Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

12.12.2011 13:21

Senden

General Motors verkaufen

Kulmbach (aktiencheck.de AG) - Die Experten des Anlegermagazins "Der Aktionär" sehen in ihrer aktuellen Ausgabe mit der Aktie von General Motors (GM) (ISIN US37045V1008/ WKN A0C9CM) den "Short der Woche".

Eigentlich habe die Markteinführung des Elektroautos Volt der GM-Tochter Chevrolet in Europa zu einem Highlight werden sollen. Aber schlechter habe das Timing nicht sein können. Denn nach Crashtests hätten die Batterien des Fahrzeugs Feuer gefangen. Nun habe die US-Verkehrsbehörde NHTSA vorsorglich vor der Brandgefahr des Hoffnungsträgers für GM gewarnt und Untersuchungen eingeleitet.

Sofern die Untersuchungsergebnisse bestätigen sollten, dass nach einem Unfall grundsätzlich eine erhöhte Brandgefahr bestehe, käme dies für GM einem Super-GAU gleich. Auch deshalb, weil die deutsche Tochter Opel mit dem Ampera die gleiche Plattform nutze und so vor ähnlichen Problemen stehen könnte.

Insgesamt seien die Absatzzahlen bei GM nur 1% gewachsen, obwohl der gesamte US-Markt sich deutlich stärker habe entwickeln können. Dies sei den GM-Marken Cadillac und Buick geschuldet, deren Absatzzahlen im Heimatmarkt unter den Vorjahreszahlen geblieben seien. Der Imageschaden durch das Volt-Desaster dürfte das Wegbrechen der Markanteile noch beschleunigen. Zudem habe der Konzern, wie viele der anderen Autobauer auch, seine Kapazitäten im Hinblick auf die Nachfrage in den Schwellenländern massiv ausgeweitet.

Sofern nun ein Hersteller schon Probleme mit den Marktanteilen im Heimatmarkt sowie mit Imageproblemen zu kämpfen habe und zudem nun noch in Überkapazitäten zu laufen drohe, könne dies nach Ansicht der Experten zwangsläufig nur zu einer deutlich reduzierten Marge führen. Der erwartete Umsatz für 2012 solle, nach 149 Mrd. USD in diesem Jahr, nur noch 145 Mrd. USD betragen. Folglich werde der Gewinn von 3,78 USD je Aktie auf 2,10 USD einbrechen.

Die Aktie sei aufgrund der rückläufigen Gewinne und noch zu erwartender Revisionen bei der Ergebnisschätzung trotz eines optisch günstigen 2012er KGVs von 10 unattraktiv. Zudem würde ein negatives Untersuchungsergebnis der US-Verkehrsbehörde wie ein Brandbeschleuniger wirken.

Die Experten von "Der Aktionär" empfehlen Anlegern, die Aktie von General Motors zu verkaufen. (Ausgabe 50) (12.12.2011/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: General Motors verkaufen
Unternehmen:
General Motors
Analyst:
Der Aktionär
Kursziel:
-
Rating jetzt:
verkaufen
Kurs*:
20,80 USD
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
-
Kurs aktuell:
33,98 USD
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
-
KGV*:
-
Ø Kursziel:
44,00 USD

*zum Zeitpunkt der Analyse

PASSENDE ZERTIFIKATE VON VONTOBEL

(Anzeige)
NameWKNTyp  
Mini-Future auf General MotorsVZ2G0DShortHebel:2,07
Mini-Future auf General MotorsVZ2G0EShortHebel:2,14

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu General Motors

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
09.04.14General Motors UnderweightMorgan Stanley
03.02.14General Motors kaufenMorgan Stanley
13.12.13General Motors kaufenDeutsche Bank AG
26.06.13General Motors kaufenMorgan Stanley
14.06.13General Motors kaufenMorgan Stanley
03.02.14General Motors kaufenMorgan Stanley
13.12.13General Motors kaufenDeutsche Bank AG
26.06.13General Motors kaufenMorgan Stanley
14.06.13General Motors kaufenMorgan Stanley
17.04.13General Motors kaufenMorgan Stanley
27.09.12General Motors holdStifel, Nicolaus & Co., Inc.
09.07.12General Motors holdJefferies & Company Inc.
20.02.12General Motors holdJefferies & Company Inc.
09.05.11General Motors holdJefferies & Company Inc.
21.03.11General Motors holdJefferies & Company Inc.
09.04.14General Motors UnderweightMorgan Stanley
12.12.11General Motors verkaufenDer Aktionär
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für General Motors nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Twitter
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Reload
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören
Twitter: Tweets mit dem Cashtag des Unternehmens

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

General Motors24,64
1,80%
General Motors Jahreschart

ANZEIGE

Kursziele General Motors Aktie

SellHoldBuy
30
35
40
45
50
55
60
Morgan Stanley
33 USD
Deutsche Bank AG
55 USD

General Motors Kursziele
Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen