The Kraft Heinz Company AktieWKN: A14TU4 / ISIN: US5007541064
Symbol: KHC

KAUFEN
VERKAUFEN
25.02.2009 17:54
Bewerten
(0)

Heinz neutral (Credit Suisse Group )

DRUCKEN
Zürich (aktiencheck.de AG) - R. Moskow, Analyst der Credit Suisse, vergibt für die Heinz-Aktie (ISIN US4230741039/ WKN 851291) das Rating "neutral".

Heinz habe im dritten Fiskalquartal ein EPS von 0,76 USD erzielt und damit sowohl die Konsensschätzung von 0,64 USD als auch die Credit Suisse-Prognose von 0,69 USD übertroffen. Eine unerwartet niedrige Steuerquote habe sich mit 0,05 USD positiv im EPS niedergeschlagen. Das operative Ergebnis sei um 6% gesunken. Allerdings wäre ohne Berücksichtigung der Währungseffekte ein Anstieg von 8,6% zu verbuchen gewesen. Das Wachstumsmomentum des Unternehmens verschlechtere sich.

Das Management habe auf die schwierigen Wettbewerbsbedingungen hingewiesen und die Bedeutung einer rationalen Preispolitik hervorgehoben. Nach Einschätzung der Credit Suisse müsse Heinz allerdings auf die aggressive Preispolitik der Konkurrenz reagieren. Die Aussichten für das Fiskaljahr 2010 seien schwächer als bisher angenommen. Vor diesem Hintergrund sei die EPS-Prognose der Credit Suisse um 0,05 USD auf 2,60 USD gesenkt worden. Der Umsatz dürfte um 0,4% sinken, während man beim operativen Gewinn mit einem Zuwachs von 2% kalkuliere. Das Kursziel der Aktie sehe man bei 37,00 USD.

Die Analysten der Credit Suisse stufen den Anteilschein von Heinz mit "neutral" ein. (Analyse vom 25.02.09) (25.02.2009/ac/a/a)
Analyse-Datum: 25.02.2009

Zusammenfassung: Heinz neutral

Unternehmen:
The Kraft Heinz Company
Analyst:
Credit Suisse Group
Kursziel:
-
Rating jetzt:
neutral
Kurs*:
-
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
outperform
Kurs aktuell:
-
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
-
KGV*:
-
Ø Kursziel:
-1,00
*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu The Kraft Heinz Company

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.02.2017The Kraft Heinz Company BuyDeutsche Bank AG
05.05.2016The Kraft Heinz Company BuyUBS AG
05.05.2016The Kraft Heinz Company OutperformRBC Capital Markets
05.05.2016The Kraft Heinz Company BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
24.07.2015The Kraft Heinz Company Market PerformBMO Capital Markets
15.02.2017The Kraft Heinz Company BuyDeutsche Bank AG
05.05.2016The Kraft Heinz Company BuyUBS AG
05.05.2016The Kraft Heinz Company OutperformRBC Capital Markets
05.05.2016The Kraft Heinz Company BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
24.07.2015The Kraft Heinz Company Market PerformBMO Capital Markets
26.03.2015Kraft Foods Group HoldDeutsche Bank AG
09.02.2015Kraft Foods Group HoldDeutsche Bank AG
30.10.2014Kraft Foods Group HoldDeutsche Bank AG
25.02.2013HJ Heinz haltenJefferies & Company Inc.
26.11.2012HJ Heinz holdStifel, Nicolaus & Co., Inc.
26.03.2015Kraft Foods Group SellArgus Research Company
14.09.2009Kraft Foods verkaufenEuro am Sonntag
02.02.2007Kraft Foods underweightPrudential Financial
02.02.2007Kraft Foods underperformDA Davidson
30.01.2007Kraft Foods reduceUBS

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für The Kraft Heinz Company nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Nachrichten zu The Kraft Heinz Company

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Top-Rankings

KW 38: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 38: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 37: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Angela Merkel kann zwar voraussichtlich vier weitere Jahre regieren - aber nur mit dem größten Verlust in der Geschichte ihrer Union. Hätten Sie sich einen neuen Kanzler gewünscht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Nordex AGA0D655
Bitcoin Group SEA1TNV9
E.ON SEENAG99
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
BASFBASF11
RWE AG St.703712