Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

08.11.2012 17:11

Senden

Deutsche Telekom verkaufen

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Wolfgang Specht, Analyst vom Bankhaus Lampe, vergibt für die Aktie der Deutschen Telekom (ISIN DE0005557508/ WKN 555750) unverändert das Rating "verkaufen".

Deutsche Telekom übertreffe bei Umsatz, adj. EBITDA und adj. Nettoergebnis im dritten Quartal leicht die Markterwartungen (DT-Analysten-Befragung). Die positive Abweichung führe jedoch nicht dazu, die Erwartungen für das Gesamtjahr (FCF 6,0 Mrd. Euro, adj. EBITDA 18,0 Mrd. Euro) anzuheben.

In der wichtigsten Division, dem deutschen Kerngeschäft, sei der Umsatz nur noch um 1,3% gesunken (Q2 2012: -3,1%), jedoch habe sich die Werthaltigkeit verringert (adj. EBITDA -2,5% vs. -2,2% in Q2). Dabei sei der Umsatz im Festnetzgeschäft um 2,7% zurückgegangen und damit leicht stärker als im Vorquartal (-2,6%) - trotz geringerer Anschluss-Verluste (-284k vs. -323k in Q3 2011).

Auch der Mobilfunkbereich bereite den Analysten Sorgen: Seien die Umsätze hier im zweiten Quartal 2012 noch um 1,0% gesunken, liefere Q3 zwar ein Plus von 3,2%, Haupttreiber seien jedoch Hardware-Umsätze. Die Service-Umsätze seien mit -0,5% noch immer negativ. Mit Blick auf eine Verschlechterung von Kern-Indikatoren vs. Q2 2012 (Durchschnittsumsatz Vertragskunden -6,9% (-2,0%), Kundengewinnungskosten +30,8% (+19,3) Gesprächsminuten -6,7% (-3,4%)) und kurzfristig erwarteten regulatorischen Preissenkungen, würden die Analysten mit Sorge auf die Entwicklung blicken.

Das US-Geschäft verzeichne in Q3 bei einem Vertragskundenverlust von 492k eine deutliche Verschlechterung des adj. EBITDA auf US-Dollar Basis (-14,2% vs. +5,7% in Q2). Grund seien die Auswirkungen des Strategieschwenks in 2011. Die Abhängigkeit von einer erfolgreichen MetroPCS (ISIN US5917081029/ WKN A0B972)-Transaktion steige deutlich.

Die Analysten würden für das kommende Geschäftsjahr 2013 mit einem Rückgang von Umsatz (-2,4%), EBITDA (-5,3%) und FCF rechnen (-7,2% bereinigt um Sondereffekte). Unter diesen Prämissen bestehe die Gefahr einer Dividenden-Kürzung. Ein DCF/SOP basierter fairer Wert der Analysten für die Aktie betrage unverändert 7,50 Euro.

Die Analysten vom Bankhaus Lampe stufen die Deutsche Telekom-Aktie nach wie vor mit dem Votum "verkaufen" ein. Das Kursziel werde bei 7,50 Euro belassen. (Analyse vom 08.11.2012) (08.11.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Deutsche Telekom verkaufen
Unternehmen:
Deutsche Telekom AG
Analyst:
Bankhaus Lampe KG
Kursziel:
7,50 EUR
Rating jetzt:
verkaufen
Kurs*:
8,47 EUR
Abst. Kursziel*:
-11,45%
Rating vorher:
halten
Kurs aktuell:
11,60 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-35,34%
Analyst Name:
Wolfgang Specht
KGV*:
12,6
Ø Kursziel:
12,37 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

PASSENDE ZERTIFIKATE VON VONTOBEL

(Anzeige)
NameWKNTyp  
Mini-Future auf Deutsche TelekomVZ2BNFShortHebel:3,94
Turbo-Optionsschein Open End auf Deutsche TelekomVZ2BNHShortHebel:4,14

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Deutsche Telekom AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
24.04.14Deutsche Telekom kaufenKelper Cheuvreux
10.04.14Deutsche Telekom OutperformCredit Suisse Group
27.03.14Deutsche Telekom NeutralBNP PARIBAS
21.03.14Deutsche Telekom NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.03.14Deutsche Telekom HoldCommerzbank AG
24.04.14Deutsche Telekom kaufenKelper Cheuvreux
10.04.14Deutsche Telekom OutperformCredit Suisse Group
11.03.14Deutsche Telekom kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.03.14Deutsche Telekom kaufenDeutsche Bank AG
06.03.14Deutsche Telekom buyWarburg Research
27.03.14Deutsche Telekom NeutralBNP PARIBAS
21.03.14Deutsche Telekom NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.03.14Deutsche Telekom HoldCommerzbank AG
10.03.14Deutsche Telekom HoldJefferies & Company Inc.
10.03.14Deutsche Telekom NeutralCitigroup Corp.
10.03.14Deutsche Telekom SellGoldman Sachs Group Inc.
06.03.14Deutsche Telekom VerkaufenDZ-Bank AG
28.02.14Deutsche Telekom verkaufenGoldman Sachs Group Inc.
21.02.14Deutsche Telekom verkaufenMorgan Stanley
10.02.14Deutsche Telekom verkaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Kursziele Deutsche Telekom Aktie

SellHoldBuy
10
11
12
13
14
15
16
Kelper Cheuvreux
13 €
Credit Suisse Group
12 €
BNP PARIBAS
11,90 €
JP Morgan Chase & Co.
11,50 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13,50 €
Jefferies & Company Inc.
12 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11 €
S&P Capital IQ
12,50 €
Deutsche Bank AG
11,60 €
NATIONAL-BANK
12 €
Warburg Research
13,50 €
equinet AG
13 €
Bernstein Research
14 €
Nomura
11,70 €
Commerzbank AG
12 €
Goldman Sachs Group Inc.
10,70 €
Citigroup Corp.
12 €
Independent Research GmbH
12,50 €
Bankhaus Lampe KG
11,50 €
HSBC
15,50 €
Credit Suisse Group
12 €
National-Bank AG
12 €
Société Générale Group S.A. (SG)
13 €
Exane-BNP Paribas SA
12 €
UBS AG
12,70 €
Bernstein
12,50 €

Deutsche Telekom Kursziele
Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen