Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

17.10.2012 15:44

Senden

HeidelbergCement halten

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Marc Gabriel, Analyst vom Bankhaus Lampe, stuft die HeidelbergCement-Aktie (ISIN DE0006047004/ WKN 604700) nach wie vor mit dem Votum "halten" ein.

HeidelbergCement lege am 8.11. den Bericht zum Dreivierteljahr vor. Bei dem operativen Ergebnis vor Abschreibungen (OIBD) gelte es zu berücksichtigen, dass HeidelbergCement im Vorjahr rund 55 Mio. Euro positive Einmaleffekte aus dem Verkauf von CO2-Zertifikaten und der Neubewertung der Pensionsverpflichtungen habe verbuchen können, sodass das von den Analysten erwartete Ergebnis auf Vorjahresniveau bereinigt um diese Effekte sogar besser ausgefallen sei.

Die Regionen dürften analog zur Q2-Entwicklung erneut eine Belebung des US-Geschäfts und eine Schwäche in Europa zeigen. Der Zementabsatz in Deutschland liege nach neun Monaten um 2,3% unter dem Vorjahreswert. Wenngleich das Plus von 12,9% yoy bei den Baugenehmigungen (eurostat) in Deutschland im Q2 ein guter Indikator für einen höheren Zementabsatz in den kommenden Quartalen sei. Betongold als Alternative zum Inflationsgespenst und niedrige Bauzinsen würden die Nachfrage insbesondere in Deutschland beflügeln. Anders das Bild in Europa, wo sich der Baugenehmigungsindex mit 50,5% seit 2005 halbiert habe. Dabei habe man in den HeidelbergCement-Märkten in West- und Osteuropa unverändert recht stabile Indices, während Südeuropa unverändert schwach bleibe.

Der mexikanische Wettbewerber CEMEX-Aktie (ISIN US1512908898/ WKN 925905) habe Montag das höchste EBITDA seit Q3/2009 und den fünften Quartalsgewinnanstieg in Folge berichtet. Der US-Markt laufe deutlich besser als Europa. In den USA hätten sowohl Baugenehmigungen (+24,5% yoy) als auch Baubeginne (+29,1% yoy) zweistellig zulegen können. Zudem habe sich das öffentliche Geschäft belebt, was durch das zweijährige Highwayprogramm (US-Wahlen) zusätzliche Impulse bekomme.

Die Analysten vom Bankhaus Lampe sehen die HeidelbergCement-Aktie vor den Zahlen unverändert als gute Halteposition an und bestätigen ihr Kursziel von 42,00 Euro. Entscheidend werde sein, ob es dem Konzern wie angekündigt gelungen sei, die Energiekosten in Q3/H2 zu reduzieren. (Analyse vom 17.10.2012) (17.10.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: HeidelbergCement halten
Unternehmen:
HeidelbergCement AG
Analyst:
Bankhaus Lampe KG
Kursziel:
42,00 EUR
Rating jetzt:
halten
Kurs*:
41,01 EUR
Abst. Kursziel*:
+2,41%
Rating vorher:
Verkaufen
Kurs aktuell:
58,95 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-28,75%
Analyst Name:
Marc Gabriel
KGV*:
-
Ø Kursziel:
65,73 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu HeidelbergCement AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
16:16 UhrHeidelbergCement HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
15:31 UhrHeidelbergCement ReduceKelper Cheuvreux
13:56 UhrHeidelbergCement VerkaufenBankhaus Lampe KG
23.07.14HeidelbergCement overweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.14HeidelbergCement UnderweightMorgan Stanley
23.07.14HeidelbergCement overweightJP Morgan Chase & Co.
14.07.14HeidelbergCement buyDeutsche Bank AG
11.07.14HeidelbergCement OutperformBNP PARIBAS
07.07.14HeidelbergCement kaufenIndependent Research GmbH
04.07.14HeidelbergCement buyDeutsche Bank AG
16:16 UhrHeidelbergCement HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
17.07.14HeidelbergCement NeutralUBS AG
10.07.14HeidelbergCement NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.07.14HeidelbergCement NeutralGoldman Sachs Group Inc.
04.07.14HeidelbergCement NeutralUBS AG
15:31 UhrHeidelbergCement ReduceKelper Cheuvreux
13:56 UhrHeidelbergCement VerkaufenBankhaus Lampe KG
18.07.14HeidelbergCement UnderweightMorgan Stanley
20.05.14HeidelbergCement ReduceKelper Cheuvreux
16.05.14HeidelbergCement ReduceKelper Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HeidelbergCement AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Kursziele HeidelbergCement Aktie

SellHoldBuy
45
50
55
60
65
70
75
80
85
Société Générale Group S.A. (SG)
66 €
Kelper Cheuvreux
50 €
Bankhaus Lampe KG
55 €
JP Morgan Chase & Co.
74 €
Morgan Stanley
55 €
UBS AG
63 €
Deutsche Bank AG
80 €
BNP PARIBAS
70 €
Jefferies & Company Inc.
68 €
S&P Capital IQ
64 €
Warburg Research
68 €
Bernstein Research
75 €
Landesbank Baden-Württemberg (LBBW)
75 €
Credit Suisse Group
51 €
Merrill Lynch & Co., Inc.
48 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
67 €
Goldman Sachs Group Inc.
70 €
Independent Research GmbH
75 €
Citigroup Corp.
67 €
Bernstein
67 €
Exane-BNP Paribas SA
70 €
Commerzbank AG
68 €
mehr Kursziele
Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?
Die Spieler haben maximale Leistung gezeigt und werden nun entsprechend belohnt.
Trotz aller Euphorie sollte man es nicht übertreiben, die Prämie ist zu hoch.
Wir haben eine spannende und schließlich erfolgreiche WM erlebt, wen kümmert da das Spielergehalt?
Abstimmen