HUGO BOSS AktieWKN: A1PHFF / ISIN: DE000A1PHFF7

56,70 EUR+0,40 EUR+0,72 %

09.12.2016

kaufenverkaufen
+ in die Watchlist
Optionen
07.08.2012 17:42
Bewerten
 (1)

Hugo Boss kaufen (Bankhaus Lampe KG)

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Christoph Schlienkamp, Analyst vom Bankhaus Lampe, stuft die Aktie von HUGO BOSS (ISIN DE000A1PHFF7/ WKN A1PHFF) weiterhin mit "kaufen" ein.

Die Analysten hätten im Nachgang zu der Veröffentlichung der Zahlen von HUGO BOSS ihre Modelle zu der Gesellschaft nur leicht adjustiert.

In Q2 seien die Umsatzerlöse um 20% (währungsbereinigt 14%) auf 485 Mio. EUR gestiegen. Die Rohertragsmarge des Konzerns sei aufgrund höherer Preisnachlässe und Wertberichtigungen auf die Vorräte um 110 Bp auf 62,4% (2011: 63,5%) zurückgegangen. Trotz der mit dem Ausbau des eigenen Einzelhandels verbundenen Kostensteigerungen und höherer Marketingaufwendungen habe das EBITDA vor Sondereffekten um 23% auf 78 Mio. EUR zugelegt (2011: 63 Mio. EUR). Die bereinigte EBITDA-Marge sei im zweiten Quartal um 50 Bp auf 16,1% gestiegen.

HUGO BOSS habe mit der Bilanzvorlage die Guidance bestätigt und konkretisiert. Das Management erwarte in 2012 ein währungsbereinigtes Wachstum von bis zu 10%. Mit ihrer aktuellen Umsatzprognose von +12% würden sich die Analysten wohl fühlen (Konsens: 11,2%). Für das operative Ergebnis (EBITDA vor Sondereffekten) werde ein Anstieg zwischen 10% und 12% (alte Guidance: leicht überproportionaler Anstieg zum Umsatz) erwartet. Hier würden die Analystenschätzungen ein Plus von 14,5% zeigen (Konsens: 12,6%).

Die Kaufempfehlung der Analysten für die Aktie basiere darauf, dass die Gesellschaft die Ziele für 2015 (Umsatz 3 Mrd. EUR, EBITDA 750 Mio. EUR) erreichen werde und somit trotz aller Diskussionen über die Unsicherheiten über die weltweite Konjunkturentwicklung weitere Wachstumschancen habe.

Die vier Wachstumspfeiler seien: weiterer Ausbau des eigenen Einzelhandels, Stärkung der individuellen Markenidentitäten, Ausschöpfung von Marktpotenzialen vor allem in Asien und Amerika sowie weitere Verbesserung der operativen Prozesse.

Die Aktie notiere auf der Basis der Analystenschätzungen mit einem KGV2013 von 14,4. Dies sei ein Discount von 12% zur Peer Group.

Das DCF- und Peer Group gestütztes Kursziel der Analysten vom Bankhaus Lampe beträgt unverändert 96 EUR, so dass die HUGO BOSS-Aktie ein klarer Kauf bleibt. (Analyse vom 07.08.2012) (07.08.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Hugo Boss kaufen

Unternehmen:
HUGO BOSS AG
Analyst:
Bankhaus Lampe KG
Kursziel:
96,00 EUR
Rating jetzt:
kaufen
Kurs*:
76,93 EUR
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
Verkaufen
Kurs aktuell:
56,70 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
Christoph Schlienkamp
KGV*:
16,2
Ø Kursziel:
59,48 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu HUGO BOSS AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.12.2016HUGO BOSS VerkaufenBankhaus Lampe KG
29.11.2016HUGO BOSS buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.11.2016HUGO BOSS buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.11.2016HUGO BOSS VerkaufenBankhaus Lampe KG
28.11.2016HUGO BOSS kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.11.2016HUGO BOSS buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.11.2016HUGO BOSS buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
28.11.2016HUGO BOSS kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.11.2016HUGO BOSS buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.11.2016HUGO BOSS OutperformMacquarie Research
17.11.2016HUGO BOSS Equal-WeightMorgan Stanley
17.11.2016HUGO BOSS HoldJefferies & Company Inc.
17.11.2016HUGO BOSS NeutralOddo Seydler Bank AG
17.11.2016HUGO BOSS NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.11.2016HUGO BOSS HoldDeutsche Bank AG
06.12.2016HUGO BOSS VerkaufenBankhaus Lampe KG
29.11.2016HUGO BOSS VerkaufenBankhaus Lampe KG
17.11.2016HUGO BOSS SellSociété Générale Group S.A. (SG)
17.11.2016HUGO BOSS VerkaufenBankhaus Lampe KG
10.11.2016HUGO BOSS SellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HUGO BOSS AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Nachrichten zu HUGO BOSS AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Kursziele HUGO BOSS Aktie

+4,90%Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +4,90%
Ø Kursziel: 59,48
Anzahl:
Buy: 11
Hold: 10
Sell: 6
40
50
60
70
80
90
Nomura
67 €
HSBC
61 €
Credit Suisse Group
52 €
Robert W. Baird & Co. Incorporated
45 €
Commerzbank AG
60 €
Goldman Sachs Group Inc.
54 €
UBS AG
47 €
Warburg Research
75 €
Barclays Capital
59 €
Kepler Cheuvreux
58 €
Baader Bank
52 €
equinet AG
72 €
Société Générale Group S.A. (SG)
47 €
Deutsche Bank AG
65 €
JP Morgan Chase & Co.
56 €
Oddo Seydler Bank AG
54 €
Independent Research GmbH
68 €
BNP PARIBAS
61 €
Jefferies & Company Inc.
56 €
Morgan Stanley
45 €
Macquarie Research
70 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
84 €
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
70 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
62 €
Bankhaus Lampe KG
47 €
Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +4,90%
Ø Kursziel: 59,48
alle HUGO BOSS Kursziele

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?