E.ON AktieWKN: ENAG99 / ISIN: DE000ENAG999

6,38 EUR-0,04 EUR-0,56 %

18:29:05

kaufenverkaufen
+ in die Watchlist
Optionen
31.01.2013 14:32
Bewerten
 (0)

EON SE verkaufen (Exane-BNP Paribas SA)

PARIS (dpa-AFX Analyser) - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Eon nach Zahlen und dem Ausblick für 2013 auf "Underperform" mit einem Kursziel von 12,00 Euro belassen. Die Resultate und die für 2012 angekündigte Dividende hätten keine größeren Überraschungen bereitgehalten, schrieb Analyst Benjamin Leyre in einer Studie vom Donnerstag. Der Energiekonzern bleibe anfällig für eine weiter sinkende Profitabilität europäischer Gas- und Steinkohlekraftwerke.

Passende Produkte der Société Générale

(Anzeige)

Zusammenfassung: EON SE verkaufen

Unternehmen:
E.ON SE
Analyst:
Exane-BNP Paribas SA
Kursziel:
12,00 EUR
Rating jetzt:
verkaufen
Kurs*:
11,39 EUR
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
6,38 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
-
KGV*:
-
Ø Kursziel:
8,62 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu E.ON SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.09.2016EON SE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.09.2016EON SE NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.09.2016EON SE UnderperformBNP PARIBAS
13.09.2016EON SE overweightBarclays Capital
13.09.2016EON SE NeutralCredit Suisse Group
22.09.2016EON SE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.09.2016EON SE overweightBarclays Capital
12.09.2016EON SE buyOddo Seydler Bank AG
08.09.2016EON SE buyMerrill Lynch & Co., Inc.
07.09.2016EON SE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.09.2016EON SE NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.09.2016EON SE NeutralCredit Suisse Group
13.09.2016EON SE HoldCommerzbank AG
12.09.2016EON SE HaltenDZ BANK
08.09.2016EON SE HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
13.09.2016EON SE UnderperformBNP PARIBAS
13.09.2016EON SE ReduceHSBC
12.09.2016EON SE ReduceKepler Cheuvreux
12.09.2016EON SE UnderperformMacquarie Research
09.09.2016EON SE UnderperformBNP PARIBAS
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für E.ON SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Nachrichten zu E.ON SE

  • Relevant1
  • Alle3
  • vom Unternehmen1
  • Peer Group
  • ?
Xmarkets-Produktkolumne
E.ON hat es geschafft und Uniper endlich an die Börse gebracht. Dennoch sind damit längst nicht alle Probleme vom Tisch.
22.09.16
21.09.16

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Kursziele E.ON Aktie

+35,11%Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +35,11%
Ø Kursziel: 8,62
Anzahl:
Buy: 10
Hold: 8
Sell: 5
6
7
8
9
10
11
12
13
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
9 €
BNP PARIBAS
6,20 €
Barclays Capital
7,70 €
Credit Suisse Group
6,50 €
HSBC
6,30 €
Kepler Cheuvreux
7 €
Macquarie Research
6,50 €
Société Générale Group S.A. (SG)
9 €
Merrill Lynch & Co., Inc.
10,60 €
JP Morgan Chase & Co.
10,30 €
UBS AG
8,30 €
S&P Capital IQ
9,50 €
Bernstein Research
11,90 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
8 €
Citigroup Corp.
9 €
Deutsche Bank AG
10,50 €
Jefferies & Company Inc.
9,50 €
Commerzbank AG
7,40 €
Oddo Seydler Bank AG
7,40 €
equinet AG
10,50 €
Independent Research GmbH
10 €
Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +35,11%
Ø Kursziel: 8,62
alle E.ON Kursziele
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?