GEA AktieWKN: 660200 / ISIN: DE0006602006

40,53EUR
+0,47EUR
+1,17%
20.10.2017
KAUFEN
VERKAUFEN
19.04.2012 15:26
Bewerten
(0)

GEA Group halten (Bankhaus Lampe KG)

DRUCKEN

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Der Analyst vom Bankhaus Lampe, Gordon Schönell, stuft die Aktie der GEA Group (ISIN DE0006602006/ WKN 660200) nach wie vor mit "halten" ein.

GEA werde am Dienstag, dem 24.4. im Rahmen der Hauptversammlung gegen 10:30 Uhr vorläufige Zahlen zum ersten Quartal bekannt geben (Auftragseingang, Umsatz, EBIT). Der Auftragseingang sollte sich gegenüber dem Vorjahr verbessert haben. Ein wesentlicher Treiber dafür werde die Konsolidierung von CFS sein. CFS sei in 2011 erst ab dem zweiten Quartal konsolidiert worden. Allein hieraus würden die Analysten einen zusätzlichen Auftragseingang von rund 115 Mio. EUR erwarten. Zudem habe GEA einen Großauftrag zum Bau einer Milchpulveranlage in Neuseeland mit einem Volumen von über 70 Mio. EUR gewinnen können.

Der Umsatz sollte ebenfalls über Vorjahr liegen. Auch hier sei die Konsolidierung von CFS wieder der Haupttreiber (BHLe: 115 Mio. EUR). Aber auch die anderen Geschäftsbereiche sollten umsatzseitig weiter zugelegt haben. Zu beachten sei, dass das erste Quartal traditionell das schwächste Quartal im Jahr sei. Der Umsatzanteil habe im Schnitt bei rund 20% gelegen.

Das bereinigte EBIT (vor PPA-Aufwendungen in Höhe von rund 6,3 Mio. EUR) sollte durch die höheren Umsätze, aber auch aufgrund der bis dato stetig gestiegenen Effizienz im Konzern ebenfalls gestiegen sein. Hier gelte, noch mehr als beim Umsatz, dass die Bedeutung im Gesamtjahreskontext gering sei (rund 15% EBIT-Beitrag in der Vergangenheit).

Die Analysten hätten ihr Zahlenwerk leicht überarbeitet, würden ihr Kursziel von 26,00 EUR aber unverändert lassen. Die Anpassung hätten sie vorgenommen, weil die Gesellschaft zuletzt im wichtigen Segment Heat Exchangers einen Preisdruck zu spüren bekommen habe. Die Analysten würden aber davon ausgehen, dass GEA die Ziele für das laufende Jahr erreichen werde: Auftragseingang +5%, Umsatz mehr als +5%, bereinigte EBITMarge mehr als 9,7% (d.h. 2011er Niveau). Vor allem bei der EBIT-Marge seien sie zuversichtlich, dass GEA das Ziel übertreffen werde. Man erwarte eine EBIT-Marge von 10,5%.

Die Analysten vom Bankhaus Lampe bestätigen ihr "halten"-Rating für die GEA Group-Aktie. (Analyse vom 19.04.2012) (19.04.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: GEA Group halten

Unternehmen:
GEA AG
Analyst:
Bankhaus Lampe KG
Kursziel:
26,00 EUR
Rating jetzt:
halten
Kurs*:
25,86 EUR
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
Halten
Kurs aktuell:
40,53 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
Gordon Schönell
KGV*:
13,1
Ø Kursziel:
40,00 EUR
*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu GEA AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.10.2017GEA NeutralUBS AG
17.10.2017GEA NeutralGoldman Sachs Group Inc.
16.10.2017GEA buyKepler Cheuvreux
12.10.2017GEA NeutralCitigroup Corp.
12.10.2017GEA buyKepler Cheuvreux
16.10.2017GEA buyKepler Cheuvreux
12.10.2017GEA buyKepler Cheuvreux
12.10.2017GEA OutperformCredit Suisse Group
11.10.2017GEA buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
11.10.2017GEA buyDeutsche Bank AG
17.10.2017GEA NeutralUBS AG
17.10.2017GEA NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.10.2017GEA NeutralCitigroup Corp.
12.10.2017GEA Equal weightBarclays Capital
06.10.2017GEA HoldBaader Bank
26.07.2017GEA Strong SellS&P Capital IQ
17.07.2017GEA Strong SellS&P Capital IQ
25.05.2017GEA SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.05.2017GEA Strong SellS&P Capital IQ
10.05.2017GEA SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für GEA AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Nachrichten zu GEA AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Euro am Sonntag-Aktien-Check
GEA: Neuer Aktionär bringt Schwung
Mit Paul Singers Hedgefonds Elliott kauft sich ein zweiter aktivistischer Investor bei dem Anlagenbauer GEA Group ein. Die Aktie ist angesprungen.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Kursziele GEA Aktie

-1,31%Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: -1,31%
Ø Kursziel: 40,00
Anzahl:
Buy: 12
Hold: 12
Sell: 2
25
30
35
40
45
50
Merrill Lynch & Co., Inc.
40 €
Bankhaus Lampe KG
36 €
Jefferies & Company Inc.
45 €
Robert W. Baird & Co. Incorporated
45 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
36 €
Warburg Research
40 €
Macquarie Research
42 €
BNP PARIBAS
42 €
S&P Capital IQ
30 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
35 €
HSBC
37 €
Société Générale Group S.A. (SG)
38 €
Independent Research GmbH
39 €
Commerzbank AG
43 €
Morgan Stanley
41 €
Baader Bank
39 €
Deutsche Bank AG
45 €
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
45 €
Credit Suisse Group
44 €
Barclays Capital
41 €
Citigroup Corp.
38,50 €
Kepler Cheuvreux
45 €
Goldman Sachs Group Inc.
35,50 €
UBS AG
38 €
Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: -1,31%
Ø Kursziel: 40,00
alle GEA Kursziele

Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
KW 42: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 41: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die CDU hat rund zwei Prozentpunkte bei der Niedersachsen-Wahl verloren. Nun fordern Konservative Merkels Rücktritt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
GeelyA0CACX
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Nordex AGA0D655
Varta AGA0TGJ5
Bitcoin Group SEA1TNV9
E.ON SEENAG99
Allianz840400
Infineon AG623100
Amazon906866