Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

11.10.2012 17:52

Senden

Siemens hold

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Peter Reilly, Analyst der Deutschen Bank, stuft die Aktie von Siemens (ISIN DE0007236101/ WKN 723610) von "buy" auf "hold" zurück.

Siemens sei ein diversifizierter Industriekonzern. Der Ausblick variiere von Division zu Division. Der Industriesektor sei zyklisch geprägt. Derzeit verdüstere sich der Ausblick. Die Auftragstrends im Energie-Bereich hätten sich verbessert. Die Sparten Stromübertragung und Erneuerbare Energien würden sich jedoch mit strukturellen Problemen konfrontiert sehen. Der Gesundheitssektor präsentiere sich derzeit stabil, allerdings sei das Wachstum enttäuschend gewesen. Der neue Sektor Infrastructure & Cities sei nach Ansicht der Analysten keine logische Entwicklung.

Die in den letzten Jahren vorgenommenen Restrukturierungen hätten Siemens profitabler gemacht. Die unerwartete Ankündigung von Aktienrückkäufen habe den Bedenken im Hinblick auf die Kapitalverwendung entgegen gewirkt.

Unglücklicherweise sei es bei Siemens zuletzt zu einer Unfall-Neigung gekommen. Der exzessive Fokus auf Wachstum sei zu Lasten einer angemessenen Beachtung von Risiken gegangen. Anzeichen für eine geänderte Praxis wären sehr willkommen.

Im Zuge einer Kürzung der Gewinnerwartungen werde das Kursziel von 85,00 auf 75,00 EUR zurückgesetzt. Die Bewertung des Titels erscheine fair.

Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten der Deutschen Bank die Siemens-Aktie nunmehr zu halten. (Analyse vom 11.10.12) (11.10.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen halten an dem analysierten Unternehmen eine Beteiligung in Höhe von mindestens 1 Prozent des Grundkapitals. Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen gehörte einem Konsortium an, das die innerhalb von fünf Jahren zeitlich letzte Emission von Wertpapieren der Gesellschaft übernommen hat. Weitere mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Siemens hold
Unternehmen:
Siemens AG
Analyst:
Deutsche Bank AG
Kursziel:
75,00 EUR
Rating jetzt:
hold
Kurs*:
76,75 EUR
Abst. Kursziel*:
-2,28%
Rating vorher:
buy
Kurs aktuell:
93,06 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-19,41%
Analyst Name:
Peter Reilly
KGV*:
-
Ø Kursziel:
109,73 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

wilhmeier schrieb:
14.10.2012 01:51:12

keiner der sog.Mitkonkurrenten ist dem Wahn erlegen, ein Grüner Konzern sein zu wollen, aber das hat wahrscheinlich der frühere Steinewerfer, ungelernte und schulabschlusslose Vorstandsberater J.F. den oberen Damen und Herren eingeredet

Kommentar hinzufügen

Analysen zu Siemens AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
15:36 UhrSiemens kaufenIndependent Research GmbH
25.07.14Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
22.07.14Siemens overweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.14Siemens buyKelper Cheuvreux
11.07.14Siemens NeutralHSBC
15:36 UhrSiemens kaufenIndependent Research GmbH
25.07.14Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
22.07.14Siemens overweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.14Siemens buyKelper Cheuvreux
10.07.14Siemens buyDeutsche Bank AG
11.07.14Siemens NeutralHSBC
09.07.14Siemens Equal-WeightMorgan Stanley
08.07.14Siemens NeutralGoldman Sachs Group Inc.
23.06.14Siemens HoldCommerzbank AG
17.06.14Siemens HoldCommerzbank AG
19.04.13Siemens verkaufenDeutsche Bank AG
22.01.13Siemens verkaufenExane-BNP Paribas SA
17.12.12Siemens sellDeutsche Bank AG
12.12.12Siemens underperformExane-BNP Paribas SA
29.11.12Siemens sellDeutsche Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
    3
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
    2
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Siemens AG93,06
0,11%
Siemens Jahreschart

ANZEIGE

Kursziele Siemens Aktie

SellHoldBuy
95
100
105
110
115
120
125
Kelper Cheuvreux
115 €
HSBC
103 €
Deutsche Bank AG
110 €
Morgan Stanley
100 €
Goldman Sachs Group Inc.
110 €
BNP PARIBAS
111 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
112 €
S&P Capital IQ
116 €
Barclays Capital
115 €
UBS AG
105 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
104,80 €
Nomura
120 €
Merrill Lynch & Co., Inc.
106 €
Credit Suisse Group
112 €
Independent Research GmbH
115 €
Société Générale Group S.A. (SG)
115 €
Citigroup Corp.
110 €
Commerzbank AG
96 €
Exane-BNP Paribas SA
109 €
mehr Kursziele
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Da hierdurch auch die deutsche Wirtschaft belastet würde, sollte die Regierung eine Lösung auf diplomatischer Ebene anstreben.
Nachdem in der Vergangenheit viele Absprachen nicht eingehalten worden sind, ist dieser Schritt nun notwendig.
Zur Herstellung des Friedens muss sich die Wirtschaft auf jeden Fall der Politik unterordnen
Abstimmen