Deutsche Lufthansa AktieWKN: 823212 / ISIN: DE0008232125

11,60 EUR-0,71 EUR-5,74 %

18:51:48

FSE
    kaufenverkaufen
    + in die Watchlist
    Optionen
    09.11.2012 16:54
    Bewerten
     (3)

    Deutsche Lufthansa kaufen (Norddeutsche Landesbank (Nord/LB))

    Hannover (www.aktiencheck.de) - Frank Schwope, Analyst der Nord LB, bestätigt seine Kaufempfehlung für die Aktie der Deutschen Lufthansa (ISIN DE0008232125/ WKN 823212).

    Der deutsche Luftfahrtkonzern habe in den ersten neun Monaten umsatzseitig (+6,1% auf 22,821 Mrd. EUR) leicht über den Markerwartungen gelegen und bei den Prognosen für die Ergebnisgrößen deutlich darüber abgeschlossen. Das Nachsteuerergebnis habe sogar mehr als verdoppelt werden können.

    Das operative Ergebnis, im ersten Halbjahr noch im roten Bereich, habe nach neun Monaten ins Plus gedreht und so 628 Mio. EUR betragen. Dennoch liege dieser Wert noch 13,3% unter dem des Vorjahresvergleichszeitraums. Das bei 456 Mio. EUR liegende Vorsteuerergebnis wandle sich nach Steuern und Anteilen Dritter infolge eines positiven Ergebnisses aus aufgegebenen Geschäftsbereichen und niedrigerer Ertragsteuern in ein Ergebnis von 474 Mio. EUR oder 1,04 EUR je Aktie.

    Konzernseitig werde für das laufende Geschäftsjahr 2012 weiterhin mit einem Umsatzwachstum und einem operativen Gewinn im mittleren dreistelligen Millionen-Euro-Bereich gerechnet. In dieser Prognose seien aber mögliche Restrukturierungskosten im Zusammenhang mit dem Zukunftsprogramm "SCORE" nicht enthalten. Das Management schätze diese für 2012 auf höchstens 100 Mio. EUR. Im Vergleich zum Vorjahr sollten die Treibstoffkosten im laufenden Jahr um 1,1 Mrd. EUR höher liegen.

    In ihrer Wertung seien die Analysten der Meinung, dass die zusätzlichen Restrukturierungsmaßnahmen (Stilllegung von 34 Flugzeugen) den Konzern für die Zukunft fit machen sollten. Zudem könnte der Aktienkurs davon profitieren, wenn sich die jüngst kolportierten Gerüchte über eine engere Zusammenarbeit oder gar eine Überkreuzbeteiligung mit Turkish Airlines bewahrheiten sollten.

    Unter Chance-Risiko-Aspekten bestätigen die Analysten der Nord LB ihre Einschätzung der Deutsche Lufthansa-Aktie mit "kaufen" und heben das Kursziel von 13 EUR auf 14 EUR an. (Analyse vom 09.11.2012) (09.11.2012/ac/a/d)

    Artikel empfehlen?

    Zusammenfassung: Deutsche Lufthansa kaufen

    Unternehmen:
    Deutsche Lufthansa AG
    Analyst:
    Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    Kursziel:
    14,00 EUR
    Rating jetzt:
    kaufen
    Kurs*:
    12,20 EUR
    Abst. Kursziel*:
    -
    Rating vorher:
    kaufen
    Kurs aktuell:
    11,60 EUR
    Abst. Kursziel aktuell:
    -
    Analyst Name:
    Frank Schwope
    KGV*:
    22,3
    Ø Kursziel:
    15,19 EUR

    *zum Zeitpunkt der Analyse

    Analysen zu Deutsche Lufthansa AG

    • Alle
    • Buy
    • Hold
    • Sell
    • ?
    16:11 UhrDeutsche Lufthansa HaltenDZ-Bank AG
    15:51 UhrDeutsche Lufthansa HaltenIndependent Research GmbH
    14:16 UhrDeutsche Lufthansa buyequinet AG
    11:51 UhrDeutsche Lufthansa HoldCommerzbank AG
    28.10.2014Deutsche Lufthansa NeutralJP Morgan Chase & Co.
    14:16 UhrDeutsche Lufthansa buyequinet AG
    22.10.2014Deutsche Lufthansa buyequinet AG
    20.10.2014Deutsche Lufthansa buyequinet AG
    14.10.2014Deutsche Lufthansa buyCitigroup Corp.
    13.10.2014Deutsche Lufthansa buyequinet AG
    16:11 UhrDeutsche Lufthansa HaltenDZ-Bank AG
    15:51 UhrDeutsche Lufthansa HaltenIndependent Research GmbH
    11:51 UhrDeutsche Lufthansa HoldCommerzbank AG
    28.10.2014Deutsche Lufthansa NeutralJP Morgan Chase & Co.
    28.10.2014Deutsche Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
    27.10.2014Deutsche Lufthansa UnderweightMorgan Stanley
    09.09.2014Deutsche Lufthansa ReduceKepler Cheuvreux
    08.08.2014Deutsche Lufthansa UnderweightMorgan Stanley
    18.07.2014Deutsche Lufthansa ReduceKelper Cheuvreux
    17.09.2013Deutsche Lufthansa verkaufenIndependent Research GmbH
    Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

    Alle: Alle Empfehlungen
    Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
    Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
    Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

    Nachrichten zu Deutsche Lufthansa AG

    • Relevant+
    • Alle+
    • vom Unternehmen2
    • Peer Group
    • ?
    Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

    Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
    Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
    vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
    Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

    RSS Feed
    Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

    Kursziele Deutsche Lufthansa Aktie

    SellHoldBuy
    10
    12
    14
    16
    18
    20
    22
    equinet AG
    15 €
    JP Morgan Chase & Co.
    12 €
    Deutsche Bank AG
    15 €
    Morgan Stanley
    11,10 €
    Barclays Capital
    12,80 €
    UBS AG
    12 €
    HSBC
    14 €
    Kepler Cheuvreux
    11 €
    Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    15,50 €
    Nomura
    15,50 €
    Jefferies & Company Inc.
    16 €
    Credit Suisse Group
    17 €
    S&P Capital IQ
    19 €
    Bankhaus Lampe KG
    21 €
    Independent Research GmbH
    13 €
    Commerzbank AG
    16 €
    Goldman Sachs Group Inc.
    14,20 €
    Citigroup Corp.
    18,50 €
    Merrill Lynch & Co., Inc.
    20 €
    Deutsche Lufthansa Kursziele
    In welchen europäischen Ländern ist das Preisniveau besonders hoch?

    Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

    Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

    Umfrage

    Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. Denken Sie auch, dass der Staat mehr investieren sollte?