Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

15.11.2012 12:24

Senden

Merck verkaufen

Essen (www.aktiencheck.de) - Steffen Manske, Analyst der National-Bank AG, stuft die Merck-Aktie (ISIN DE0006599905/ WKN 659990) nach wie vor mit "verkaufen" ein.

Der Pharma- und Chemiekonzern habe auch im dritten Quartal eine gute Geschäftsentwicklung ausgewiesen. So seien die Umsätze um knapp 12% geklettert und hätten währungsadjustiert immerhin ein Plus von 6% erreicht. Während mit Ausnahme des kleinsten und in der Neuausrichtung befindlichen Segments Konsumentengesundheit alle Segmente prozentual zweistellig hätten zulegen können, würden die Analysten insbesondere das Wachstum in Auslandsmärkten als aktuelle Unternehmensstärke werten.

So habe Merck im nordamerikanischen Pharma-Segment ein organisches Wachstum von 18,3% erzielt, wofür u. a. das Medikament Rebif zur Behandlung Multipler Sklerose mit Preis- und Absatzsteigerungen gesorgt habe. Im Segment "Performance Products" habe eine hohe Nachfrage für Flüssigkristalle im Vorweihnachtsgeschäft der Bildschirmhersteller für Umsatzschwung und einen Rekordumsatz im Flüssigkristallgeschäft geführt. Unter Herausrechung der Restrukturierungskosten von 82 Mio. Euro habe Merck die Ergebniserwartungen leicht übertroffen.

Auch wenn Merck eine gute Geschäftsentwicklung vorweise, würden die Analysten das erreichte Bewertungsniveau nicht mehr als attraktiv erachten. Unverändert würden sie die Zukunftsperspektiven im Pharmageschäft bemängeln, da Merck hier eine weniger aussichtsreiche Produktpipeline und -breite besitze.

Die Analysten der National-Bank AG bestätigen somit ihr "verkaufen"-Votum für die Merck-Aktie. (Analyse vom 15.11.2012) (15.11.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Merck verkaufen
Unternehmen:
Merck KGaA
Analyst:
National-Bank AG
Kursziel:
-
Rating jetzt:
verkaufen
Kurs*:
49,56 EUR
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
verkaufen
Kurs aktuell:
65,40 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
Steffen Manske
KGV*:
13,2
Ø Kursziel:
94,43 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

PASSENDE ZERTIFIKATE VON VONTOBEL

(Anzeige)

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Merck KGaA

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
12:26 UhrMerck HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
25.07.14Merck NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.07.14Merck HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.07.14Merck market-performBernstein Research
15.07.14Merck market-performBernstein Research
14.07.14Merck buyDeutsche Bank AG
04.07.14Merck buyDeutsche Bank AG
03.07.14Merck buyS&P Capital IQ
30.06.14Merck kaufenDZ-Bank AG
24.06.14Merck accumulateequinet AG
12:26 UhrMerck HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
25.07.14Merck NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.07.14Merck HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.07.14Merck market-performBernstein Research
15.07.14Merck market-performBernstein Research
14.07.14Merck UnderweightBarclays Capital
16.05.14Merck UnderweightBarclays Capital
14.05.14Merck UnderweightBarclays Capital
14.04.14Merck UnderweightBarclays Capital
10.03.14Merck UnderweightBarclays Capital
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Merck KGaA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
1 Mrd. Euro bis 2018
Merck will China-Umsatz verdoppeln
Der Pharmakonzern Merck KGaA will seinen Umsatz in China bis zum Jahr 2018 auf eine Milliarde Euro verdoppeln. Die Aktie setzt sich am Montag an die DAX-Spitze. » mehr
16:32 Uhr
Merck & Co verdoppelt im zweiten Quartal den Gewinn (The Wall Street Journal Deutschland)
16:08 Uhr
Gewinnsprung und Ergebniseinbruch: Merck sticht Pfizer aus (N-TV)
16:00 Uhr
Stock Market Today: U.S. Stocks Higher as Merck, Pfizer Top Expectations (EN, TheStreet.com)
15:32 Uhr
Stocks to Watch: Merck, UPS, Pfizer (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
15:03 Uhr
ANALYSE-FLASH: SocGen hebt Ziel für Merck KGaA auf 66 Euro - 'Hold' (dpa-afx)
15:03 Uhr
Merck & Co verdoppelt den Gewinn (Handelszeitung)
14:52 Uhr
US-Pharmakonzern: Merck steigert Gewinn deutlich (Handelsblatt)
14:14 Uhr
Stock Market Today: Futures Higher as Aetna, Merck Top Expectations (EN, TheStreet.com)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Merck KGaA65,40
0,62%
Merck Jahreschart

ANZEIGE

Kursziele Merck Aktie

SellHoldBuy
40
60
80
100
120
140
Société Générale Group S.A. (SG)
66 €
Goldman Sachs Group Inc.
67,50 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
67 €
Bernstein Research
71 €
Warburg Research
65 €
Barclays Capital
53 €
S&P Capital IQ
73 €
equinet AG
133 €
UBS AG
130 €
BNP PARIBAS
118 €
NATIONAL-BANK
125 €
Kelper Cheuvreux
125 €
Independent Research GmbH
69 €
Commerzbank AG
132 €
Citigroup Corp.
122 €
mehr Kursziele
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Da hierdurch auch die deutsche Wirtschaft belastet würde, sollte die Regierung eine Lösung auf diplomatischer Ebene anstreben.
Nachdem in der Vergangenheit viele Absprachen nicht eingehalten worden sind, ist dieser Schritt nun notwendig.
Zur Herstellung des Friedens muss sich die Wirtschaft auf jeden Fall der Politik unterordnen
Abstimmen