Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime Stuttgart  InsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

22.12.2010 12:15

Senden

Marseille-Kliniken sell

München (aktiencheck.de AG) - Dr. Silke Stegemann, Analystin von UniCredit Research, stuft die Aktie von Marseille-Kliniken (ISIN DE0007783003/ WKN 778300) unverändert mit "sell" ein.

Die Ergebnisse zum ersten Quartal des Geschäftsjahres 2010/11 hätten den Prognosen von UniCredit Research entsprochen. So sei der Umsatz um 2,7% auf 49,1 Mio. EUR angestiegen und das EBIT habe sich auf 2 Mio. EUR belaufen. Marseille-Kliniken strebe für das Gesamtjahr ein EBIT von 6,8 Mio. EUR an. Für das kommende Geschäftsjahr werde ein EBIT von 13 Mio. EUR anvisiert. Nach Ansicht von UniCredit Research bestehe das Risiko, dass der Unternehmensausblick zu ambitioniert sei. So kalkuliere man selbst für die Geschäftsjahre 2010/11 und 2011/12 mit einem EBIT von 6,3 Mio. EUR bzw. 8,5 Mio. EUR. Der Umsatz werde sich in den nächsten zwei Jahren vermutlich auf stabilem Niveau bewegen.

Das laufende Geschäftsjahr werde sich als Transformationsphase erweisen. Es stelle sich allerdings die Frage, ob das Restrukturierungsprogramm im kommenden Jahr seine vollen Effekte zeigen werde. Das Management habe sich für das Geschäftsjahr 2011/12 Einsparungen von 10 Mio. EUR zum Ziel gesetzt. Darüber hinaus gebe es Bedenken hinsichtlich der Finanzlage. Das Unternehmen werde voraussichtlich im dritten Geschäftsquartal eine Kapitalerhöhung durchführen. Die EPS-Prognosen von UniCredit Research würden für die Geschäftsjahre 2010/11 und 2011/12 auf 0,08 EUR bzw. 0,24 EUR lauten. Auf dieser Basis liege das KGV bei 33,0 bzw. 11,3. Das Kursziel der Aktie belasse man bei 2,50 EUR, damit bewege es sich 6,9% unter dem aktuellen Kursniveau.

Die Analysten von UniCredit Research vergeben daher für den Anteilschein von Marseille-Kliniken weiterhin das Rating "sell". (Analyse vom 22.12.10) (22.12.2010/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Marseille-Kliniken sell
Unternehmen:
Marseille-Kliniken AG
Analyst:
UniCredit Research
Kursziel:
2,50 EUR
Rating jetzt:
sell
Kurs*:
-
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
verkaufen
Kurs aktuell:
2,47 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
Dr. Silke Stegemann
KGV*:
33
Ø Kursziel:
-

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

februar schrieb:
16.11.2011 17:08:02

Wakunia empf Mars. auf diesem erniedrigten Niveau eindeutig zuzukaufen- wenn ein Bereich Zukunft hat, ist es die vielen von uns drohende Pflege-
Mars. hat ein U-multi unter 1, und bei einem Verhältnis v. Schuldn zu Marktkap v. 5,8 einen en. Hebel-und wired der Euro wertlos, sind die Schulden weg

Kommentar hinzufügen

Analysen zu Marseille-Kliniken AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
25.02.13Marseille-Kliniken kaufenCommerzbank AG
13.02.13Marseille-Kliniken kaufenCommerzbank AG
04.02.13Marseille-Kliniken kaufenCommerzbank AG
21.11.12Marseille-Kliniken buyCommerzbank Corp. & Markets
08.11.12Marseille-Kliniken buyClose Brothers Seydler Research AG
25.02.13Marseille-Kliniken kaufenCommerzbank AG
13.02.13Marseille-Kliniken kaufenCommerzbank AG
04.02.13Marseille-Kliniken kaufenCommerzbank AG
21.11.12Marseille-Kliniken buyCommerzbank Corp. & Markets
08.11.12Marseille-Kliniken buyClose Brothers Seydler Research AG
14.02.12Marseille-Kliniken holdClose Brothers Seydler Research AG
01.12.11Marseille-Kliniken holdClose Brothers Seydler Research AG
31.10.11Marseille-Kliniken holdClose Brothers Seydler Research AG
28.02.11Marseille-Kliniken holdClose Brothers Seydler Research AG
03.12.10Marseille-Kliniken holdClose Brothers Seydler Research AG
22.12.10Marseille-Kliniken sellUniCredit Research
12.05.10Marseille-Kliniken "sell"UniCredit Research
27.10.06Marseille-Kliniken verkaufenDer Aktionärsbrief
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Marseille-Kliniken AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Da hierdurch auch die deutsche Wirtschaft belastet würde, sollte die Regierung eine Lösung auf diplomatischer Ebene anstreben.
Nachdem in der Vergangenheit viele Absprachen nicht eingehalten worden sind, ist dieser Schritt nun notwendig.
Zur Herstellung des Friedens muss sich die Wirtschaft auf jeden Fall der Politik unterordnen
Abstimmen