ESTAVIS AktieWKN: A0KFKB / ISIN: DE000A0KFKB3

1,91 EUR-0,01 EUR-0,67 %

31.10.2014

FSE
    kaufenverkaufen
    + in die Watchlist
    Optionen
    08.12.2009 09:53
    Bewerten
     (0)

    ESTAVIS Stopp bei 1,70 Euro platzieren (Performaxx-Anlegerbrief)

    München (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom "Performaxx-Anlegerbrief" raten den Stopp bei der Aktie von ESTAVIS (ISIN DE000A0KFKB3/ WKN A0KFKB) bei 1,70 Euro zu setzen.

    ESTAVIS sei eine Immobilienfirma, die sich auf denkmalgeschützte Immobilien spezialisiert habe. Die jüngst veröffentlichten Zahlen zum ersten Quartal würden dabei aufhorchen lassen. Denn die Finanzzahlen würden auf einen gelungenen Turnaround schließen lassen.

    Kurzfristig würden die Experten von einer Fortführung der Aufwärtskorrektur ausgehen, wenn es gelinge, den Widerstand bei 2,50 Euro demnächst nach oben zu durchbrechen.

    Den zur Risikobegrenzung obligatorischen Stopp bei der ESTAVIS-Aktie empfehlen die Experten vom "Performaxx-Anlegerbrief" aus technischen Gründen bei 1,70 Euro zu platzieren und den möglichen Trade nur mit halb so großer Positionsgröße wie üblich zu fahren. Das Kursziel werde bei 4 Euro gesehen. (Ausgabe 48 vom 05.12.2009) (08.12.2009/ac/a/nw)
    Analyse-Datum: 08.12.2009

    Artikel empfehlen?

    Zusammenfassung: ESTAVIS Stopp bei 1,70 Euro platzieren

    Unternehmen:
    ESTAVIS AG
    Analyst:
    Performaxx-Anlegerbrief
    Kursziel:
    -
    Rating jetzt:
    Kurs*:
    2,01 EUR
    Abst. Kursziel*:
    -
    Rating vorher:
    -
    Kurs aktuell:
    1,91 EUR
    Abst. Kursziel aktuell:
    -
    Analyst Name:
    -
    KGV*:
    -
    Ø Kursziel:
    -

    *zum Zeitpunkt der Analyse

    Analysen zu ESTAVIS AG

    • Alle
    • Buy
    • Hold
    • Sell
    • ?
    10.12.2012ESTAVIS buyClose Brothers Seydler Research AG
    10.09.2012ESTAVIS buyClose Brothers Seydler Research AG
    31.05.2012ESTAVIS buyWestLB AG
    30.05.2012ESTAVIS buyClose Brothers Seydler Research AG
    18.04.2012ESTAVIS buyClose Brothers Seydler Research AG
    10.12.2012ESTAVIS buyClose Brothers Seydler Research AG
    10.09.2012ESTAVIS buyClose Brothers Seydler Research AG
    31.05.2012ESTAVIS buyWestLB AG
    30.05.2012ESTAVIS buyClose Brothers Seydler Research AG
    18.04.2012ESTAVIS buyClose Brothers Seydler Research AG
    08.12.2009ESTAVIS Stopp bei 1,70 Euro platzierenPerformaxx-Anlegerbrief
    27.05.2008ESTAVIS neues KurszielWestLB AG
    Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
    Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
    Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ESTAVIS AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

    Alle: Alle Empfehlungen
    Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
    Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
    Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

    Nachrichten zu ESTAVIS AG

    • Relevant
    • Alle
    • vom Unternehmen
    • Peer Group
    • ?
    Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

    Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
    Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
    vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
    Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

    RSS Feed
    Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.
    Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

    In welchen europäischen Ländern ist das Preisniveau besonders hoch?

    Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

    Umfrage

    Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. Denken Sie auch, dass der Staat mehr investieren sollte?