Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime Stuttgart  InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

10.10.2005 13:17

Senden

FJH reduzieren

Der Analyst Henning Wagener von AC Research empfiehlt vorerst weiterhin, die Aktien des Beratungs- und Softwarehauses für die Versicherungsbranche FJH (ISIN DE0005130108/ WKN 513010) zu reduzieren.

Die Gesellschaft habe den letzten Teil der angekündigten Kapitalerhöhung beschlossen.

Demnach werde das Unternehmen 2,054 Millionen neue, auf den Inhaber lautende Stückaktien mit Bezugsrecht ausgeben. Das Bezugsverhältnis für Aktionäre liege bei 5:1. Für Inhaber der Wandelanleihe solle ein Bezugsverhältnis von 10:1 eingeräumt werden. Der Ausgabepreis der neuen Aktien sei auf 3 Euro je Aktie festgelegt worden. Die nicht aus Bezugsrechten gezeichnete Kapitalerhöhung sei von einem Investor garantiert worden.

Insgesamt würden der Gesellschaft aus dieser Kapitalmaßnahme, die noch im laufenden Monat abgeschlossen werden solle, rund 6,2 Millionen Euro an liquiden Mitteln zufließen.

Mit dieser Kapitalmaßnahme würde die finanzielle Restrukturierung der Gesellschaft abgeschlossen. Dabei habe das Unternehmen durch verschiedene Kapitalmaßnahmen insgesamt rund 18 Millionen Euro eingenommen. Hierdurch habe die finanzielle Lage der Gesellschaft stabilisiert werden können, Allerdings rechne man aufgrund der laufenden Restrukturierung für das Gesamtjahr 2005 weiterhin mit einem deutlich negativen Ergebnis. Nach Anschluss der Restrukturierung erscheine nach Ansicht der Analysten von AC Research dann allerdings im kommenden Geschäftsjahr 2006 eine schnelle Rückkehr in die Gewinnzone möglich.

Beim derzeitigen Aktienkurs von 3,70 Euro werde das Unternehmen mit rund 38 Millionen Euro bewertet. Damit erscheine die Gesellschaft in Anbetracht der laufenden Restrukturierung und des zu erwartenden negativen Ergebnisses für das Geschäftsjahr 2005 weiterhin ambitioniert bewertet. Sofern der Gesellschaft dann allerdings im kommenden Geschäftsjahr 2006 eine schnelle Rückkehr in die Gewinnzone gelinge, erscheine ein Upgrade des Ratings wahrscheinlich.

Die Analysten von AC Research empfehlen vorerst weiterhin, die Aktien von FJH zu reduzieren.
Analyse-Datum: 10.10.2005

Zusammenfassung: FJH reduzieren
Unternehmen:
COR&FJA AG
Analyst:
AC Research
Kursziel:
-
Rating jetzt:
reduzieren
Kurs*:
3,31 EUR
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
1,27 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
-
KGV*:
-
Ø Kursziel:
-

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu COR&FJA AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
14.09.11COR&FJA holdUniCredit Research
23.02.11COR&FJA holdUniCredit Research
31.05.10COR&FJA kaufenSES Research/ Warburg Gruppe
13.11.09COR&FJA kaufenSES Research GmbH
04.08.09FJA kaufenSES Research GmbH
31.05.10COR&FJA kaufenSES Research/ Warburg Gruppe
13.11.09COR&FJA kaufenSES Research GmbH
04.08.09FJA kaufenSES Research GmbH
16.06.09FJA kaufenSES Research GmbH
28.05.09FJA kaufenSES Research GmbH
14.09.11COR&FJA holdUniCredit Research
23.02.11COR&FJA holdUniCredit Research
05.03.09FJA Stoppkurs 2,55 EURFocus Money
24.09.08FJH deutliches AufwärtspotenzialExtraChancen
24.06.08FJH festhaltenExtraChancen
10.10.05FJH reduzierenAC Research
18.08.05FJH DowngradeWestLB
18.08.05FJH reduzierenAC Research
19.07.05FJH reduzierenAC Research
06.07.05FJH reduzierenAC Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für COR&FJA AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

COR&FJA AG1,27
1,85%
COR&FJA Jahreschart

ANZEIGE

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen