Deutsche Telekom AktieWKN: 555750 / ISIN: DE0005557508

15,72 EUR+0,09 EUR+0,60 %

09.12.2016

kaufenverkaufen
+ in die Watchlist
Optionen
13.12.2012 14:50
Bewerten
 (4)

Deutsche Telekom verkaufen (Bankhaus Lampe KG)

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Wolfgang Specht, Analyst vom Bankhaus Lampe, stuft die Aktie der Deutschen Telekom (ISIN DE0005557508/ WKN 555750) weiterhin mit dem Votum "verkaufen" ein.

Der Kapitalmarkttag der Deutschen Telekom habe neben einigen erwarteten Ankündigungen (z.B. VDSL-Ausbau Deutschland, Dividendenkürzung und IPO-Pläne für das UK-Asset) mehrere Überraschungen geliefert (z.B. erfolgte Refinanzierung OTE bis Ende 2013, Abschluss VDSL-Kontingentvertrag mit Telefonica Deutschland). Insgesamt seien die Analysten nicht enttäuscht und könnten die überwiegende Zahl der strategischen Überlegungen nachvollziehen, auch wenn diese weniger eine aktive Strategie, sondern zumeist eine Reaktion auf zunehmenden Wettbewerbsdruck seien.

Das Risikoprofil des Unternehmens habe sich nach Einschätzung der Analysten jedoch verschlechtert. Eine negative Regulierungsentscheidung bezüglich VDSL/Vectoring oder ein Scheitern der Turnaround-Strategie in den USA könnte große Teile der Zielsetzung 2013-15 zunichte machen. Interessant würden die Analysten in diesem Zusammenhang finden, dass das Management für 2015 mit einer Rückkehr zu dem aktuellen FCF-Level (ca. 6,0 Mrd. Euro) nach einem Rückgang auf ca. 5,0 Mrd. Euro in 2013 rechne, hieran aber nicht automatisch eine Erhöhung der Dividenden knüpfe ("Review" der Dividende in 2015").

Eine mögliche Erklärung könnte in einer kostspieligen Auktion für das Mobilfunkspektrum in Deutschland liegen: Die ersten GSM-Lizenzen würden Ende 2016 ablaufen. Im Falle einer Öffnung des Spektrums für LTE und Vergabe mittels Auktion könnte das Spektrum nach den Berechnungen der Analysten bei einer Nutzungsdauer von 20 Jahren einen Wert von 4,2 Mrd. Euro haben. Bei einer Gleichverteilung auf vier Spieler wäre eine Zahlung von gut 1,0 Mrd. Euro fällig, was eine nicht unerhebliche Belastung des FCF darstellen würde. Spektrumkosten seien in der FCF-Definition der Deutschen Telekom nicht enthalten.

Die Analysten vom Bankhaus Lampe belassen ihre Anlageempfehlung "verkaufen" für die Deutsche Telekom-Aktie bei einem unveränderten Kursziel von 7,50 Euro. (Analyse vom 12.12.2012) (13.12.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Deutsche Telekom verkaufen

Unternehmen:
Deutsche Telekom AG
Analyst:
Bankhaus Lampe KG
Kursziel:
7,50 EUR
Rating jetzt:
verkaufen
Kurs*:
7,69 EUR
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
Halten
Kurs aktuell:
15,72 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
Wolfgang Specht
KGV*:
-
Ø Kursziel:
17,43 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.12.2016Deutsche Telekom OutperformCredit Suisse Group
06.12.2016Deutsche Telekom buyKepler Cheuvreux
06.12.2016Deutsche Telekom OutperformCredit Suisse Group
06.12.2016Deutsche Telekom kaufenBarclays Capital
06.12.2016Deutsche Telekom market-performBernstein Research
08.12.2016Deutsche Telekom OutperformCredit Suisse Group
06.12.2016Deutsche Telekom buyKepler Cheuvreux
06.12.2016Deutsche Telekom OutperformCredit Suisse Group
06.12.2016Deutsche Telekom kaufenBarclays Capital
30.11.2016Deutsche Telekom buyUBS AG
06.12.2016Deutsche Telekom market-performBernstein Research
05.12.2016Deutsche Telekom market-performBernstein Research
02.12.2016Deutsche Telekom Equal-WeightMorgan Stanley
29.11.2016Deutsche Telekom HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.11.2016Deutsche Telekom Neutralequinet AG
03.11.2016Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
08.08.2016Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
16.06.2016Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
06.08.2015Deutsche Telekom VerkaufenBankhaus Lampe KG
05.06.2015Deutsche Telekom VerkaufenBankhaus Lampe KG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Kursziele Deutsche Telekom Aktie

+10,88%Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +10,88%
Ø Kursziel: 17,43
Anzahl:
Buy: 16
Hold: 9
Sell: 1
10
12
14
16
18
20
22
Citigroup Corp.
17,80 €
Warburg Research
18,50 €
Nomura
19,50 €
Macquarie Research
15,20 €
Société Générale Group S.A. (SG)
19,50 €
BNP PARIBAS
19 €
Jefferies & Company Inc.
12,10 €
S&P Capital IQ
17 €
Commerzbank AG
16 €
Independent Research GmbH
18,50 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19 €
Bankhaus Lampe KG
15 €
HSBC
18 €
Goldman Sachs Group Inc.
18,30 €
Deutsche Bank AG
19 €
equinet AG
15,50 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17,40 €
Morgan Stanley
17,30 €
Bernstein Research
15,90 €
Barclays Capital
20,50 €
Kepler Cheuvreux
18 €
Credit Suisse Group
16,50 €
Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +10,88%
Ø Kursziel: 17,43
alle Deutsche Telekom Kursziele

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?