Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

10.02.2012 15:47

Senden

HeidelbergCement hold

Paris (aktiencheck.de AG) - Mike Bridges und Muriel Fellous, Analysten der Société Générale, stufen die Aktie von HeidelbergCement (ISIN DE0006047004/ WKN 604700) weiterhin mit "hold" ein.

HeidelbergCement habe auf Basis der vorläufigen Geschäftszahlen für 2011 die EBITDA-Prognose und die Schätzung des operativen Gewinns der Société Générale um 2% bzw. 3% übertroffen. Dabei habe das nordamerikanische Geschäft mit einem organischen EBITDA-Anstieg von 11% und einer Margensteigerung von 80 Basispunkten positiv überrascht. Ferner sei der Gewinn mit einem niedrigeren Beitrag der Co2-Emissionszertifikate von höherer Qualität gewesen. Es habe bereits im vierten Quartal Anzeichen für einen Rückgang der Energiekosten gegeben. Bei der Société Générale habe man den positiven Einfluss rückläufiger Treibstoffkosten erst im zweiten Quartal erwartet.

Negativ sei allerdings, dass das Ergebnis im vierten Quartal 2011 durch das vorteilhafte Wetter begünstig worden sei. Dies werde sich in diesem Jahr vermutlich nicht wiederholen. Die EPS-Prognose für 2012 und 2013 sei von 2,45 EUR auf 2,43 EUR gesenkt und von 3,75 EUR auf 3,76 EUR angehoben worden. Auf dieser Basis ergebe sich für die HeidelbergCement-Aktie ein KGV von 10,3 bzw. 8,5. Das Kursziel des Wertpapiers werde bei einem Horizont von zwölf Monaten von 30,80 EUR auf 35,70 EUR heraufgesetzt.

In Erwägung dieser Fakten lautet das Rating der Analysten der Société Générale für das Wertpapier von HeidelbergCement unverändert "hold". (Analyse vom 10.02.12) (10.02.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: HeidelbergCement hold
Unternehmen:
HeidelbergCement AG
Analyst:
Société Générale Group S.A. (SG)
Kursziel:
35,70 EUR
Rating jetzt:
hold
Kurs*:
37,85 EUR
Abst. Kursziel*:
-5,68%
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
62,51 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-42,89%
Analyst Name:
Muriel Fellous
Mike Bridges
KGV*:
10,3
Ø Kursziel:
64,90 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

PASSENDE ZERTIFIKATE VON VONTOBEL

(Anzeige)
NameWKNTyp  
Mini-Future auf HeidelbergCementVZ2BU3LongHebel:3,86
Mini-Future auf HeidelbergCementVZ33PZShortHebel:5,77
Bonus Cap-Zertifikat auf HeidelbergCementVZ22CBBonus-Rendite:15,64
Bonus Cap-Zertifikat auf HeidelbergCementVZ3RH1Bonus-Rendite:15,71
Aktienanleihe auf HeidelbergCementVZ20VWMax. Rendite:8,01
Aktienanleihe auf HeidelbergCementVZ20VYMax. Rendite:8,76

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu HeidelbergCement AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
22.04.14HeidelbergCement overweightJP Morgan Chase & Co.
16.04.14HeidelbergCement overweightJP Morgan Chase & Co.
10.04.14HeidelbergCement buyDeutsche Bank AG
08.04.14HeidelbergCement kaufenDZ-Bank AG
08.04.14HeidelbergCement buyGoldman Sachs Group Inc.
22.04.14HeidelbergCement overweightJP Morgan Chase & Co.
16.04.14HeidelbergCement overweightJP Morgan Chase & Co.
10.04.14HeidelbergCement buyDeutsche Bank AG
08.04.14HeidelbergCement kaufenDZ-Bank AG
08.04.14HeidelbergCement buyGoldman Sachs Group Inc.
08.04.14HeidelbergCement HaltenIndependent Research GmbH
27.03.14HeidelbergCement NeutralUBS AG
20.03.14HeidelbergCement NeutralUBS AG
19.03.14HeidelbergCement HaltenIndependent Research GmbH
14.03.14HeidelbergCement HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20.03.14HeidelbergCement verkaufenCredit Suisse Group
19.03.14HeidelbergCement UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
05.02.14HeidelbergCement verkaufenNational-Bank AG
17.12.13HeidelbergCement verkaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
11.12.13HeidelbergCement verkaufenCredit Suisse Group
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HeidelbergCement AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Kursziele HeidelbergCement Aktie

SellHoldBuy
40
50
60
70
80
90
JP Morgan Chase & Co.
74 €
Deutsche Bank AG
80 €
Landesbank Baden-Württemberg (LBBW)
75 €
UBS AG
60 €
Bernstein Research
75 €
Credit Suisse Group
51 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
68 €
Warburg Research
68 €
Merrill Lynch & Co., Inc.
48 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
67 €
Independent Research GmbH
70 €
Citigroup Corp.
67 €
Bernstein
67 €
Société Générale Group S.A. (SG)
66 €
Exane-BNP Paribas SA
70 €
Commerzbank AG
68 €
Bankhaus Lampe KG
60 €
HSBC
63 €
Credit Suisse Group
46 €
Morgan Stanley
55 €

HeidelbergCement Kursziele
Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen