ThyssenKrupp AktieWKN: 750000 / ISIN: DE0007500001

18,26 EUR-0,91 EUR-4,74 %

04.09.2015

FSE
    kaufenverkaufen
    + in die Watchlist
    Optionen
    06.09.2013 10:47
    Bewerten
     (2)

    ThyssenKrupp halten (National-Bank AG)

    Essen (www.aktiencheck.de) - Ekkehard Link, Analyst der National-Bank AG, stuft die Aktie von ThyssenKrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) weiterhin mit dem Rating "halten" ein.

    ThyssenKrupp müsse seit geraumer Zeit außerordentlich hohe Verluste bei seinen Stahlwerken auf dem amerikanischen Kontinent (Brasilien, USA) hinnehmen. Der seither bestehende Entschluss, diese Werke zu veräußern, habe bislang jedoch nicht realisiert werden können.

    Der Konzern befinde sich in fortgeschrittenen Verhandlungen mit dem brasilianischen Stahlkocher CSN, der die Aktivitäten in Brasilien zu übernehmen beabsichtige. Ursprünglich sei ein Abschluss dieser Verhandlungen bis zum Ende des laufenden Monats erwartet worden. Jetzt würden sich Schwierigkeiten zeigen, da CSN ein Junktim zwischen den brasilianischen Kapazitäten und jenen in Alabama (USA) herstelle: CSN wolle das brasilianische Werk nur dann von ThyssenKrupp übernehmen, wenn es auch zugleich das Werk in Alabama hinzubekäme. Die Begründung für diese Forderung liege in der ansonsten fehlenden Wertschöpfungsmöglichkeit für CSN: "Low-cost steel" aus Brasilien solle in den USA veredelt und dort zu vergleichsweise hohem Preis veräußert werden. Die sich durch diese Forderung verzögernden Verkaufsverhandlungen seien nach Meinung von Marktbeobachtern sogar gefährdet.

    Beide Konzernleitungen würden jedoch weiterhin die Einschätzung vertreten, zu einem Verkaufsabschluss kommen zu können. Gleichwohl prüfe ThyssenKrupp für den Fall ausbleibender Verkaufserlöse zeitgleich die Optionen einer weiteren Kapitalbeschaffung. Dabei dürfte der Anteil der ThyssenKrupp-Stiftung in Höhe von 25,3% besondere Beachtung finden: Zöge die Stiftung bei einer Kapitalerhöhung nicht mit, könnte sie ihre Sperrminorität verlieren.

    Die Entwicklung gefährdet die seit April laufende Erholung der ThyssenKrupp-Aktie (noch) nicht, weshalb die Analysten der National-Bank AG ihr "halten"-Votum und das Kursziel von 17 EUR bestätigen. (Analyse vom 05.09.2013) (05.09.2013/ac/a/d)

    Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

    Zusammenfassung: ThyssenKrupp halten

    Unternehmen:
    ThyssenKrupp AG
    Analyst:
    National-Bank AG
    Kursziel:
    17,00 EUR
    Rating jetzt:
    halten
    Kurs*:
    15,85 EUR
    Abst. Kursziel*:
    -
    Rating vorher:
    kaufen
    Kurs aktuell:
    18,26 EUR
    Abst. Kursziel aktuell:
    -
    Analyst Name:
    Ekkehard Link
    KGV*:
    583,3
    Ø Kursziel:
    25,94 EUR

    *zum Zeitpunkt der Analyse

    Analysen zu ThyssenKrupp AG

    • Alle
    • Buy
    • Hold
    • Sell
    • ?
    03.09.2015ThyssenKrupp buyJefferies & Company Inc.
    28.08.2015ThyssenKrupp HoldBaader Wertpapierhandelsbank
    27.08.2015ThyssenKrupp Equal weightBarclays Capital
    27.08.2015ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
    27.08.2015ThyssenKrupp overweightJP Morgan Chase & Co.
    03.09.2015ThyssenKrupp buyJefferies & Company Inc.
    27.08.2015ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
    27.08.2015ThyssenKrupp overweightJP Morgan Chase & Co.
    19.08.2015ThyssenKrupp buyJefferies & Company Inc.
    14.08.2015ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
    28.08.2015ThyssenKrupp HoldBaader Wertpapierhandelsbank
    27.08.2015ThyssenKrupp Equal weightBarclays Capital
    21.08.2015ThyssenKrupp HaltenIndependent Research GmbH
    17.08.2015ThyssenKrupp HaltenDZ-Bank AG
    14.08.2015ThyssenKrupp HoldDeutsche Bank AG
    24.08.2015ThyssenKrupp SellUBS AG
    21.08.2015ThyssenKrupp UnderweightBarclays Capital
    14.08.2015ThyssenKrupp ReduceKepler Cheuvreux
    12.08.2015ThyssenKrupp ReduceKepler Cheuvreux
    23.07.2015ThyssenKrupp UnderweightBarclays Capital
    Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ThyssenKrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

    Alle: Alle Empfehlungen
    Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
    Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
    Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

    mehr ThyssenKrupp AG Analysen

    Nachrichten zu ThyssenKrupp AG

    • Relevant
    • Alle
    • vom Unternehmen
    • Peer Group
    • ?

    Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

    Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

    Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

    vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

    Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

    Kursziele ThyssenKrupp Aktie

    SellHoldBuy
    20
    22
    24
    26
    28
    30
    32
    34
    Jefferies & Company Inc.
    27 €
    Baader Wertpapierhandelsbank
    24 €
    Barclays Capital
    21 €
    JP Morgan Chase & Co.
    23,60 €
    Deutsche Bank AG
    25 €
    Credit Suisse Group
    26 €
    Kepler Cheuvreux
    23,50 €
    HSBC
    29,10 €
    Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    28 €
    S&P Capital IQ
    25 €
    Bankhaus Lampe KG
    26 €
    Société Générale Group S.A. (SG)
    33,50 €
    Warburg Research
    28 €
    Citigroup Corp.
    28 €
    BNP PARIBAS
    28 €
    Commerzbank AG
    26 €
    Independent Research GmbH
    22 €
    Macquarie Research
    27 €
    Goldman Sachs Group Inc.
    27 €
    Nomura
    23 €
    Merrill Lynch & Co., Inc.
    24 €
    ThyssenKrupp Kursziele
    Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

    Die reichsten Deutschen

    Deutsche Bank unter den Top 20

    Umfrage

    In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?