Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

16.03.2011 17:15

Senden

Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment buy

München (aktiencheck.de AG) - Peter Bauernfried, Analyst von UniCredit Research, bewertet den Anteilschein des österreichischen Unternehmens Schoeller-Bleckmann (ISIN AT0000946652/ WKN 907391) unverändert mit "buy".

Schoeller-Bleckmann habe für 2010 etwas bessere operative Ergebnisse gemeldet als erwartet. Während der Umsatz um 22% auf 308 Mio. EUR zugenommen habe, sei das EBITDA um 38% auf 85 Mio. EUR gestiegen. Das EBIT habe um 75% auf 49 Mio. EUR zugelegt. Der starke Anstieg der Profitabilität sei auf den steigenden Absatz, eine verbesserte Kapazitätsauslastung sowie Kostensenkungen zurückzuführen.

Nach Ansicht der UniCredit Research-Analysten würden das positive Umfeld, die steigenden Ausgaben für Exploration und Produktion der Kunden, die höhere Nachfrage nach Öl sowie die konstant steigende Nachfrage nach Bohrkomponenten und Bohrmotoren die fundamentale Lage von Schoeller-Bleckmann begünstigen. Die EPS-Prognose von UniCredit Research sei für die Jahre 2011 und 2012 von 2,64 EUR auf 2,81 EUR bzw. von 3,28 EUR auf 3,43 EUR angehoben worden, woraus sich ein KGV von 21,7 bzw. 17,7 ergebe. Das Kursziel des Wertpapiers setze man von 69,00 EUR auf 74,00 EUR herauf.

Auf dieser Grundlage lautet das Rating der Analysten von UniCredit Research für das Wertpapier von Schoeller-Bleckmann weiterhin "buy". (Analyse vom 16.03.11) (16.03.2011/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen betreuen die analysierte Gesellschaft am Markt. Weitere mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment buy
Unternehmen:
Schoeller-Bleckmann
Analyst:
UniCredit Research
Kursziel:
74,00 EUR
Rating jetzt:
buy
Kurs*:
-
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
buy
Kurs aktuell:
-
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
Peter Bauernfried
KGV*:
21,7
Ø Kursziel:
-

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Schoeller-Bleckmann

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
20.03.09Schoeller-Bleckmann reduzierenErste Bank AG
29.05.08Schoeller-Bleckmann reduceErste Bank AG
03.12.07Schoeller-Bleckmann sellErste Bank AG
08.06.07SBO reduzierenErste Bank
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Schoeller-Bleckmann nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen