
18.07.14Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
14.07.14Deutsche Bank overweightHSBC
09.07.14Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.14Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.07.14Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
07.07.14Deutsche Bank NeutralUBS AG
19.06.14Deutsche Bank NeutralNomura
17.06.14Deutsche Bank NeutralMacquarie Research
21.07.14Deutsche Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
18.06.14Deutsche Bank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.05.14Deutsche Bank SellGoldman Sachs Group Inc.
19.05.14Deutsche Bank UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
19.05.14Deutsche Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
    6
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Milliarden-Sparpaket
Deutsche Bank will noch mehr sparen
Die Deutsche Bank will laut Medienberichten einen noch schärferen Sparkurs fahren. Zusätzliche Stellen sollen dabei aber nicht gestrichen werden. » mehr
09:00 Uhr
Deutsche Bank-Aktie: Kreditinstitut weitet Sparprogramm aus (Börse Online)
08:38 Uhr
Kostendruck: Deutsche Bank verschärft ihr Sparprogramm (Spiegel Online)
08:20 Uhr
Deutsche Bank will noch mehr sparen - steigt die Aktie? (Der Aktionär)
07:13 Uhr
DAX leichter -- ifo-Index fällt -- Sky Deutschland wird britisch -- Deutsche Bank will mehr sparen -- Amazon mit mehr Verlust -- Starbucks, Visa im Fokus (finanzen.net)
07:01 Uhr
Medienbericht - Deutsche Bank weitet Sparprogramm aus (derStandard.at)
24.07.14
'HB': Deutsche Bank will noch mehr sparen (dpa-afx)
24.07.14
Deutsche Bank CFO Faces Heat (EN, Wall Street Journal Europe)
24.07.14
Zocken oder nicht? Deutsche Bank und UBS im Quartalsduell (Börse Online)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Kursziele Deutsche Bank Aktie

SellHoldBuy
20
25
30
35
40
45
50
Société Générale Group S.A. (SG)
24,50 €
JP Morgan Chase & Co.
33 €
HSBC
38 €
UBS AG
31,42 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
32,50 €
Nomura
32 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26 €
Macquarie Research
29,50 €
Credit Suisse Group
35 €
BNP PARIBAS
38 €
Kelper Cheuvreux
40 €
Bankhaus Lampe KG
33 €
Warburg Research
33,60 €
equinet AG
32 €
Jefferies & Company Inc.
45,10 €
Merrill Lynch & Co., Inc.
27 €
Barclays Capital
35 €
S&P Capital IQ
35 €
Morgan Stanley
38 €
Independent Research GmbH
31 €
Citigroup Corp.
38 €
Goldman Sachs Group Inc.
30,80 €
Commerzbank AG
35 €
Exane-BNP Paribas SA
42 €
Credit Suisse Group
41 €
mehr Kursziele
Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?
Die Spieler haben maximale Leistung gezeigt und werden nun entsprechend belohnt.
Trotz aller Euphorie sollte man es nicht übertreiben, die Prämie ist zu hoch.
Wir haben eine spannende und schließlich erfolgreiche WM erlebt, wen kümmert da das Spielergehalt?
Abstimmen