Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

04.10.2012 14:53

Senden

Deutsche Telekom buy

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Matthew Bloxham, Analyst der Deutschen Bank, stuft das Rating für die Aktie der Deutschen Telekom (ISIN DE0005557508/ WKN 555750) von "hold" auf "buy" herauf.

Die geplante Zusammenlegung der US-Mobilfunkaktivitäten mit MetroPCS Communications (ISIN US5917081029/ WKN A0B972) sei ein kleiner, aber bedeutender Schritt, um die Positionierung der Deutschen Telekom auf dem US-amerikanischen Mobilfunkmarkt zu verbessern. Auf kurze Sicht könnte sich hieraus für die Deutsche Telekom-Aktie ein Neubewertungspotenzial in Richtung der Marke von 11,00 EUR ergeben. Mittelfristig sehe man Spielraum für einen Kurs von 12,00 EUR oder mehr.

Man habe nun die Prognosen für die Deutsche Telekom überarbeitet. Für 2012 sei die EPS-Schätzung um rund 3% auf 0,61 EUR erhöht worden. Hierin habe man ein zu erwartendes höheres EBITDA im US-Geschäft berücksichtigt. Für 2013 und 2014 kalkuliere man mit einem EPS von jeweils 0,66 EUR. Auf Basis der Ergebnisprognose für das laufende Jahr werde die Deutsche Telekom-Aktie bei einem KGV von 16,1 gehandelt. Das Kursziel werde von 10,20 EUR auf 10,80 EUR angehoben.

Die Analysten der Deutschen Bank vergeben für die Aktie der Deutschen Telekom das Rating "buy". (Analyse vom 04.10.2012) (04.10.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen halten an dem analysierten Unternehmen eine Beteiligung in Höhe von mindestens 1 Prozent des Grundkapitals. Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen gehörte einem Konsortium an, das die innerhalb von fünf Jahren zeitlich letzte Emission von Wertpapieren der Gesellschaft übernommen hat. Weitere mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Deutsche Telekom buy
Unternehmen:
Deutsche Telekom AG
Analyst:
Deutsche Bank AG
Kursziel:
10,80 EUR
Rating jetzt:
buy
Kurs*:
9,38 EUR
Abst. Kursziel*:
+15,14%
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
11,56 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-6,57%
Analyst Name:
Matthew Bloxham
KGV*:
16,1
Ø Kursziel:
12,34 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

PASSENDE ZERTIFIKATE VON VONTOBEL

(Anzeige)

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Deutsche Telekom AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
10.04.14Deutsche Telekom OutperformCredit Suisse Group
27.03.14Deutsche Telekom NeutralBNP PARIBAS
21.03.14Deutsche Telekom NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.03.14Deutsche Telekom HoldCommerzbank AG
11.03.14Deutsche Telekom kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
10.04.14Deutsche Telekom OutperformCredit Suisse Group
11.03.14Deutsche Telekom kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.03.14Deutsche Telekom kaufenDeutsche Bank AG
06.03.14Deutsche Telekom buyWarburg Research
06.03.14Deutsche Telekom OutperformBernstein Research
27.03.14Deutsche Telekom NeutralBNP PARIBAS
21.03.14Deutsche Telekom NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.03.14Deutsche Telekom HoldCommerzbank AG
10.03.14Deutsche Telekom HoldJefferies & Company Inc.
10.03.14Deutsche Telekom NeutralCitigroup Corp.
10.03.14Deutsche Telekom SellGoldman Sachs Group Inc.
06.03.14Deutsche Telekom VerkaufenDZ-Bank AG
28.02.14Deutsche Telekom verkaufenGoldman Sachs Group Inc.
21.02.14Deutsche Telekom verkaufenMorgan Stanley
10.02.14Deutsche Telekom verkaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Kursziele Deutsche Telekom Aktie

SellHoldBuy
10
11
12
13
14
15
16
Credit Suisse Group
12 €
BNP PARIBAS
11,90 €
JP Morgan Chase & Co.
11,50 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13,50 €
Jefferies & Company Inc.
12 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11 €
S&P Capital IQ
12,50 €
Deutsche Bank AG
11,60 €
NATIONAL-BANK
12 €
Warburg Research
13,50 €
equinet AG
13 €
Bernstein Research
14 €
Nomura
11,70 €
Commerzbank AG
12 €
Goldman Sachs Group Inc.
10,70 €
Citigroup Corp.
12 €
Independent Research GmbH
12,50 €
Bankhaus Lampe KG
11,50 €
HSBC
15,50 €
Credit Suisse Group
12 €
National-Bank AG
12 €
Société Générale Group S.A. (SG)
13 €
Exane-BNP Paribas SA
12 €
UBS AG
12,70 €
Bernstein
12,50 €

Deutsche Telekom Kursziele
Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen