Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

20.05.2011 11:31

Senden

Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment halten

Wien (aktiencheck.de AG) - Bernhard Selinger, Analyst der Raiffeisen Centrobank, stuft die Aktie von Schoeller-Bleckmann (SBO) (ISIN AT0000946652/ WKN 907391) weiterhin mit "halten" ein.

Da die Analysten mittelfristig eine Fortsetzung der gesteigerten Bohraktivitäten erwarten würden, hätten sie ihre Erwartungen bezüglich Auftragseingänge der nächsten Jahre etwas nach oben korrigiert, wodurch ihre Umsatzschätzungen erhöht worden seien. Das Umsatzwachstum des Jahres 2010 habe im ersten Quartal 2011 fortgesetzt werden können, unbeeinflusst von den politischen Unruhen im Nahen Osten. Trotz Preiserhöhungen von BÖHLER-UDDEHOLM (ISIN AT0000903851/ WKN 894577), dem Hauptlieferanten von amagnetischem Stahl, zu Beginn des Jahres, habe in Q1/2011 die operative Profitabilität das hohe Niveau von Q4/2010 wieder erreichen können. Dies habe im Wesentlichen an positiven Skaleneffekten gelegen bedingt durch eine erneute Steigerung der Auslastung.

Die Zahl der in Betrieb befindlichen Bohranlagen (Rigcount) habe Ende Februar nahezu das Vorkrisenniveau von September 2008 erreicht, sei jedoch bis Ende März wieder leicht zurückgegangen. Entsprechend erwarte man weiterhin steigende Bohraktivität, welche nach Schätzungen der Analysten zu einem Umsatzwachstum von rund 21% im Jahresvergleich führen sollte. Entsprechend erwarte man für die Jahre 2011/12/13 ein Wachstum des Auftragseingangs von 21%, 12% und 8%. Im Bezug auf Margen erwarte man weiterhin eine gewisse Inflation bei Stahlpreisen im Jahr 2011, was etwas auf die operative Profitabilität drücken sollte.

SBO sei ein Nischenplayer für amagnetische Bohrstrangkomponenten für Directional-Drilling mit Marktanteilen zwischen 50% und 60%. Positiv zu werten sei die Übernahme von DSI (erwartete Synergien mit SBO's Bohrmotorensparte aufgrund des bestehenden Vertriebsnetzwerkes) sowie eine starke Bilanzstruktur mit geringer Verschuldung. Die natürliche Abnahme der Ölförderung von ca. 7% pro Jahr verlange zusätzliche Investitionen.

Negativ zu werten seien ein potenziell hoher Vorratsbestand an SBO-Komponenten bei Kunden sowie die hohe USD-Abhängigkeit (75% des Umsatzes, 50% bis 60% der Kosten). Die Rücknahme von Investitionen in Förderprojekte dämpfe die Nachfrage.

Basierend auf höherem Auftragseingang und dem erwarteten Umsatzwachstum erhöhen die Analysten der Raiffeisen Centrobank ihr Kursziel von EUR 60,00 auf EUR 67,00 (inklusive Dividende) und bestätigen ihre "halten"-Empfehlung für die Schoeller-Bleckmann-Aktie. (Analyse vom 19.05.2011) (20.05.2011/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment halten
Unternehmen:
Schoeller-Bleckmann
Analyst:
Raiffeisen Centrobank AG
Kursziel:
67,00 EUR
Rating jetzt:
halten
Kurs*:
-
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
halten
Kurs aktuell:
-
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
-
KGV*:
23,4
Ø Kursziel:
-

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Schoeller-Bleckmann

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
20.03.09Schoeller-Bleckmann reduzierenErste Bank AG
29.05.08Schoeller-Bleckmann reduceErste Bank AG
03.12.07Schoeller-Bleckmann sellErste Bank AG
08.06.07SBO reduzierenErste Bank
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Schoeller-Bleckmann nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?
Die Spieler haben maximale Leistung gezeigt und werden nun entsprechend belohnt.
Trotz aller Euphorie sollte man es nicht übertreiben, die Prämie ist zu hoch.
Wir haben eine spannende und schließlich erfolgreiche WM erlebt, wen kümmert da das Spielergehalt?
Abstimmen