Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

16.12.2011 12:08

Senden

Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment kaufen

Berlin (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Fuchsbriefe" raten zum Kauf der Schoeller-Bleckmann-Aktie (ISIN AT0000946652/ WKN 907391).

Die Experten würden unverändert mit einem Ölpreis auf hohem Niveau rechnen. Davon würden neben den Ölkonzernen u.a. auch die Zulieferer profitieren. Entsprechend zuversichtlich zeige sich die Unternehmensführung von Schoeller-Bleckmann für 2012.

Das Unternehmen dürfte wahrscheinlich voll ausgelastet ins neue Jahr starten. Nach den ersten neun Monaten in 2011 hätten die Bestellungen um 30% auf 338,5 Mio. Euro zugelegt und das EPS habe sich von 1,09 Euro auf 2,31 Euro mehr als verdoppelt.

Mit seinen hochspezialisierten Bohrstangenkomponenten sei Schoeller-Bleckmann durch die Konkurrenz kaum angreifbar und in dieser Nische Weltmarktführer.

Die jüngste Weltwirtschaftskrise habe aber gezeigt, dass das Geschäft von Schoeller-Bleckmann sehr konjunktursensibel reagiere. Die Experten würden jedoch davon ausgehen, dass das Weltwirtschaftswachstum in 2012 circa 4% betragen werde. Bei einem entsprechenden Plus der Ölnachfrage seien die künftigen Perspektiven für den Ölservice-Zulieferer gut.

Das Papier sei mit einem KGV 2012e von 17 bewertet. Damit sei der Titel kein Schnäppchen. Werde aber der Widerstand bei knapp 70 Euro überwunden, seien weitere Kursgewinne wahrscheinlich.

Die Experten von "Fuchsbriefe" empfehlen, die Schoeller-Bleckmann-Aktie zu kaufen. Das Kursziel sehe man bei 81,93 Euro und ein Stopp sollte bei 54,78 Euro platziert werden. (Ausgabe 51 vom 15.12.2011)

(16.12.2011/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment kaufen
Unternehmen:
Schoeller-Bleckmann
Analyst:
Fuchsbriefe
Kursziel:
81,93 EUR
Rating jetzt:
kaufen
Kurs*:
-
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
-
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
-
KGV*:
-
Ø Kursziel:
-

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Schoeller-Bleckmann

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
20.03.09Schoeller-Bleckmann reduzierenErste Bank AG
29.05.08Schoeller-Bleckmann reduceErste Bank AG
03.12.07Schoeller-Bleckmann sellErste Bank AG
08.06.07SBO reduzierenErste Bank
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Schoeller-Bleckmann nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?
Die Spieler haben maximale Leistung gezeigt und werden nun entsprechend belohnt.
Trotz aller Euphorie sollte man es nicht übertreiben, die Prämie ist zu hoch.
Wir haben eine spannende und schließlich erfolgreiche WM erlebt, wen kümmert da das Spielergehalt?
Abstimmen