Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

19.03.2007 16:04

Senden

Evotec halten

Westerburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst Henning Wagener von AC Research empfiehlt weiterhin, die Aktien von Evotec (ISIN DE0005664809/ WKN 566480) zu halten.

Die Gesellschaft habe eine mehrjährige Zusammenarbeit mit dem Pharmakonzern Boehringer Ingelheim zur gemeinsamen Identifizierung von Ansatzpunkten für die medikamentöse Behandlung von Alzheimer vereinbart.

Dabei schließe die Kooperation das Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie (IMP) in Wien mit ein. Dabei sei beabsichtigt, dass Evotec-Wissenschaftler zusammen mit dem IMP ihre Krankheitsmodelle einsetzen würden, um so neue Angriffspunkte (Targets) gegen Alzheimer zu identifizieren. Auf Basis der Modelle werde Boehringer Ingelheim dann Ziele für das Wirkstoff-Forschungsprogramm zur Entwicklung von Alzheimermedikamenten auswählen. Sofern Evotec eine entsprechende Option ziehe und Boehringer Ingelheim bei der Validierung der Targets unterstütze, könne die Gesellschaft neben Meilensteinzahlung von bis zu 20 Millionen Euro auch eine Beteiligung am Umsatz verkaufter Medikamente erhalten. Weitere finanzielle Details dieser Vereinbarung seien nicht bekannt gegeben worden.

Bereits Ende Februar sei bekannt geworden, dass Evotec mit dem japanischen Unternehmen Interprotein kooperiere. Das Ziel dabei sei die Entwicklung von oral verfügbaren Wirkstoffen gegen entzündliche Erkrankungen wie Gelenkrheumatismus. Dabei werde Evotec die von Interprotein identifizierten Moleküle weiter optimieren und wirksame Hemmstoffe entwickeln. Nach Ansicht der Analysten von AC Research seien die Meldungen positiv zu werten. So werde hierdurch die hohe Kompetenz der Gesellschaft in der Wirkstoffforschung und -entwicklung unter Beweis gestellt.

Derzeit habe das Unternehmen drei Medikamente in der klinischen Entwicklung. Das Schlafmittel EVT 201 befinde sich dabei bereits in zwei Phase-II-Studien. Das Mittel EVT 101 solle gegen Alzheimer sowie gegen neuropathischen und postoperativen Schmerz eingesetzt werden. Hier sei der Beginn klinischer IB/IIa-Studien noch im ersten Halbjahr 2007 geplant. Das Mittel EVT 302 solle schließlich gegen Nikotinabhängigkeit und Alzheimer entwickelt werden, wobei weitere Phase-I-Studien im zweiten Quartal 2007 begonnen werden sollten.

Beim Freitagsschlusskurs von 3,62 Euro erscheine das Unternehmen weiterhin angemessen bewertet. Die Gesellschaft verfüge über ein interessantes Produktportfolio. Da sich die Projekte allerdings maximal in Phase-II-Studien befinden würden, würden bis zu einer möglichen Markteinführung noch einige Jahre vergehen. Gleichzeitig rechne man aber auch in den kommenden Monaten mit einem anhaltend positiven Nachrichtenfluss bezüglich Forschungspartnerschaften im Servicegeschäft. Leicht negativ werte man allerdings das zum heutigen Tage erfolgte Ausscheiden der Evotec-Aktie aus dem Auswahlindex TecDAX. Dies könne sich negativ auf das Investoreninteresse an dem Papier auswirken. Vor dem Hintergrund der interessanten Produktpipeline sehe man bei einem Investment in die Aktie aber dennoch ein ausgeglichenes Chance-Risiko-Verhältnis.

Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien von Evotec zu halten. (19.03.2007/ac/a/nw)
Analyse-Datum: 19.03.2007

Zusammenfassung: Evotec halten
Unternehmen:
Evotec AG
Analyst:
AC Research
Kursziel:
-
Rating jetzt:
halten
Kurs*:
3,69 EUR
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
akkumulieren
Kurs aktuell:
3,48 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
-
KGV*:
-
Ø Kursziel:
4,30 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Evotec AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
02.04.14Evotec buyClose Brothers Seydler Research AG
26.03.14Evotec buyClose Brothers Seydler Research AG
26.03.14Evotec kaufenDZ-Bank AG
25.03.14Evotec addCommerzbank AG
24.03.14Evotec addCommerzbank AG
02.04.14Evotec buyClose Brothers Seydler Research AG
26.03.14Evotec buyClose Brothers Seydler Research AG
26.03.14Evotec kaufenDZ-Bank AG
25.03.14Evotec addCommerzbank AG
24.03.14Evotec addCommerzbank AG
10.12.13Evotec haltenCommerzbank AG
13.11.13Evotec haltenDeutsche Bank AG
13.11.13Evotec haltenCommerzbank AG
21.03.13Evotec haltenDeutsche Bank AG
08.10.12Evotec haltenFrankfurter Börsenbriefe
09.09.08Evotec Gewinn einstreichenExtraChancen
27.02.06Evotec DowngradePacific Continental Sec.
23.03.05Evotec OAI: VerkaufenLB Baden-Württemberg
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Evotec AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Evotec AG3,48
-3,57%
Evotec Jahreschart

ANZEIGE

Kursziele Evotec Aktie

SellHoldBuy
3,98
Close Brothers Seydler Research AG
4,50 €
Commerzbank AG
4,40 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
4 €

Evotec Kursziele
Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen