Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

31.10.2012 16:13

Senden

KlöcknerCo verkaufen

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Marc Gabriel, Analyst vom Bankhaus Lampe, stuft die Aktie von Klöckner & Co (ISIN DE000KC01000/ WKN KC0100) von "kaufen" auf "verkaufen" zurück.

Die Analysten würden unverändert ein schwieriges Geschäftsumfeld für den Stahlhändler sehen und nicht damit rechnen, dass Klöckner & Co. das Ziel, ein EBITDA vor Restrukturierungskosten von 25 bis 35 Mio. Euro im Q3 zu erreichen, erfüllt habe. Im laufenden Jahr sollten noch Restrukturierungskosten von 15 bis 20 Mio. Euro für die Standorte in Frankreich verbucht werden. Diese würden für Q4 erwartet.

Die Analysten würden ein unverändert schwieriges Umfeld für den Stahlhändler insbesondere in Europa sehen, wo bis August die Stahlproduktion um 4,9% yoy gesunken sei. Für das Gesamtjahr erwarte der Weltverband nun einen Rückgang in der EU27 von 5,6% yoy. Einziger Lichtblick bleibe der NAFTA-Markt, der in diesem Jahr um 7,5% zulegen solle. Jedoch lasse hier die Dynamik auch nach. Für 2013 rechne der Verband nur noch mit einem Wachstum von 3,6%.

Für das Gesamtjahr 2012 hätten die Analysten ihre EBITDA Erwartung von 135 Mio. Euro auf 112,4 Mio. Euro reduziert. Klöckner habe bereits im August die EBITDA-Erwartungen auf unter Vorjahresniveau (2012: 216,5 Mio. Euro) reduziert. Auch 2013 dürfte schwierig bleiben, selbst wenn die eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen erste Effekte zeigen sollten. Unter dem Strich würden die Ergebnisse (EPS 2013 0,12 Euro) jedoch schwach bleiben, womit die Bewertungskennziffern (KGV 2013 59x) nicht für einen Kauf der Aktie sprechen würden.

Unverändert sei die Substanz (Umlaufvermögen 1,6 Mrd. Euro; bereinigter Buchwert ohne immaterielle Vermögenswerte: 11,80 Euro je Aktie) besser als vor der Krise 2008/09, aber angesichts der voraussichtlich weiter schwachen Ergebnisse dränge sich ein Kauf derzeit nicht auf.

Die Analysten vom Bankhaus Lampe reduzieren ihr Kursziel von 9,00 Euro auf 7,00 Euro, welches sich aus dem Drittelmix aus Peer-Median, DCF-Modell und einem CFRendite-Modell ableitet, und raten zum Verkauf der Klöckner & Co-Aktie. (Analyse vom 31.10.2012) (31.10.2012/ac/a/d)

Zusammenfassung: KlöcknerCo verkaufen
Unternehmen:
Klöckner & Co
Analyst:
Bankhaus Lampe KG
Kursziel:
7,00 EUR
Rating jetzt:
verkaufen
Kurs*:
7,01 EUR
Abst. Kursziel*:
-0,14%
Rating vorher:
Verkaufen
Kurs aktuell:
10,87 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-35,60%
Analyst Name:
Marc Gabriel
KGV*:
-
Ø Kursziel:
11,03 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Klöckner & Co

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
17.04.14KlöcknerCo SellGoldman Sachs Group Inc.
11.04.14KlöcknerCo NeutralCitigroup Corp.
10.04.14KlöcknerCo buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
02.04.14KlöcknerCo VerkaufenBankhaus Lampe KG
26.03.14KlöcknerCo HoldWarburg Research
10.04.14KlöcknerCo buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
11.03.14KlöcknerCo buyClose Brothers Seydler Research AG
11.03.14KlöcknerCo overweightJP Morgan Chase & Co.
07.03.14KlöcknerCo kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.03.14KlöcknerCo buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
11.04.14KlöcknerCo NeutralCitigroup Corp.
26.03.14KlöcknerCo HoldWarburg Research
25.03.14KlöcknerCo HoldKelper Cheuvreux
17.03.14KlöcknerCo HoldCommerzbank AG
12.03.14KlöcknerCo HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.04.14KlöcknerCo SellGoldman Sachs Group Inc.
02.04.14KlöcknerCo VerkaufenBankhaus Lampe KG
25.03.14KlöcknerCo SellGoldman Sachs Group Inc.
18.03.14KlöcknerCo SellGoldman Sachs Group Inc.
12.03.14KlöcknerCo SellGoldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Klöckner & Co nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Klöckner & Co10,87
-1,43%
KlöcknerCo Jahreschart

ANZEIGE

Kursziele KlöcknerCo Aktie

SellHoldBuy
6
8
10
12
14
16
Goldman Sachs Group Inc.
9 €
Citigroup Corp.
10,80 €
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
15,60 €
Bankhaus Lampe KG
10 €
Warburg Research
11,70 €
Kelper Cheuvreux
11,50 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11 €
JP Morgan Chase & Co.
12,50 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12,50 €
Commerzbank AG
9,50 €
Close Brothers Seydler Research AG
13 €
Independent Research GmbH
11,90 €
Nomura
7 €
Jefferies & Company Inc.
11 €
Deutsche Bank AG
10,50 €
Morgan Stanley
9,10 €
Exane-BNP Paribas SA
9 €
Credit Suisse Group
13 €

KlöcknerCo Kursziele
Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen