Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

06.11.2012 17:04

Senden

Dürr kaufen

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Gordon Schönell, Analyst vom Bankhaus Lampe, stuft die Dürr-Aktie (ISIN DE0005565204/ WKN 556520) weiterhin mit dem Rating "kaufen" ein.

Die Dürr AG habe heute Q3-Zahlen vorgelegt, die mit Blick auf die Profitabilität die Erwartungen hätten übertreffen können. Der Auftragseingang habe 3,8%, der Umsatz 3,4% unter Konsens gelegen. Das EBIT habe die Erwartungen allerdings um 8,1% übertreffen können. Entsprechend habe auch die EBIT-Marge über den Erwartungen (7,8% vs. 7,0%) gelegen. Der Auftragseingang sei qoq um 25% (36,5% yoy) gesunken, was mit Blick auf den Konsens aber nicht überraschend gekommen sei.

Das Highlight in der Berichterstattung sei damit nach Erachten der Analysten die deutliche Verbesserung der EBIT-Marge von 5,7% auf 7,8% gewesen. Grund dafür seien eine bessere Preisqualität sowie eine höhere Auslastung gewesen. Positiv habe die Analysten dabei vor allem die Marge im Segment Measuring and Process Systems überrascht. Bei einem Umsatzwachstum von 5% sei das EBIT um 80% gestiegen. Die Marge habe sich von 6,5% auf 11,1% verbessert.

Dürr habe die Guidance für das laufende Geschäftsjahr im Wesentlichen bestätigt. Der Auftragseingang solle bei rund 2,5 Mrd. EUR, der Umsatz bei 2,3 Mrd. EUR und die EBIT-Marge zwischen 6,5% und 7,0% liegen. In Bezug auf die Marge habe das Management erstmals erklärt, dass diese am oberen Ende der Spanne liegen werde. Das Q4 sollte nach Erachten der Analysten, wie in den vergangenen Jahren auch, das stärkste Quartal im Jahr werden. Somit würden die Analysten erwarten, dass der Umsatz bei rund 2,4 Mrd. EUR (Konsens: 2,37 Mrd. EUR) und die EBIT-Marge bei 7,2% (Konsens: 6,8%) liegen werde.

Der deutliche Rückgang des Auftragseingangs trübe das sonst sehr gute Bild. Dürr bestätige aber, dass die Marktdynamik in den Emerging Markets ungebrochen hoch sei. Für das Q4 und für 2013 werde mit einem steigenden Vergabevolumen seitens der Kunden gerechnet. Die Analysten würden davon ausgehen, dass der Konsens 2012 mit Blick auf das EBIT noch rund 6% und mit Blick auf 2013 noch rund 13% Aufwärtspotenzial habe.

Die Aktie der Dürr AG bleibt für die Analysten vom Bankhaus Lampe ein Kauf mit einem unveränderten Kursziel von 76,00 EUR. (Analyse vom 06.11.2012) (06.11.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Dürr kaufen
Unternehmen:
Dürr AG
Analyst:
Bankhaus Lampe KG
Kursziel:
76,00 EUR
Rating jetzt:
kaufen
Kurs*:
29,25 EUR
Abst. Kursziel*:
+159,83%
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
56,20 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
+35,23%
Analyst Name:
Gordon Schönell
KGV*:
9,2
Ø Kursziel:
66,29 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Dürr AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
12.03.14Dürr buyKelper Cheuvreux
27.02.14Dürr kaufenClose Brothers Seydler Research AG
27.02.14Dürr haltenWarburg Research
27.02.14Dürr haltenHSBC
27.02.14Dürr haltenDeutsche Bank AG
12.03.14Dürr buyKelper Cheuvreux
27.02.14Dürr kaufenClose Brothers Seydler Research AG
25.02.14Dürr kaufenDZ-Bank AG
25.02.14Dürr kaufenCommerzbank AG
20.02.14Dürr kaufenClose Brothers Seydler Research AG
27.02.14Dürr haltenWarburg Research
27.02.14Dürr haltenHSBC
27.02.14Dürr haltenDeutsche Bank AG
25.02.14Dürr haltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
25.02.14Dürr haltenWarburg Research
24.08.12Dürr verkaufenNational-Bank AG
10.10.05Dürr verkaufenBankhaus Lampe
18.08.05Dürr verkaufenBankhaus Lampe
17.05.05Dürr AG: VerkaufenBankhaus Lampe
22.04.05Dürr: VerkaufenBankhaus Lampe
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Dürr AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Dürr AG56,20
2,27%
Dürr Jahreschart

ANZEIGE

Kursziele Dürr Aktie

SellHoldBuy
58
60
62
64
66
68
70
72
Kelper Cheuvreux
70 €
Close Brothers Seydler Research AG
70 €
Warburg Research
60 €
Deutsche Bank AG
60 €
UBS AG
65 €
Bankhaus Lampe KG
70 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
69 €

Dürr Kursziele
Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen