Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

26.02.2013 14:17

Senden

Deutsche Börse kaufen

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die UBS hat die Einstufung für Deutsche Börse nach Fusionsspekulationen auf "Buy" mit einem Kursziel von 53,00 Euro belassen. Es gebe einige positive Aspekte bei einer Fusion zwischen Deutscher Börse und der Chicagoer Terminbörse CME, schrieb Analyst Arnaud Giblat in einer Studie vom Dienstag. Dabei verwies er etwa auf die Errichtung einer globalen Derivateplattform oder Möglichkeiten im außerbörslichen Derviatehandel sowie auf Kostensynergien. Allerdings sei die Wahrscheinlichkeit für einen solchen Zusammenschluss gering, nachdem die Deutsche Börse die Medienspekulationen bereits dementiert habe.

Zusammenfassung: Deutsche Börse kaufen
Unternehmen:
Deutsche Börse AG
Analyst:
UBS AG
Kursziel:
53,00 EUR
Rating jetzt:
kaufen
Kurs*:
48,10 EUR
Abst. Kursziel*:
+10,19%
Rating vorher:
buy
Kurs aktuell:
53,95 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-1,76%
Analyst Name:
-
KGV*:
-
Ø Kursziel:
57,75 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

PASSENDE ZERTIFIKATE VON VONTOBEL

(Anzeige)

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Deutsche Börse AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
25.07.14Deutsche Börse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.07.14Deutsche Börse UnderperformCredit Suisse Group
25.07.14Deutsche Börse kaufenDZ-Bank AG
25.07.14Deutsche Börse buyUBS AG
25.07.14Deutsche Börse HoldWarburg Research
25.07.14Deutsche Börse HoldWarburg Research
25.07.14Deutsche Börse HoldS&P Capital IQ
25.07.14Deutsche Börse HaltenIndependent Research GmbH
25.07.14Deutsche Börse Holdequinet AG
23.07.14Deutsche Börse Holdequinet AG
25.07.14Deutsche Börse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.07.14Deutsche Börse UnderperformCredit Suisse Group
07.07.14Deutsche Börse UnderperformCredit Suisse Group
03.07.14Deutsche Börse UnderweightBarclays Capital
04.06.14Deutsche Börse ReduceKelper Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Kursziele Deutsche Börse Aktie

SellHoldBuy
45
50
55
60
65
70
JP Morgan Chase & Co.
52 €
Credit Suisse Group
51 €
UBS AG
62 €
Warburg Research
57 €
S&P Capital IQ
59 €
equinet AG
50 €
HSBC
69 €
Barclays Capital
53 €
Kelper Cheuvreux
55 €
Deutsche Bank AG
56 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
52 €
Independent Research GmbH
60 €
Goldman Sachs Group Inc.
60,70 €
Société Générale Group S.A. (SG)
66 €
Credit Suisse Group
59 €
Morgan Stanley
64 €
Citigroup Corp.
56 €
mehr Kursziele
Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?
Die Spieler haben maximale Leistung gezeigt und werden nun entsprechend belohnt.
Trotz aller Euphorie sollte man es nicht übertreiben, die Prämie ist zu hoch.
Wir haben eine spannende und schließlich erfolgreiche WM erlebt, wen kümmert da das Spielergehalt?
Abstimmen