Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

31.10.2012 18:03

Senden

Google neutral

Detmold (www.aktiencheck.de) - Die Experten vom "Frankfurter Tagesdienst" bewerten die Aktie von Google (ISIN US38259P5089/ WKN A0B7FY) mit der Einschätzung "neutral".

Habe Apple (ISIN US0378331005/ WKN 865985) vergangene Woche mit dem iPad-Mini noch den neusten Ableger seiner Tablet-Reihe vorgestellt, sei Google am Montag mit der Präsentation von gleich drei neuen Geräten gefolgt. Während in Bezug auf die Ausstattung die Wettbewerber schon seit längerem mit Apple gleichgezogen seien, rücke nun der Preis in den Fokus.

Unter anderem sei mit dem Nexus 10 ein ernstzunehmender Konkurrent für das iPad präsentiert worden, welchen es bereits ab 399,00 Euro zu kaufen gebe.

Des Weiteren sei auch das Smartphone Nexus 4 vorgestellt worden, welches in der schlichtesten Konfiguration gerade einmal 299,00 Euro kosten solle. Für das iPhone 5 müsse man hingegen satte 679 Euro auf den Tisch legen. Google setze damit neue Maßstäbe.

Mit den jüngsten Präsentationen gewinne der Kampf um die Marktanteile im Smartphone- und Tablet-Segment zunehmend an Schärfe.

Apple stehe nun vor der Entscheidung, mit Preissenkungen zu kontern und damit die Politik "Marge vor Umsatz und Marktanteil" aufzugeben oder die Preise stabil zu halten und - zumindest in Sachen Marktanteil - Google den Vorrang zu gewähren.

Nach Meinung der Experten vom "Frankfurter Tagesdienst" ist Google ein kluger Schachzug gelungen, der allerdings negative Auswirkungen auf Umsatz und Gewinn mit sich bringen wird und sie bewerten die Aktie des Konzerns mit neutral. (Ausgabe 167 vom 30.10.2012) (31.10.2012/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Google neutral
Unternehmen:
Google Inc.
Analyst:
Frankfurter Tagesdienst
Kursziel:
-
Rating jetzt:
neutral
Kurs*:
339,89 USD
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
563,90 USD
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
-
KGV*:
-
Ø Kursziel:
1.217,00 USD

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Google Inc.

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
03.04.14Google overweightMorgan Stanley
02.04.14Google OutperformBernstein Research
05.02.14Google kaufenBernstein
03.02.14Google haltenIndependent Research GmbH
18.10.13Google kaufenDeutsche Bank AG
03.04.14Google overweightMorgan Stanley
02.04.14Google OutperformBernstein Research
05.02.14Google kaufenBernstein
18.10.13Google kaufenDeutsche Bank AG
18.10.13Google kaufenMorgan Stanley
03.02.14Google haltenIndependent Research GmbH
12.06.13Google haltenIndependent Research GmbH
30.01.13Google haltenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
24.01.13Google haltenIndependent Research GmbH
31.10.12Google neutralFrankfurter Tagesdienst
24.11.08Google sellMerriman Curhan Ford & Co
19.11.08Google ausgestopptNasd@q Inside
16.03.07Google Bär der WocheDer Aktionärsbrief
08.03.06Google im intakten AbwärtstrendDer Aktionär
02.02.06Google verkaufenFrankfurter Tagesdienst
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Google Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Twitter
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Reload
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Erwartungen verfehlt
Google enttäuscht Börse mit Quartalszahlen
Fallende Preise für Online-Werbung bremsen Google aus. Im ersten Quartal verdiente der Internetkonzern dadurch nicht so viel Geld wie Analysten erwartet hatten. » mehr
14:02 Uhr
Google still top pick for Wall Street, despite mobile ad challenges (Reuters Business)
13:58 Uhr
Google Still Top Pick For Wall St, Despite Mobile Ad Challenges (FOX Business)
13:19 Uhr
Google-Aktie: Man hatte es kaum noch für möglich gehalten (Die Börsenblogger)
13:01 Uhr
Market Hustle: Stock Futures Off Ahead Jobless Claims; Google Slips (EN, TheStreet.com)
12:53 Uhr
Google, IBM cast shadow (Reuters Business)
12:04 Uhr
Chrome Remote Desktop: Neue Android-App für den PC-Fernzugriff (netzwelt.de)
11:08 Uhr
Google: Chrome Remote Desktop als Android-App (Golem.de)
11:00 Uhr
'Fast Money' Recap: Is Google Now a Buy? (EN, TheStreet.com)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören
Twitter: Tweets mit dem Cashtag des Unternehmens

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Google Inc.399,82
-0,70%
Google Jahreschart

ANZEIGE

Kursziele Google Aktie

SellHoldBuy
600
800
1000
1200
1400
1600
Morgan Stanley
645 USD
Bernstein Research
1.500 USD
Bernstein
1.500 USD
Independent Research GmbH
1.220 USD
Deutsche Bank AG
1.220 USD

Google Kursziele
Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen