Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

15.12.2008 11:30

Senden

Sony meiden

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "EURO am Sonntag" raten die Sony-Aktie (ISIN JP3435000009/ WKN 853687) zu meiden.

Erst vor kurzem habe das Unternehmen aufgrund der Belastungen aus dem starken Yen, dem Preiskampf in der Branche und den Folgen der Weltwirtschaftskrise seine Gewinnprognose für 2008 deutlich von 240 Mrd. JPY auf 150 Mrd. JPY reduzieren müssen. Nun werde kräftig gespart. Bis März 2010 wolle Sony mit insgesamt 16.000 Mitarbeitern rund 10% des Personalbestandes abbauen. Zusätzlich solle die Anzahl der Fabriken weltweit um rund 10% und die Investitionen in der Elektroniksparte im nächsten Geschäftsjahr um 30% verringert werden. Darüber hinaus plane das Unternehmen die Schließung unrentabler Bereiche und die Konzentration auf das Kerngeschäft.

Trotz der erwarteten Einsparungen von rund 100 Mrd. Yen würden Analysten befürchten, dass die Maßnahmen nicht weit genug gehen würden.

Die Experten von "EURO am Sonntag" empfehlen die Aktie von Sony zu meiden. (Ausgabe 50) (15.12.2008/ac/a/a)
Analyse-Datum: 15.12.2008

Zusammenfassung: Sony meiden
Unternehmen:
Sony Corp.
Analyst:
Euro am Sonntag
Kursziel:
-
Rating jetzt:
Kurs*:
-
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
-
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
-
KGV*:
-
Ø Kursziel:
-

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Sony Corp.

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
20.08.12Sony neutralCitigroup Corp.
14.08.12Sony neutralCitigroup Corp.
16.07.12Sony holdDeutsche Bank AG
11.07.12Sony neutralCitigroup Corp.
11.06.12Sony equal-weightMorgan Stanley
13.04.12Sony buySarasin Research
11.04.12Sony buySarasin Research
03.02.12Sony buySarasin Research
15.09.11Sony outperformMacquarie Research
01.09.11Sony buyCitigroup Corp.
20.08.12Sony neutralCitigroup Corp.
14.08.12Sony neutralCitigroup Corp.
16.07.12Sony holdDeutsche Bank AG
11.07.12Sony neutralCitigroup Corp.
11.06.12Sony equal-weightMorgan Stanley
23.11.11Sony verkaufenRaiffeisen Centrobank AG
02.03.09Sony underperformCredit Suisse Group
26.01.09Sony meidenFrankfurter Tagesdienst
16.12.08Sony DowngradeCredit Suisse Group
15.12.08Sony meidenEuro am Sonntag
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sony Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Sony Corp.13,29
-2,95%
Sony Jahreschart

ANZEIGE

Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Da hierdurch auch die deutsche Wirtschaft belastet würde, sollte die Regierung eine Lösung auf diplomatischer Ebene anstreben.
Nachdem in der Vergangenheit viele Absprachen nicht eingehalten worden sind, ist dieser Schritt nun notwendig.
Zur Herstellung des Friedens muss sich die Wirtschaft auf jeden Fall der Politik unterordnen
Abstimmen