Deutsche Post AktieWKN: 555200 / ISIN: DE0005552004

24,65 EUR+0,44 EUR+1,83 %

19:33:52

FSE
    kaufenverkaufen
    + in die Watchlist
    Optionen
    02.10.2012 11:07
    Bewerten
     (2)

    Deutsche Post kaufen (National-Bank AG)

    Essen (www.aktiencheck.de) - Steffen Manske, Analyst der National-Bank AG, bewertet die Aktie der Deutschen Post (ISIN DE0005552004/ WKN 555200) nach wie vor mit dem Rating "kaufen".

    Nachdem der Konzern am 25. September bereits weltweite Preiserhöhungen für den Bereich DHL Express zum 1. Januar 2013 von durchschnittlich 5% angekündigt habe, seien nun Details im Briefgeschäft gefolgt. So habe die Regulierungsbehörde erstmal seit 15 Jahren wieder eine Preiserhöhung für Standardbriefe von 0,55 Euro auf 0,58 Euro genehmigt. Die Deutsche Post werde zudem den Preis für den nationalen Maxibrief (bis 1.000 g) von 2,20 Euro auf 2,40 Euro und wenige Preise im internationalen Briefgeschäft erhöhen.

    Das insgesamt stabile Briefgeschäft habe in der jüngsten Vergangenheit vom hier zugeordneten Paketversand aufgrund des boomenden Internethandels profitiert. Im weltweiten Expressgeschäft habe die Deutsche Post zuletzt über steigende Sendungsvolumina berichtet. Mittelfristig dürfte das Unternehmen weiter am wachsenden Welthandel partizipieren, wozu die starke Marktposition in Asien (Umsatzanteil 2001: 19%, u. a. Nr.1 bei Luft- und Nr.2 bei Seefracht) beitragen sollte.

    Entsprechend dürften sich die Geschäftsschwerpunkte noch stärker in Richtung Logistik (EBIT-Anteil 2011: 60%) verschieben. Anfang August sei das Ziel eines operativen Gewinns (EBIT) von 2,5 bis 2,6 Mrd. Euro auf 2,6 bis 2,7 Mrd. Euro trotz Sondereffekten angehoben worden. Die aktuelle Preisoffensive dürfte sich zusätzlich positiv auf die Ergebnisentwicklung im kommenden Jahr auswirken. Mit entsprechend guten Aussichten würden die Analysten die Deutsche Post-Aktie mit einem KGV 2013 von 11,2 und einer Dividendenrendite von 5,1% im aktuellen Niedrigzinsumfeld als attraktiv bewertet erachten.

    Die Analysten der National-Bank AG bestätigen ihr "kaufen"-Votum und erhöhen ihr Kursziel moderat von 16,50 Euro auf 17,00 Euro für die Deutsche Post-Aktie. (Analyse vom 02.10.2012) (02.10.2012/ac/a/d)

    Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

    Zusammenfassung: Deutsche Post kaufen

    Unternehmen:
    Deutsche Post AG
    Analyst:
    National-Bank AG
    Kursziel:
    17,00 EUR
    Rating jetzt:
    kaufen
    Kurs*:
    15,44 EUR
    Abst. Kursziel*:
    -
    Rating vorher:
    halten
    Kurs aktuell:
    24,65 EUR
    Abst. Kursziel aktuell:
    -
    Analyst Name:
    Steffen Manske
    KGV*:
    12,4
    Ø Kursziel:
    29,25 EUR

    *zum Zeitpunkt der Analyse

    Analysen zu Deutsche Post AG

    • Alle
    • Buy
    • Hold
    • Sell
    • ?
    21.08.2015Deutsche Post VerkaufenIndependent Research GmbH
    19.08.2015Deutsche Post Neutralequinet AG
    18.08.2015Deutsche Post overweightBarclays Capital
    11.08.2015Deutsche Post buyWarburg Research
    11.08.2015Deutsche Post NeutralUBS AG
    18.08.2015Deutsche Post overweightBarclays Capital
    11.08.2015Deutsche Post buyWarburg Research
    11.08.2015Deutsche Post buyCommerzbank AG
    11.08.2015Deutsche Post buyCommerzbank AG
    07.08.2015Deutsche Post buyBaader Wertpapierhandelsbank
    19.08.2015Deutsche Post Neutralequinet AG
    11.08.2015Deutsche Post NeutralUBS AG
    07.08.2015Deutsche Post HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    07.08.2015Deutsche Post NeutralJP Morgan Chase & Co.
    06.08.2015Deutsche Post HoldCommerzbank AG
    21.08.2015Deutsche Post VerkaufenIndependent Research GmbH
    06.08.2015Deutsche Post SellS&P Capital IQ
    06.08.2015Deutsche Post VerkaufenIndependent Research GmbH
    28.05.2015Deutsche Post VerkaufenIndependent Research GmbH
    12.05.2015Deutsche Post VerkaufenIndependent Research GmbH
    Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

    Alle: Alle Empfehlungen
    Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
    Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
    Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

    mehr Deutsche Post AG Analysen

    Nachrichten zu Deutsche Post AG

    • Relevant
    • Alle
    • vom Unternehmen
    • Peer Group
    • ?

    Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

    Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

    Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

    vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

    Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

    Kursziele Deutsche Post Aktie

    SellHoldBuy
    22
    24
    26
    28
    30
    32
    34
    36
    38
    equinet AG
    30 €
    Barclays Capital
    36 €
    Warburg Research
    32 €
    UBS AG
    26 €
    Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    29 €
    Baader Wertpapierhandelsbank
    30 €
    Credit Suisse Group
    34,50 €
    JP Morgan Chase & Co.
    27,25 €
    S&P Capital IQ
    25 €
    Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
    29 €
    Morgan Stanley
    35 €
    Nomura
    25,80 €
    Deutsche Bank AG
    25,50 €
    Goldman Sachs Group Inc.
    30 €
    Citigroup Corp.
    35 €
    Kepler Cheuvreux
    27 €
    Jefferies & Company Inc.
    28 €
    Independent Research GmbH
    24,50 €
    Commerzbank AG
    32 €
    Merrill Lynch & Co., Inc.
    23,50 €
    Deutsche Post Kursziele
    Deutsche Bank unter den Top 20

    Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

    So plaziert sich Deutschland

    Umfrage

    In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?