Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

16.11.2012 08:55

Senden

Linde kaufen

Rosenheim (www.aktiencheck.de) - Die Experten von "boerse.de-Aktienbrief" nutzen das vorliegende Nachkaufsignal, um die Aktie von Linde (ISIN DE0006483001/ WKN 648300) billigst zum Kauf zu empfehlen.

Anfang der 1870er Jahre habe Carl von Linde, ein Professor der Technischen Universität München, an seiner ersten Kältemaschine herumgetüftelt, die versuchsweise in der Spaten-Brauerei zum Einsatz gekommen sei. Der große Durchbruch sei schließlich 1876 mit dem zweiten Modell gelungen, und bereits in den beiden folgenden Jahren seien erste Kälte- bzw. Eismaschinen in den Brauereien Heineken und Carlsberg installiert worden. Daraufhin habe von Linde seinen sicheren Beamten-Job aufgegeben, um im Juni 1879 die Gesellschaft für Lindes Eismaschinen AG zu gründen. Durch einen Großauftrag der Dubliner Guinness-Brauerei habe Carl von Linde das nach ihm benannte Verfahren zur Verflüssigung und Zerlegung von Luft entwickelt, womit die Geburtsstunde der Gassparte geschlagen habe.

Ab den 1930er Jahren habe das Unternehmen zudem Motoren, Generatoren und Traktoren zu produzieren begonnen, später seien noch Gabelstabler dazu gekommen. Heute beschäftige Linde weltweit ca. 62.000 Mitarbeiter und konzentriere sich seit der Umstrukturierung durch Vorstandschef Wolfgang Reitzle auf die Geschäftsbereiche Industriegase & Medizinische Gase, Anlagenbau sowie Logistikdienstleistungen.

Linde Healthcare produziere bspw. medizinische Gase, die unter anderem bei Asthma, Schlafapnoe, Sauerstofftherapien oder in der Anästhesie zum Einsatz kämen. Zur Stärkung dieses Bereichs hätten die Münchener zuletzt den amerikanischen Gesundheitsdienstleister Lincare übernommen. Die Produktpalette der Industriegase reiche von Sauerstoff und Stickstoff über Wasserstoff, Acetylen, Kohlenmonoxid bzw. -dioxid bis zu Schweißschutzgasen und hochreinen Spezialgasen. Diese würden z. B. von der Lebensmittelmittelindustrie zum Kühlen und Frosten oder in der Umwelttechnik zur Belebung von Gewässern und Kläranlagen verwendet.

Unter dem Dach Linde Engineering plane, projektiere und baue der DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900)-Konzern schlüsselfertige Anlagen, vorwiegend für die petrochemische Industrie. Knapp 8% der Mitarbeiter würden wiederum für die Logistiktochter GIST arbeiten. Zu deren Kunden würden bspw. Marks & Spencer (ISIN GB0031274896/ WKN 534418), British Airways sowie die britischen bzw. irischen Filialnetze von Starbucks (ISIN US8552441094/ WKN 884437) zählen.

In den ersten neun Monaten habe Linde mit 11,1 Milliarden Euro 8% mehr umgesetzt als im Vorjahr. Dabei habe das Nettoergebnis auf 958 Millionen Euro verbessert werden können (+6%).

Die Linde-Aktie zähle zu den konservativsten Werten im deutschen Leitindex. Denn die Verlust-Ratio betrage lediglich 1,89, während der DAX-Durchschnitt bei 3,05 liege. Dem stünden in der Dekadenbetrachtung durchschnittlich 15% Kursgewinn p.a. gegenüber (Gewinn-Konstanz 89%), wozu aktuell rund 1,9% Dividendenrendite addiert werden könnten.

Es eröffne sich schon die erste Gelegenheit zur Aufnahme des Gase-Spezialisten ins Basis-Depot der Experten. Denn mit der jüngsten Konsolidierung werde derzeit frische Luft für den Angriff auf das All-Time-High vom April geholt.

Da sich auf Sicht der kommenden fünf Jahre rechnerisch eine Verdoppelungschance eröffnet, nutzen die Experten von "boerse.de-Aktienbrief" das vorliegende Nachkaufsignal, um die Linde-Aktie billigst zum Kauf zu empfehlen! (Ausgabe 279 vom 14.11.2012) (16.11.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Linde kaufen
Unternehmen:
Linde AG
Analyst:
boerse.de-Aktienbrief
Kursziel:
-
Rating jetzt:
kaufen
Kurs*:
126,05 EUR
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
153,00 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
-
KGV*:
-
Ø Kursziel:
161,24 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

PASSENDE ZERTIFIKATE VON VONTOBEL

(Anzeige)

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Linde AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
14.05.14Linde kaufenDZ-Bank AG
08.05.14Linde buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.05.14Linde Equal weightBarclays Capital
08.05.14Linde buyCitigroup Corp.
07.05.14Linde buyGoldman Sachs Group Inc.
14.05.14Linde kaufenDZ-Bank AG
08.05.14Linde buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.05.14Linde buyCitigroup Corp.
07.05.14Linde buyGoldman Sachs Group Inc.
07.05.14Linde buyWarburg Research
08.05.14Linde Equal weightBarclays Capital
07.05.14Linde NeutralUBS AG
07.05.14Linde HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.05.14Linde HaltenIndependent Research GmbH
06.05.14Linde NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.05.14Linde UnderperformCredit Suisse Group
10.04.14Linde UnderperformCredit Suisse Group
03.04.14Linde UnderperformCredit Suisse Group
18.03.14Linde UnderperformCredit Suisse Group
17.01.14Linde verkaufenCredit Suisse Group
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Linde AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Linde AG153,00
0,18%
Linde Jahreschart

ANZEIGE

Kursziele Linde Aktie

SellHoldBuy
130
140
150
160
170
180
190
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
180 €
Barclays Capital
153 €
Credit Suisse Group
140 €
UBS AG
144 €
Warburg Research
171,50 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
144 €
Deutsche Bank AG
167 €
Bankhaus Lampe KG
160 €
Bernstein Research
185 €
equinet AG
160 €
Nomura
166 €
Merrill Lynch & Co., Inc.
152 €
BNP PARIBAS
140 €
Kelper Cheuvreux
172 €
Jefferies & Company Inc.
164 €
S&P Capital IQ
150 €
Société Générale Group S.A. (SG)
165 €
Citigroup Corp.
170 €
Goldman Sachs Group Inc.
167 €
Independent Research GmbH
155 €
Commerzbank AG
173 €
Bernstein
185 €
Exane-BNP Paribas SA
145 €
mehr Kursziele
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Da hierdurch auch die deutsche Wirtschaft belastet würde, sollte die Regierung eine Lösung auf diplomatischer Ebene anstreben.
Nachdem in der Vergangenheit viele Absprachen nicht eingehalten worden sind, ist dieser Schritt nun notwendig.
Zur Herstellung des Friedens muss sich die Wirtschaft auf jeden Fall der Politik unterordnen
Abstimmen