Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

18.01.2013 11:10

Senden

EADS halten

Hamburg (www.aktiencheck.de) - Der Analyst der Hamburger Sparkasse, Ingo Schmidt, stuft die EADS-Aktie (ISIN NL0000235190/ WKN 938914) von "kaufen" auf "halten" herunter.

Begünstigt von den negativen Nachrichten rund um das Prestigeobjekt des Wettbewerbers Boeing (ISIN US0970231058/ WKN 850471) habe die Aktie der EADS ihre seit Ende November laufende Aufwärtsbewegung in den zurückliegenden Tagen nochmals beschleunigt. Das Kursplus summiere sich mittlerweile auf fast 40%.

Die Analysten der Hamburger Sparkasse erachten das weitere Potenzial daher als weitgehend ausgeschöpft und stufen die EADS-Anteilsscheine von "kaufen" auf "halten" herab. (Analyse vom 17.01.2013) (18.01.2013/ac/a/d)

Zusammenfassung: EADS halten
Unternehmen:
Airbus Group (ehemals EADS)
Analyst:
Hamburger Sparkasse AG (Haspa)
Kursziel:
-
Rating jetzt:
halten
Kurs*:
-
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
verkaufen
Kurs aktuell:
-
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
Ingo Schmidt
KGV*:
13,2
Ø Kursziel:
60,63 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

februar schrieb:
18.01.2013 15:46:49

das Debakel um den Vogel dreamliner zeigt, warum Wakunia EADS bevorzugt- schon die erstmalige demo, als ein nicht flugfähiges angemaltes Vehikle der Presse als der neue D.verkauft wurde, war zum totlachen

Kommentar hinzufügen

Analysen zu Airbus Group (ehemals EADS)

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
25.07.14Airbus Group (ehemals EADS) buyUBS AG
25.07.14Airbus Group (ehemals EADS) buyCitigroup Corp.
23.07.14Airbus Group (ehemals EADS) buyCommerzbank AG
22.07.14Airbus Group (ehemals EADS) buyGoldman Sachs Group Inc.
22.07.14Airbus Group (ehemals EADS) kaufenDZ-Bank AG
25.07.14Airbus Group (ehemals EADS) buyUBS AG
25.07.14Airbus Group (ehemals EADS) buyCitigroup Corp.
23.07.14Airbus Group (ehemals EADS) buyCommerzbank AG
22.07.14Airbus Group (ehemals EADS) buyGoldman Sachs Group Inc.
22.07.14Airbus Group (ehemals EADS) kaufenDZ-Bank AG
22.01.13EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
11.10.11EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
17.08.11EADS underperformCredit Suisse Group
24.05.11EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
17.03.11EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Airbus Group (ehemals EADS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Kursziele Airbus Group (ehemals EADS) Aktie

SellHoldBuy
50
55
60
65
70
75
UBS AG
59 €
Citigroup Corp.
60 €
BNP PARIBAS
69 €
Kelper Cheuvreux
53 €
Deutsche Bank AG
63 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
60,50 €
S&P Capital IQ
65 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
64 €
Jefferies & Company Inc.
70 €
Bernstein Research
52 €
Bankhaus Lampe KG
52 €
Commerzbank AG
58 €
Société Générale Group S.A. (SG)
54 €
Independent Research GmbH
65 €
Merrill Lynch & Co., Inc.
65 €
mehr Kursziele
Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?
Die Spieler haben maximale Leistung gezeigt und werden nun entsprechend belohnt.
Trotz aller Euphorie sollte man es nicht übertreiben, die Prämie ist zu hoch.
Wir haben eine spannende und schließlich erfolgreiche WM erlebt, wen kümmert da das Spielergehalt?
Abstimmen