Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

20.01.2012 17:47

Senden

Porsche outperform

Sydney (aktiencheck.de AG) - Christian Breitsprecher, Analyst von Macquarie Research, stuft die Vorzugsaktie von Porsche (ISIN DE000PAH0038/ WKN PAH003) unverändert mit "outperform" ein.

Einem Bericht im "Manager Magazin" zufolge, sei Porsche im Rechtsstreit mit US-Investoren zu Zugeständnissen bereit. Laut dem Artikel habe Porsche die Zahlung einer Summe im niedrigen dreistelligen Bereich angeboten.

Die Offerte sei von den Hedge-Fonds offenbar abgelehnt worden. Die Einreichung einer Klage in Deutschland verdeutliche, dass kein schnelles Ende der Rechtsstreitigkeiten in Sicht sei.

Ein Investment in Porsche werde jedoch nach wie vor als die günstigste Gelegenheit angesehen, um von der Story von Volkswagen (ISIN DE0007664039/ WKN 766403) zu profitieren. Das 12-Monats-Kursziel von 57,00 EUR habe unverändert Bestand.

Vor diesem Hintergrund bewerten die Analysten von Macquarie Research die Vorzugsaktie von Porsche weiterhin mit dem Votum "outperform". (Analyse vom 20.01.12) (20.01.2012/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Porsche outperform
Unternehmen:
Porsche
Analyst:
Macquarie Research
Kursziel:
57,00 EUR
Rating jetzt:
outperform
Kurs*:
46,49 EUR
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
outperform
Kurs aktuell:
70,09 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
-
KGV*:
-
Ø Kursziel:
83,92 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Porsche

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
17.07.14Porsche UnderperformBNP PARIBAS
02.06.14Porsche NeutralGoldman Sachs Group Inc.
30.05.14Porsche HoldWarburg Research
27.05.14Porsche VerkaufenDZ-Bank AG
22.05.14Porsche HaltenIndependent Research GmbH
20.05.14Porsche kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
17.04.14Porsche kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.04.14Porsche OutperformBernstein Research
07.04.14Porsche buySociété Générale Group S.A. (SG)
25.03.14Porsche buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.06.14Porsche NeutralGoldman Sachs Group Inc.
30.05.14Porsche HoldWarburg Research
22.05.14Porsche HaltenIndependent Research GmbH
07.04.14Porsche market-performBernstein Research
03.04.14Porsche neutralIndependent Research GmbH
17.07.14Porsche UnderperformBNP PARIBAS
27.05.14Porsche VerkaufenDZ-Bank AG
16.05.14Porsche ReduceKelper Cheuvreux
15.05.14Porsche VerkaufenDZ-Bank AG
17.04.14Porsche UnderperformBNP PARIBAS
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Porsche nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Aber Wachstum schwächelt
Porsche erzielt zweistelliges Umsatzplus
Der Sportwagenbauer Porsche konnte auf das Halbjahr gesehen seinen Umsatz zweistellig steigern, das Wachstumstempo schwächte sich im zweiten Quartal jedoch ab. » mehr
01.08.14
Neuer Macan bewahrt Porsche in den USA erneut vor Absatzrückgang (dpa-afx)
31.07.14
Halbjahreszahlen: Audi und Porsche retten VW (Handelsblatt)
30.07.14
DGAP-Vorabbekanntmachung: Porsche (Equitystory)
30.07.14
Befangenheitsantrag: Porsche-Richter muss abtreten - und geht in Pension (manager magazin online)
30.07.14
Porsche: Landgericht weist Klage ab (dpa-afx)
30.07.14
Porsche erzielt weiteren juristischen Etappensieg (Dow Jones)
30.07.14
Klagewelle - Neuer Etappensieg für Porsche-Holding (N24)
30.07.14
Aktiendeals bei gescheiterter VW-Übernahme: Gericht weist Anleger-Klage gegen Porsche ab (Süddeutsche)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Porsche70,09
-0,16%
Porsche Jahreschart

ANZEIGE

Kursziele Porsche Aktie

SellHoldBuy
60
70
80
90
100
110
BNP PARIBAS
70 €
Warburg Research
77 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
90 €
Kelper Cheuvreux
66 €
Bernstein Research
100 €
Société Générale Group S.A. (SG)
89 €
Merrill Lynch & Co., Inc.
78 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
104 €
Goldman Sachs Group Inc.
86 €
Independent Research GmbH
82 €
Commerzbank AG
85 €
HSBC
80 €
mehr Kursziele
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Da hierdurch auch die deutsche Wirtschaft belastet würde, sollte die Regierung eine Lösung auf diplomatischer Ebene anstreben.
Nachdem in der Vergangenheit viele Absprachen nicht eingehalten worden sind, ist dieser Schritt nun notwendig.
Zur Herstellung des Friedens muss sich die Wirtschaft auf jeden Fall der Politik unterordnen
Abstimmen