Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

26.10.2012 10:11

Senden

Facebook hold

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Lloyd Walmsley, Analyst von Deutsche Bank Securities, stuft die Aktie von Facebook (ISIN US30303M1027/ WKN A1JWVX) unverändert mit "hold" ein.

Facebook habe im dritten Quartal auf der Umsatzebene 3% über der Konsensprognose gelegen. Der Gewinn je Aktie habe die Schätzung um 0,01 USD übertroffen. Die Werbeumsätze würden sich dank der Sponsored Stories im Newsfeed wieder beschleunigen. Im vierten Quartal seien Umsatzbeiträge von 500 bis 600 Mio. USD zu erwarten.

Auch wenn die höheren Werbeeinnahmen erfreulich seien, würden die Schätzungen für 2013 auf Grund der Annahme geringerer Payment-Erlöse weitgehend beibehalten. Das Kursziel werde von 22,00 auf 24,00 USD heraufgesetzt. Die Bewertung sei aber mit einem 2014er KGV von 34 hoch. Die Peer Group im Bereich Online Werbung komme dagegen nur auf eine Multiple von 15.

Die Analysten von Deutsche Bank Securities empfehlen die Facebook-Aktie weiterhin zu halten. (Analyse vom 24.10.12) (26.10.2012/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen halten an dem analysierten Unternehmen eine Beteiligung in Höhe von mindestens 1 Prozent des Grundkapitals. Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen gehörte einem Konsortium an, das die innerhalb von fünf Jahren zeitlich letzte Emission von Wertpapieren der Gesellschaft übernommen hat. Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen betreuen die analysierte Gesellschaft am Markt. Weitere mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Facebook hold
Unternehmen:
Facebook Inc.
Analyst:
Deutsche Bank Securities
Kursziel:
24,00 USD
Rating jetzt:
hold
Kurs*:
21,96 USD
Abst. Kursziel*:
+9,29%
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
63,04 USD
Abst. Kursziel aktuell:
-61,93%
Analyst Name:
Lloyd Walmsley
KGV*:
-
Ø Kursziel:
72,50 USD

*zum Zeitpunkt der Analyse

PASSENDE ZERTIFIKATE VON VONTOBEL

(Anzeige)
NameWKNTyp  
Mini-Future auf FacebookVZ02GRLongHebel:3,22
Mini-Future auf FacebookVZ2LZAShortHebel:4,25
Bonus Cap-Zertifikat auf FacebookVZ000UBonus-Rendite:16,10
Bonus Cap-Zertifikat auf FacebookVZ06DJBonus-Rendite:15,79

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Facebook Inc.

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
26.03.14Facebook overweightJP Morgan Chase & Co.
30.01.14Facebook haltenBernstein
07.08.13Facebook kaufenMorgan Stanley
30.04.13Facebook kaufenMorgan Stanley
08.03.13Facebook kaufenMorgan Stanley
26.03.14Facebook overweightJP Morgan Chase & Co.
07.08.13Facebook kaufenMorgan Stanley
30.04.13Facebook kaufenMorgan Stanley
08.03.13Facebook kaufenMorgan Stanley
14.01.13Facebook kaufenDeutsche Bank Securities
30.01.14Facebook haltenBernstein
26.10.12Facebook holdDeutsche Bank Securities
25.10.12Facebook neutralMacquarie Research
18.10.12Facebook neutralMacquarie Research
12.10.12Facebook neutralCredit Suisse Group
05.06.12Facebook underperformSanford C. Bernstein and Co., Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Facebook Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
    2
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Twitter
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Reload
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Quartalszahlen im Blick
Facebook dürfte Umsatz um rund 60 Prozent steigern
Das Soziale Netzwerk Facebook legt am Mittwochabend sein Zahlenwerk für das erste Quartal 2014 vor. Was Analysten erwarten. » mehr
11:30 Uhr
Stocks to Watch: Apple, Facebook, Boeing are stocks to watch (EN, MarketWatch)
22.04.14
Facebook and Apple Are Knocking Down PayPal's Doors (EN, MotleyFool)
22.04.14
Facebook, Inc. Earnings: Another Monstrous Quarter? (EN, MotleyFool)
22.04.14
Russisches Facebook im Griff Putins (Handelszeitung)
22.04.14
Is Facebook to Blame for Google Inc.'s Ad Problems? (EN, MotleyFool)
22.04.14
VKontakte: Ist der Facebook-Klon in Putins Hände gefallen? (WELT)
22.04.14
What to Expect When Facebook Inc Reports Earnings Tomorrow (EN, MotleyFool)
22.04.14
Earnings Outlook: Facebook: What investors can expect (EN, MarketWatch)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören
Twitter: Tweets mit dem Cashtag des Unternehmens

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Facebook Inc.45,92
0,05%
Facebook Jahreschart

ANZEIGE

Kursziele Facebook Aktie

SellHoldBuy
60
65
70
75
80
85
JP Morgan Chase & Co.
80 USD
Bernstein
65 USD

Facebook Kursziele
Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen